ASRock Taichi X399 kein Lebenszeichen ausser LED

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
Huhu :)

Ich habe das MB bei MF im Schnäppshop gekauft und einen 1920X verbaut und beim ersten Mal leuchteten die LED und der CPU Lüfter lief an, die Gehäuselüfter jedoch nicht.

Danach schaltete sich das System ab und seitdem bekomme ich außer LED nichts mehr zum Laufen.

Anschlüsse sind alle mehrfach geprüft, das NT ist auch neu und ein Seasonic mit 850W.

Auch ein Start ohne RAM oder mit Riegeln in verschiedensten Konstellationen, auch verschiedener Hersteller, brauchte keinen Erfolg.

Was bleibt zu tun, außer sich nach einem neuen Mainboard umzusehen?

Danke euch :)
 

Synxalot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
282
Hallo,

Ram auch in die richtigen Bänke gesteckt ? X399 kann da sehr zickig sein. Wie viele Ram Module verwendest du ?
CPU nochmal raus und wieder rein ? Habe selbst noch keine solche CPU verbaut, nur in einigen Videos gesehen, dass es öfter Probleme gab, wenn die CPU nicht nach der richtigen vorgehensweise eingebaut wurde (bitte entschuldige mein hier laienhaftes Wissen)


lG
 

IBISXI

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.628
Ja, stimmt, bei Problemen neu montieren.

Auf Drehmoment und Anziehreihenfolge achten.

Nimm auch mal die Mainboardbatterie raus.
 

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
Danke euch allen :)

Mainboardbatterie hatte ich auch schon draußen, auch den clearcmos Knopf gedrückt, CPU herausgenommen und neu installiert, der RAM war gemäß Anleitung für vier Riegel im Quadchannel eingebaut, überdreht habe ich bei der Montage nicht.

Einen einzigen Riegel habe ich auch durchgetestet.

Bin echt ratlos, außer das MB hat einen weg.
 

Synxalot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
282
Welcher Code wird Dir denn angezeigt ? Das MB hat ja glaube ich eine Anzeige für einen 2stelligen Code

PS: Und alle 3 Stromstecker sind dran? Nur um noch mal sicher zu gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
Ja, alle drei CPU Stromstecker sind dran, einen Code bietet das MB leider nicht, für den Preis eigentlich nicht nachvollziehbar.

Ich habe mir jetzt mal ein neues Mainboard bestellt und hoffe, dass das einwandfrei funktioniert, aber vom Taichi lasse ich besser die Finger, da blieb in der Preisklasse dann nur noch das Phantom Gaming und das Aorus über, wobei letzteres vernichtende Kritiken bei der Verarbeitung erhalten hat, dann eben das ASRock mit der schlechteren Spannungsversorgung.
 

Synxalot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
282

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
Die ist mir bei all dem Stress gar nicht aufgefallen, sicher weil sie dunkel blieb, na dann kann ich mir den Rest ja denken.

Danke sehr :)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.525

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
So, bin dabei das nächste X299 MB einzubauen und gehe leider auf Nummer sicher und frage:

Ist das normal, dass das Taichi und auch das Gaming 6 von ASRock jeweils 10 Abstandshalter benötigen!?

Ich hatte mich beim Taichi schon gewundert, den zehnten aber installiert.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.525
10 ist eigentlich der normale Standard...
 

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.482
Also bei ATX sind mir bisher immer nur neun untergekommen, besonders billige und schlanke Z270 kamen sogar mit acht aus :)

Danke.
 
Top