AsrockB85m Pro 4 - Lüftersteuerung

Ollek

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
30
Hallo,

habe einen neuen Computer mit Core i5 4460 CPU in einem MB Asrock B85m Pro 4. Leider habe ich andauernd ein Summen, was zwar nicht laut ist, in einer stillen Umgebung zum Arbeiten sehr nervig ist. Jetzt will ich das gerne regulieren - habe schon recherchiert und gesehen das Speedfan gut geeignet ist, leider ist das Asrock nicht unterstützt. Im BIOS unter H/W-Monitor steht auch immer 1200 RPM beim CPU-Lüfter. Wenn ich das Profil auf "Silent Mode" stelle, wird der Lüfter leiser. Meine Frage: Kann ich den auf Silent lassen, auch wenn ich mal spielen sollte, reguliert der sich dann trotzdem oder schädigt der Modus meinen PC? Gäbe es eine andere Möglichkeit, den Lüfter runterzudrehen oder ist die BIOS-Einstellung mit "Silent Mode" am geeignetesten?

Danke:)
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
wenn er auf silent ist bleibt er bis glaube 80° im silent modus, danach geht er komplett hoch. Schau einfach wie die Temperatur von der CPU ist unter last und wenn es stimmt kann er so bleiben. Wenn es der CPU eh zuwarm wird taktet die eh runter, also brauchst du dir da keine sorgen zu machen.

Andere Möglichkeit eigene Lüfterkurve erstellen, dafür einfach anstatt auf silent auf custimoze gehen und dann tauchen darunter paar zahlen auf, wo du angeben kannst, bei wie viel grad wie hoch der lüfter drehen soll.

Wichtig wäre halt auch zu wissen welcher Kühler verbaut ist
 
Zuletzt bearbeitet:

MeyLee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
119
Mit Mainboard Lüftersteuerungen hatte ich bisher nie Glück(Lüfter laufen nicht an, PWM brummen etc.). Lieber ein paar Euro in die Hand nehmen und sich Kabeladapter mit Wiederstand kaufen oder eine analoge Lüftersteuerung. Einmal auf seine Wunschlautstärke eingeregelt, fasst man das meist sowieso nicht mehr an.

Wenn es dir mit dem Silentmode jedoch reicht, ist das deine günstigste Lösung. Temperaturen anfangs natürlich beobachten.
 

Ollek

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
30
Danke für eure Antworten, dann probiere ich es erstmal mit dem Silent Mode. Mit der Kurve habe ich leider keine Erfahrung - gibt es da Richtwerte?

Habe die Retail-Version des i5 4460, müsste dann der Boxed-Kühler sein.
Ergänzung ()

Hab mal geschaut, im Idle ist jetzt die Temperatur auf ca. 39° gestiegen, vorher 30°, aber bis 50-60° ist ja eh alles ok? Sorry für die Fragen, in Puncto Temperaturen und Lüfter bin ich leider noch nicht so versiert. :)
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
50-60° sind nichts, die kann locker bis 80-85° warm werden, ohne dass sie schaden nimmt und runtertaktet. Aber wenn das der Fall sein sollte, wäre ein anderer Kühler die bessere variante. Aber erstmal unter last testen mit prime95, wie hoch die temperatur maximal geht.
 

Ollek

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
30
Wie lange sollte man denn mit prime 95 testen? Habe jetzt mal 5-10 Minuten den FFT-Test gemacht, Maximaltemperatur war 71°...oder wie lange sollte ich testen?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
normalerweise teste ich so ~1-2h um halt fehler zusehen die nicht am Anfang auftreten. Lass ihn noch ~30m laufen und berichte dann wieder
 

MeyLee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
119
Das bewegt sich in einem annehmbaren Bereich, würde ich mir keine Sorgen machen. Laufzeiten der Einzelkomponenten sind mit kühlerer Arbeitstemperatur aber durchaus höher. Gerade Festplatten danken dir einen stetigen Luftstrom mit längerer Laufzeit.

HDD - um die 25-30 Grad
CPU/GPU - um die 50-60 Grad

sind gute Werte im normalen bis mittleren Betrieb. Hängt ja auch ganz von den Komponenten ab.
 

Ollek

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
30
@R4SH: Habe jetzt ca. 30 Minuten laufen lassen, Maximaltemperatur war 74°, der Lüfter ist aber nicht angesprungen bzw. nicht hörbar...Also alles gut?

@MeyLee: Ok, dann ist ja alles gut...Hab im IDLE ja jetzt immer noch 35° im Durchscnitt für die CPU und SSD bei 25°...
 

supaman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.105
Ich habe das gleiche board und bin ein absoluter silent freak, alles außer lautlos ist inakzeptable. Ich habe einen macho 120 als kühler und einen 500 u/min 120mm bequiet silint sing Lüfter, dazu eine SSD und ein vollpassiv NT. Ergebnis: lautlos.

BIOS Einstellung ist minimum.
 
Top