Arctic CoolingFreezer 64 pro leiser machen?

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486
Hab einen X2 4200+ und den boxed Kühler (wie laut is der eigentlich so) gegen einen Arctic Cooling Freezer 64 pro getauscht.
Nur kommt mir der auch ned so leise vor. Hat ca. 0,8sone, bis 30dba wie die meisten Kühler für 939. Ist temperator-controlled (tc).

Bin bei meinem Silent-PC anderes gewohnt, da ich vorher für meinen alten XP 2600+ einen CoolerMaster –Kühler mit 16db hatte.

Es gibt zwar den CoolerMaster Susurro mit angeblich 16dba für 939, aber real hatt er auch über 30dba im Test.

Meine Frage:

Kann ich den Freezer irgendwie leiser bekommen? Temperatur is kein Problem, hab grad 30° und würde auch 10-15° zulegen damits leiser wird.

1. einen 7V-Adapter dran is generell schlecht auch, wenn er ned tc wäre, da er so vielleicht zu langsam dreht??? Wär es möglich an meinen Kühler einen Adapter dran zu machen?
2. jemand im Forum hat mir zu einer Lüftersteuerung geraten, da es per Software ned gehen soll bei dem AS Rock Board; mein Kumpel hat so eine Lüftersteuerung, die gar nix bringt: man drehts runter und es regelt sich automatisch wieder hoch
3. am besten wär per software wie bei meiner grafikkarte (die hat auch keine software dabei, da geht’s mit den ati tools), gibt’s so was? muß doch gehen, wenn er schon ne Lüftersteuerung hat.

Hab mir so 20dba vorgestellt.

Kann ich da was erreichen?? Wie?
 
Zuletzt bearbeitet:

p3p3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
443
Willst du den CPU Lüfter denn unbedingt behalten?Wenn nciht, dann nimm nen Zalmann Vollkupfer.Habe meinen PC jetzt auch Silent gemacht.Neuen Grakalüfter von Zalmann, und die NB mit nem Passiv Zalman gekühlt.
Habe alles runter gedreht und man hört ihn kaum bis garnicht.
Ansonsten greif zu ner Lüftersteuerung und schliess den CPUlüfter direkt dran.Dann kannste nach Lust und Laune die Lautstärke regeln.
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Der Zalman CNPS 9500 LED ist nicht leise.
Der hat ein lauteres Lüftergeräusch als der Freezer.
Der Zalman ist ein Hingucker und klasse verarbeitet.
In der Klasse der 92er Lüfter ist der auch gut, aber wer Wert auf Leisheit legt sollte auf eine Lösung mit 120er Lüfter zurückgreifen.

Für das Geld eines Zalman gibt es bessere, leisere.


Ich habe bisher schon in meinem System getestet:

1.)
Arctic Cooling Freezer 7 Pro, 29,90 €

2.)
Thermalright XP 120 in Verbindung mit Papst 120mm Lüfter 4412 F/2GL, zusammen: 58,80 €

3.)
CNPS 9500 LED, 59,90 €

4.)
Thermalright SI-120 in Verbindung mit Noiseblocker UltraSilentFan-SX1 blue, zusammen: 61,80 €


Bisher ist die letzte Kombination die leiseste und kühlste im Verhältnis zur Umdrehungszahl.
Im Laufe der nächsten Wochen werde ich mir einen Noctua NH-U12 (47.90 €) anschaffen und den mit dem NB SX1 betreiben der im Moment auf dem SI-120 im Einsatz ist.

Die beste Preis/Leistung war aber der Freezer Pro.
Eine ausreichende Gehäuselüftung vorausgesetzt, drehte der nie mit max. U/Min, sondern wurde über die Lüftersteuerung des MB stets runtergeregelt. In meinem BIOS kann man da eine Schwellentemperatur einstellen.

GraKa-Lüfter hatte ich auch schon verschiedene.
Da kommt keiner an die Zalmänner ran, auch kein AC-Silencer.



