ASUS P8B WS - PCIe 3.0 Boot Probleme/Versagen

Spock55000

Commodore
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
4.934
Hallo,

ich wollte meinen kleinen Server etwas aufmotzen und habe mir eine Microchip Adaptec SmartRAID 3102-8i, PCIe 3.0 x8 gekauft und eingebaut.
Meine CPU ist ein Intel XEON E3-1265L V2 - laut Webseite geht das mit der CPU.

Ist diese Karte verbaut, startet die Platine widerwillig oder lässt es bleiben. Wenn dann werden nur 12 GB statt 16 GB RAM angezeigt und auch nur in 1066 Mhz statt 1333.
Das Bios habe ich mehrfach laut Anleitung zurückgesetzt - das half nichts.

Könnte mir jemand bitte sagen wieso das so ist?

Liebe Grüße
Spock
 
Das kann viele Ursachen haben, hast du bei dem Board schon einmal getestet (falls vorhanden) den CSM Modus zu aktivieren bzw. deaktivieren? Einen anderen PCIe Slot getestet? BIOS auf dem aktuellsten Stand? Gibt es im BIOS eine Option Interrupt 19 zu erfassen? Bei meinem vorherigen Gigabyte Board lief mein RAID Controller ausschließlich in einem der 4 vorhandenen Slots, ähnliches Fehlerbild wie bei dir, nur einmal alle 20 Versuche gestartet, RAM teilweise nicht vollständig erkannt, RAM Takt teilweise viel zu niedrig, RAID Controller wurde öfter nicht erkannt.
 
Einen anderen PCIe Slot getestet? - Ja
BIOS auf dem aktuellsten Stand - Ja
Option Interrupt 19 zu erfassen - was ist das?
CSM Modus zu aktivieren - nope
Die Platine hat nur 16x Slots oder einen 4x - kein 8x

Weiteres Problem, wenn alle Karten verbaut sind, kommt es zu GPU Fehlern...
 
Mein Asus P8Z68-V PRO startet auch nicht mit meinem IBM1105, egal in welchem PCIe Slot.
 
Spock55000 schrieb:
Die Platine hat nur 16x Slots oder einen 4x - kein 8x

Weiteres Problem, wenn alle Karten verbaut sind, kommt es zu GPU Fehlern...

Der HBA sollte m.E. im Slot 2 stecken (der ist physisch ja x16 und elektrisch x8).

Welche Karten sind denn noch verbaut (GPU?), bzw. welche Slots sind wie belegt?

Versuch doch auch mal mit den Schaltern für EPU und GPU Boost zu spielen (wobei ich letzteres so versteh, dass sich das nur auf die iGPU der Core-CPUs bezieht). Ich habe solche Systeme immer nur mit Xeons betrieben, daher keinerlei Erfahrung mit integrierter Grafik.

Der MemOK!-Button kann auch manchmal helfen - oder er schickt dich in eine minutenlange Reboot-Orgie ;-)

Ich habe mein P8P67 WS Revolution erst kürzlich verkauft und kann leider nicht mehr testen.
 
Interrupt 19 Optionen hat leider nicht jedes BIOS, bei dem Board weiß ich es nicht. Es dient dazu den Option ROM von PCIe Karten vollständig zu laden (so das man auch in die Einstellungen des RAID Controllers vor dem OS Boot kommt).
 
Also es ist noch eine Digital Devices Octopus Karte verbaut. Diese hat ein PCIe 4x Stecker.
Die CPU läuft auch mit einem komischen Takt - 2512 Mhz, statt den 2500 Mhz glatt. Glaube das hängt mit dem Ram Takt zusammen.

GPU: Intel Xeon E3-1265L (iGPU)

Ram: 4x 4GB DDR 3 1333 Mhz - ECC

Netzteil Seasonic 450 W Fanless

MemOK!-Button habe ich mehrfach benutzt - dann startet er kurz - aber dann ist wieder tote Hose.

