Asus A7V266-E: Bis zu welchem Prozessor aufrüstbar?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

diode

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
822
Hallo! Ich würde gerne wissen bis welche MHZ-Grenze dieses Mainboard CPU's unterstützt.
Auf der Asus Seite hab ich ledeglich gefunden : Supports Socket A Athlon XP/Athlon/Duron processors


Hatte nämlich vor mein System aufzurüsten!
Die Frage die ich mir jetzt Stelle ob ich zu einem neuen Mainboard mit PCI-Express wechsele oder ob ich auch mal auf Sockel 754 bzw. 939 umsatteln sollte. Hab leider auch keine Ahnung wo da der Unterschied ist?

Hab atm Athlon XP +1700 und Radeon 9600Pro mit 512 MB Ram (SDR-Ram 133 MHZ)
Für aktuelle Spiele wie HL2 reicht es gerade noch so aber ich weiß net ob es sich lohnt nur einen schnelleren CPU zu leisten, ich weiß ja auch net wieviel die Grenze bedingt durch das Mainboard nach oben zu lässt!


Der Intel umstieg ich glaube ich nichts für mich!

P.S. Sofern ich auf einen anderen Sockel umsteige wär ich für einen Chip-Tip dankbar. Hab ehrlich seit einem Jahr mich über Hardware null informiert ./

Beiträge können auch editiert werden! ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.959
Re: Asus A7v266-e

Hallo,
der schnellste Prozessor wird ein Athlon XP 2400+ mit 133 MHZ FSB sein.
Der Austausch des Prozessors wird aber recht wenig an der Gesamtperformance ändern.

Low-Budget-Tip: Graka verkaufen und sich ne Nvidia Geforce 6600 GT AGP (ca. 180 €) zu kaufen.
Aufpreis: ca. 120 €.

Es würde sich wohl lohnen, den ganzen Krams einzelnd bei Ebay zu verticken und sich dann ein gümstiges Nforce 4 Board samt Athlon64 3000+, 1 GB Speicher (2x 512 MB) und ner neuen Graka (Nvidia 6600 oder ner X800) zukaufen.
Nachteil: Du bist nochmal mind. 250 € zusätzlich los.

cu! sloven
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Du kannst leider mit dem Board nur FSB133 bzw 266Mhz Prozessoren aufnehmen. Übertakten wäre zwar auch möglich, aber ohne AGP/PCI fix auch schädlich für die Hardware.
Also ist das absolute Maximum (offiziel) der Athlon XP 2400+ mit etwa 2Ghz Realtakt.

der 2600+ mit FSB133 ist ein Mobile Athlon XP. Ob der reibungslos läuft mit dem chipsatz?
 

diode

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
822
und ein umstieg auf ein anderes mainboard würde ja auch lohnen aber was für ein chipsatz und was für ein sockel hab bei alternate mal gekuckt hab aber kein plan was welcher sockel ist....... nicht das ich mir son ht scheiß kaufe
 
G

Green Mamba

Gast
Mach dich bitte mit unseren Regeln vertraut, ein Thread reicht.
Man muss nicht wegen jeder Kleinigkeit einen neuen Thread eröffnen. Gefragt hast du in deinem anderen Thread ja auch bereits. Auch solltest du dir mal angewönen ganze Sätze zu schreiben die andere beim ersten mal lesen verstehen können. Vielleicht kommt dann auch mehr Resonanz. :rolleyes:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top