Ich denke aber das man den Freezer Pro mit 7 Volt betreiben kann wenn man wie Du schreibst einen Temperaturansieg in Kauf nimmt.
In diesem Test nahm die Temp um 7/8,5 Grad zu Klick
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
221
die artic lüfter mit tc, neigen dazu gerne sehr schnell auf vollast zu schalten.
der temperaturfühler ist einfach unr ein wiederstand, der dann die spannung regelt.
bei den ac gehäuselüftern kann man den wiederstand abmachen und die beiden kabel dann direkt miteinander verbinden. dann könntest du ihn direkt an ein 7v kabel anschliessen und der lüfter läuft dann sicher. dann fällt auch das lästige geräusch beim rauf und runterregeln weg.

wenn du noch die möglichkeit hast ihn zurrückzugeben, kann ich dir nur den scythe ninja empfehlen. der kühlt meinen x2 3800+ auf 2,2ghz mit einem 120er (der im lieferunmfang enthalten ist) auf knapp 600-650rpm unter vollast auf max 47°c.
und da hört man dann ausser einem leisen luftsäuseln nix mehr.
eine entsprechende gehäuse belüftung vorausgesetzt kann man den prozessor dann auch passiv betreiben.
da würde ich mich allerdings mal schlau machen ob er sicher passt, weil beim asrock dual sata II die northbridge sehr nah am cpu sockel sitzt.
alternativ kann ich dir auch den thermalright xp90 empfehlen, mit nem leisen pabst oder yate loon 92er lüfter drauf ist der auch sehr leise.

gruß

der :D hans
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Der Freezer 64 pro ist doch an sich nicht TC: http://www.arctic-cooling.com/deu/cpu2.php?idx=80&data=2&disc=

Dann dürfte es mit einer einfachen Lüftersteuerung keine Probleme geben. Einfach den Lüfter an die LüSteu hängen und wie gewünscht regeln. Optimalerweise nimmt man eine Steuerung, die das Tachosignal durchschleift, dann kann man immer schön schauen, wie langsam/schnell der Lüfter dreht.

Oder hast du vll. nicht doch den Silencer: http://www.arctic-cooling.com/deu/cpu2.php?idx=31&data=2&disc= ?
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Zitat von b-runner:
Der Freezer 64 pro ist doch an sich nicht TC
Das hat mich auch irritiert.
Fals er nicht den Freezer Pro hat sondern den Silencer 64 Ultra, dann würde ich auf jeden Fall zu einem anderen Kühler raten.

Zitat von Madmax:
Hab einen X2 4200+ und den boxed Kühler (wie laut is der eigentlich so)
Nach den Vergleichstabellen bei AC liegt der AMD-Boxed bei 2,6 Sone
 
Zuletzt bearbeitet:

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486
Hab schon den freezer pro.

Gehäuselüfter sind auf 5V, Temperatur momentan nur bis 35° im Gehäuse/MB


Nochmal wegen meinem Kühler: am Kühler rumgebastelt hab ich noch nie:D muß mir erstmal anschaun welche Kabel so dran sind.... will auch ned meine CPU abfackeln:D
Weiß ned ob ich ihn umtauschen kann, die Wärmeleitpaste is ja weg?
Den scythe ninja muß ich mir mal anschaun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Zitat von Madmax:
Hab schon den freezer pro.

.. am Kühler rumgebastelt hab ich noch nie ...
Dann ist der aber kein tc, oder? Standard wäre das jedenfalls nicht.
Falls doch eine Temperaturregelung erfolgt, ist das vermutlich über das BIOS geregelt.
Dann den Temperaturschwellenwert höher stellen und der Lüfter wird bis zum Erreichen dieser Temp leiser sein.

Der Ninja ist auch gut, aber um einiges teurer als der Freezer.
Falls aber Geld keine Rolle spielt, nimm den oder schau Dir auch mal den Noctua NH-U12 an.
 

rapsuperstar

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
648
Ich habe den 4.Vorschlag von Blind Fish aber mit nem Papst irgendwas mit 18db und ich muss sagen, dass das Teil ist erste Sahne. Hören tut man in gar nicht und selber bei 12V ist nur ein leichtes Surren zu hören. Temps bei mir (Last: 5V - 55Grad, 12V - 52Grad,; Idle: 5V - 39Grad, 12V - 36Grad)
Wegen meiner Gehäusedämmung kannste nochmal bis zu 8Grad jeweils abziehen (https://www.computerbase.de/2005-12/test-sieben-daemmmatten-sets/6/#abschnitt_temperaturverhalten)
und dann steht meine Kiste noch im Schrank was nochmal 2 mehr macht.
Also komme im SilentModus auf 47 respektive 45Grad und im PowerModus auf 44 respektive 42Grad. Die Investition lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Verstehe nicht, weshalb hier dutzendfach Vorschläge für eine neuen Kühler gepostet werden, wenn der Threadersteller doch schon einen hat.

