News ARM-Server-CPU: Qualcomms China-Joint-Venture HXT vor dem Aus

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.059

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.907
Nun kann AMD ja zum Zuge kommen ;)

Dr. Lisa Su ist Wahrscheinlich äußerst gern gesehen in den Obersten Etagen der Asiaten.

Wenigstens läuft das 5G Geschäft + die Mobile SoCs von Qualcomm.
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.323

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.590
hätte ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet.

"48 Kerne auf Basis der ARM-Architektur aus der 10-nm-Fertigung sorgen für 18 Milliarden Transistoren auf knapp 400 mm² Fläche. " ← sind zwar nicht bombe aber auch nicht schlecht.

da wird wohl die leistung im jeweiligen software szenario nicht gestimmt haben.

naja, "fertig" sind die dinger erst mal. jetzt kommt die schublade.

evtl. holt man sie bei 3nm wieder raus und schaut mal, was dann passiert. wenn dann immer noch keine verkaufbare leistung entsteht, kommen die pläne halt dann in den "giftschrank" und möglicher weise schaut dann ja in 10 jahren noch mal einer rein (oder auch nicht). :evillol:

mfg

p.s.

wenigstens hat damals ja die übernahme von nxt durch qualcomm nicht geklappt. da liegt auch noch mal ordentlich potential in den schubladen. und ich mag die holländer irgend wie :heilig:

https://de.wikipedia.org/wiki/NXP_Semiconductors

die sitzen auf den rechten vom 68040 mit dual mmu und fiesem cisc design...
https://de.wikipedia.org/wiki/Memory_Management_Unit

kA warum man diese technik nicht mehr verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
858
Eigentlich schade, dass das nichts wurde.
@Volker Ich nehme mal an, dass die erste CPU durch HXT Ende November 2018 enthüllt wurde, nicht wahr? :-)
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.059
Korrekt! Fixed ;)
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.175
Offenbar hat man zu schnell zu viel gewollt.

So oder so, wird es nicht ausbleiben, dass ARM CPUs immer schneller werden. Dennoch muss sie noch in die Serversphäre hineinwachsen. So wie Intel ja auch einstmals.

Warum nicht erstmal PCs anpeilen?
 

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
858
@Wattwanderer Berechtigte Frage. Immerhin gibt es schon ein natives Windows für ARM, womit die Frage "Kann der auch Windows?" und "Kann der auch Internet?" beantwortet würde.
Für Tante Emma, Oma Elfriede und meine bessere Hälfte würde so ein PC schon ausreichen. Denn i. d. R. wollen die ein bisschen E-Mail, ein bisschen Word, YouTube und Netflix. Das ist ja alles schon längst über ARM abbildbar. Also her mit den ersten ARM-PCs!
 
Top