Asus EX-GTX1070-O8G vs Asus Strix GTX1070TI 8G

eased

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12
#1
Moin Zusammen,

da ich mir gerade erst einen neuen Rechner zusammen gestellt habe, aber aufgrund der Grafikkartenpreise auf selbige Verzichtet habe gibt es nun über einen bekannten 2 ganz nette Karten zu soliden Konditionen.

Hardware:
Motherboard: ASUS PRIME Z370-P
CPU: Intel Core i5 8400 6x 2.80GHz
Ram: 16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400

Der Preisunterscheid von der EX GTX 1070 zur TI wären 75€.

Bisher habe ich eigtl. eher nur Aufbauspiele (AoE 1 Definitive, Planet Coaster) mit der internen Karte des i5 gespielt und bin soweit eigentlich auch relativ zufrieden damit.
Allerdings gibt es sicher noch einige interessante Spiele (habe 5-6 Jahre wirklich gar nichts mehr gespielt) in die ich mal reinschauen würde.
Witcher3, Battlefield 1 sind da sicherlich Kandidaten.

Ich habe über die EX-GTX 1070 leider kaum Benchmarks etc. gefunden um beurteilen zu können ob sich der Aufpreis denn tatsächlich lohnt.
Vllt hat hier ja jemand eine Empfehlung, danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Willi-Fi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.762
#2
Der pauschale Unterschied zwischen 1070 und 1070 Ti beträgt 14%-17% in der Leistung. Von 1070 Ti auf 1080 sind es nur noch 3-4%.

Wenn eine 1070 500 Euro kostet, dann darf die 1070 Ti nur ca. 14%-17% teurer sein, denn sonst lohne sie sich nicht. Das sind dann 570-585 Euro. Eine 1080 unter 605 Euro wäre dann auch in Ordnung.

Die Hersteller bieten meistens viele Modelle an. Warum? Weil bei günstigeren Modellen jeder Cent gespart wird, aber am Ende sind sie für ein paar Euro weniger auch deutlich schlechter. Der Kühler ist manchmal zu klein. Die Karten haben identische Taktraten, aber takten bei längeren, aufwändigen Spielen dann temperaturbedingt herunter. Der wahre Takt ist bei jeder Karte anders. Also auf OC oder den Mehrtakt kann man als Kriterium verzichten.
 

eased

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12
#3
Danke erstmal für deine Antwort, super!
Die pauschalen Unterschiede der regulären Modelle hatte ich mir angeguckt, konnte nur nicht genau einordnen in wie weit sich die Asus Modelle davon unterscheiden.

Der 1070 Preis ist gott sei Dank weit von 500€ entfernt, deswegen komme ich überhaupt erst auf den Gedanken mit Grafikkarten dieser Kategorie zu kaufen.
Tatsächlich wäre der Preisunterschied etwa bei genau 15%, demnach passt das P/L Verhältnis an der Stelle schon mal ganz gut.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.502
#4
@ TE:
die 1070ti Strix hat auch nen deutlich besseren kühler als die 1070 Expedition.

warum nur 2400er-RAM für Coffee Lake? war der RAM schon vorhanden? welches NT hast du?
 

crazyFOXX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
276
#5
Hallo,

Willi-Fi hat im Prinzip schon alles beantwortet.

eased
Der 1070 Preis ist gott sei Dank weit von 500€ entfernt, deswegen komme ich überhaupt erst auf den Gedanken mit Grafikkarten dieser Kategorie zu kaufen.
Wie meinst du das? Die günstigste die ich im Moment bei geizhals finde, kostet 520,00€!

Gruß
Foxx
 

crazyFOXX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
276
#7

eased

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12
#8
Was den Ram angeht:
Ich war auch erstaunt dass es Verhältnismässig schlechte Riegel sind. Aber die wurden mir empfohlen. Da der bekannte im Hardwarebereich arbeitet habe ich da nicht gross recherchiert. Nur dass der Ram jetzt nicht furchtbar viel Einfluss habe und dort eher etwas gespart werden kann.


Das mit dem Nt kann ich ehrlich gesagt gar nicht beantworten. Der Apparat ist defnitiv schon 4-5 Jahre alt. Kriege ich da Probleme hinsichtlich der Grafikkarte?
Müssten 580w gewesen sein (das heisst jetztnatürlich nicht viel).

Preis für die ex wären 390€ und die ti 460€.
Dann wirds wohl die TI werden, auch wenn ich die vllt gar nicht ausreizen werde.
Allein der momentanige Wiederverkaufswert ist ein Grund für die TI
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.502
#9
@ TE:
naja, die Coffee Lake-hexacores sind offiziell für DDR4 2666 freigegeben, langsameren RAM sollte man da eigentlich nicht nehmen. da man zur zeit eh ein Z-MB kaufen muss hätte man auch gleich welchen mit 3000MHz oder mehr nehmen können, kostet kaum mehr. merkwürdige empfehlung. da hätte ich eher ein günstigeres MB genommen, das Prime Z370-P ist für das was es bietet recht teuer. frag den doch bitte mal warum er dir RAM empfiehlt der langsamer als offiziell freigegeben ist.

welches NT genau? 580W und 4-5 jahre alt klingt nach Straight Power 9, da könnte man mMn auch mal über ein neues NT nachdenken, unbedingt notwendig ist das aber nicht.

würde definitiv zur 1070ti Strix greifen, allein schon des besseren kühlers wegen. ne graka kriegt man schon klein, spätestens seit es DSR gibt;)
 
Zuletzt bearbeitet:

eased

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12
#10
Das Netzteil schimpft sich Xilence XP580.
Das ist wohl doch schon etwas älter - könnte das Probleme mit der TI geben?

Wenn ich das richtige gelesen habe benötigt die TI einen 6+8 Pin Stromanschluss. Ich fürchte damit ist der Kauf eines neuen Netzteils pflicht, da ich meines Wissens nach keinen 8 Pin stecker habe.

Wieviel Watt bräuchte man denn idealerweise?
Lt. einem Bequiet Rechner sind 500W offenbar vollkommen ausreichend!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.502
#11
@ TE:
das teil ist leider alles andere als gut, auch wenn es die benötigten stecker wohl hat (die 1070ti Strix braucht einen 8pin). da sollte was neues her. mit nem 8400 reichen auch 400W locker. be quiet! Pure Power 10/Straight Power 11, BitFenix Formula Gold/Whisper M, SeaSonic Focus Plus Gold wären ein paar optionen. letzteres gibts erst ab 550W, dafür kriegt man satte 10 jahre garantie. mit ausnahme des Straight Power 11 finden sich zu allen genannten NTs tests hier auf CB.
 
Top