Die wohl mangelhafte Lüftersteuerung des ASRock Boards wir durch eine neuen Lüfter auch nicht besser. Daher ist wohl eine einfache Lüftersteureung à la Zalman FanMate 2 der einfachste Weg.
 

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Teste einfach mal und dabei die Temps im Auge behalten. Eventuell im Bios die CPU-Fan überwachung deaktivieren, falls er dann zu langsam laufen sollte und das Board rummeckert.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
221
passieren kann da nicht viel,
der x2 hat eine temperaturdiode, wenn die temps zu hoch werden führt er ne notabschaltung durch.
die temperaturen solltest du natürlcih schon ein bischen im auge behalten. last simulierst du am besten mit burn-max, cpu-burn und dann nochmal rthdribl für die grafikkarte dazu.
 

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486
Zitat von b-runner:
Der Freezer 64 pro ist doch an sich nicht TC: http://www.arctic-cooling.com/deu/cpu2.php?idx=80&data=2&disc=

Dann dürfte es mit einer einfachen Lüftersteuerung keine Probleme geben. Einfach den Lüfter an die LüSteu hängen und wie gewünscht regeln. Optimalerweise nimmt man eine Steuerung, die das Tachosignal durchschleift, dann kann man immer schön schauen, wie langsam/schnell der Lüfter dreht.

Oder hast du vll. nicht doch den Silencer: http://www.arctic-cooling.com/deu/cpu2.php?idx=31&data=2&disc= ?

so ne Lüftersteuerung kenn gar ned. Hab jetzt die Zalman FanMate 2 mal gefunden http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=TEIZ02&artno=TEIZ02&, kann mir die Dinger mal jemand erklären? wo kommt der schwarze Kasten hin, kann man da nur regeln wenn man das Gehäuse aufmacht?

Bleiben die dann auch so runtergeregelt oder regeln die sich selbst wieder hoch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486
Hab ja Speedfan installiert, nur wie man da den CPU-Lüfter drosseln kann check ich ned, eine Anzeige unter Konfigurieren/Geschwindigkeiten mit den Prozenten hab ich nach unten verstellt, da tut sich aber nichts. Er zeigt mir auch 2 Lüfter an: is nur der CPU-Kühler am MB angeschlossen.

Die Lüftersteuerung http://www.pc-cooling.de/de/SILENT-PC/L%FCftersteuerungen/Zalman/100800115/Zalman+Fanmate+2.html#top hab ich mir jetzt genauer angeschaut, dieser schwarze Kasten kommt ins oder außen ans Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.981
Joa, es klappt mitunter nicht mit allen Monitoringchips. Du kannst mal gucken, ob unter Konfiguration > Benutzerdefiniert im Menu des passenden Monitoringchips, bei mir zB der IT8721F, etwas einzustellen geht.

Bei mir ist da eine Option PWM 1 Mode, die auf 'Software controlled' zu stellen war.

Die Drehzahl sollte sich dann mit der Prozentänderung absenken.

Auch mal die Speedfan-Homepage konsultieren.
 

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.486
Chip is Winbond W83627HF, da hab ich wohl Pech,d er is ned in der Liste
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
dieser schwarze Kasten kommt ins oder außen ans Gehäuse.
Jo, halt irgendwo hin, wo du drankommst. Habe übrigens seit gestern abend auch den Arctic am Laufen und höre keine Unterschiede zum Vorgänger (Zalman 7000A-CU). Bei vollen Touren ist der Arctic schon hörbar, aber unter 1800 U/Min fällt er schon nicht mehr auf.

Habe ihn auf ca. 1700U/Min geregelt und bei Prime95 komme ich nicht über die 40°C-Marke hinaus.
 
Top