Glaube die Platine ist leider einfach zu alt :(

Vllt wäre es vom Zeitaufwand her sinnvoller, mir eine kleine Ryzen CPU zu kaufen, neue Platine und Ram...
 
Zuletzt bearbeitet:
Spock55000 schrieb:
Digital Devices Octopus Karte
DVB auf IP? Vielleicht macht die irgendeinen komischen DMA-Zugriff, da spinnt dann manchmal der Rest. Kenne ich noch aus alten PCI-Zeiten mit der Hauppauge Win!TV, die war da so ein Kandidat.

Nimm doch die mal raus und teste nochmal.
Ergänzung ()

Spock55000 schrieb:
Vllt wäre es vom Zeitaufwand her sinnvoller, mir eine kleine Ryzen CPU zu kaufen, neue Platine und Ram...
Möglich, ich habe bei mir z.B. ein altes Intel-Board (S1200BTL) aufgegeben, mit dem ich bspw. TrueNAS installieren konnte, wo danach aber der Grub immer so gesponnen hat, dass er nie wieder von der SSD booten wollte.

Das habe ich dann auch aufgegeben.
 
Nimm doch die mal raus und teste nochmal.
Die war Anfangs gar nicht verbaut - da ging es genauso wenig. Aktuell bin ich mit der alten SSD im BS und kann Sachen testen. Schließe ich die neue SSD an und versuche vom Stick zu booten gibt es GPU Fehler und alles ist putt.

Baue ich die Raid-Karte aus und boote vom Stick, geht alles wunderbar und ich könnte das neue BS installieren.


Der Asus Support sagt "wir unterstützen keinen Support mehr für diese Platine" :hammer_alt: Genialer Kundensupport für eine WORKSTATION Platine
 
Zuletzt bearbeitet:
Spock55000 schrieb:
Die war Anfangs gar nicht verbaut - da ging es genauso wenig. Aktuell bin ich mit der alten SSD im BS und kann Sachen testen. Schließe ich die neue SSD an und versuche vom Stick zu booten gibt es GPU Fehler und alles ist putt.

Baue ich die Raid-Karte aus und boote vom Stick, geht alles wunderbar und ich könnte das neue BS installieren.
Klingt nach UEFI-Schwierigkeiten - da kämen dann wieder die CSM-Optionen ins Spiel. War bei meinem Intel übrigens ähnlich - ich konnte mit CSM booten, da erkannte er den Stick nicht, oder ohne, da hat er hinterher den Bootmanager nicht mehr gefunden.

Spock55000 schrieb:
Der Asus Support sagt "wir unterstützen keinen Support mehr für diese Platine" :hammer_alt: Genialer Kundensupport für eine WORKSTATION Platine

Die Plattform ist nunmal... älter. Nach zehn Jahren ist es mit dem Support überall Glückssache. Außer man zahlt entsprechend.
 
Vielleicht ist ja auch die Kompatibilität von PCIe 3.0-Karten doch nicht so toll, wo doch die Plattform nur PCIe 2.0 unterstützt.
Aber du bist ja auf der Suche ;-)
 
Naja laut Webseite, kann die Platine 3.0 mit einer V2 Xeon CPU... kann sie scheinbar nicht...
 
Spock55000 schrieb:
Ich habe CSM bzw Legacy ROM mal probiert. Hilft nichts.

Ging mir auch so, in einem AsRock P67 Extreme 6 lief die Karte aber anstandslos auch auf meinem SuperMicro macht sie ihren Dienst.
 
Die neue Asus Pro C246 ACE Platine verrichtet ihren Dienst und siehe da, es wird alles erkannt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LucasAppelmann
Das Handbuch sagt dazu "No VGA detected"
 
Grübel, liegt das vllt daran, dass der Server ohne Bildschirmanschluss im Keller steht? ^^ Zugriff ist nur per Remotedesktop aktiv.
 
Headless Betrieb ist bei normalen User Boards ja offiziell auch nicht vorgesehen auch wenn sie glücklicherweise trotzdem booten ;).
 
Zurück
Oben