Asus P8P67 + Corei7 2600k verbaut, jedoch kein Bootvorgang.

Fatalii

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Hallo liebe CB´ler,

ich bin neu hier und habe leider ein dickes Problem.
Heute kam das oben genannte Asus Board(Revision3) inkl. Prozessor bei mir an und beides wurde direkt verbaut.
Als Grafikkarte verrichtet eine geflashte HD6950 ihren dienst, eine Corsair F60(Windows), eine Spinpoint F4 320GB und eine WD500GB Festplatte und das DVD-Laufwerk hängen an den Sata Ports.
Ich bin von einem AMD System umgestiegen, an dem vorher alle Geräte bestens funktioniert haben. Achso Stromversorgung erfolgt mit einem Sharkoon Rushpower M 500W.
Nun zu meinem Problem, nach Inbetriebnahme des Systems erscheint kurz der Asusbildschirm mit dem Hinweis Delete oder F1 für die weiteren Funktionen zu drücken. drücke ich del, ertönt ein kurzes beep des Speakers und dann kommt unten angehängter Bildschirm :mad:

Alle Kabel sind richtig angeschlossen, alle Lüfter drehen, die Gehäusebeleuchtung in eingeschalt und leuchtet was das Zeug hält^^.

Welche Möglichkeiten hätte ich um herauszufinden woran es liegt?
Bzw. müsste ich evtl Infos ergänzen?!

MfG
Vielen Dank im Voraus.
 

Anhänge

  • IMG_2073.jpg
    IMG_2073.jpg
    316,6 KB · Aufrufe: 204
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Es kann, es wird die Grafikkarte sein - den Schalter vielleicht umgestellt ?

Ein RAM-Fehler wäre auch möglich - sitzen diese richtig ?

Der CPU-Kühler ist richtig aufgesetzt ?

Aber nach dem Bild zu urteilen liegt ein Problem mit der Grafikarte vor - sitzt nicht richtig im Slot - kann sich minimal herausgezogen haben, als das Halteblech befestigt wurde -

Das MB wurde sicherlich neu eingebaut - ist beim Einbau auf die Abstandshalter geachtet worden, alle an der richtigen Stelle und keiner zuviel eingesetzt ?

BIOS vom MB unbedingt auf "default" setzen - per Jumper / Schalter - danach Datum / Bootreihenfolge überprüfen -
 

Fatalii

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Danke für die schnelle Antwort.
Ich bin zur Zeit in der Firma, werde nach Feierabend deine Punkte durchgehen.

Den CPU-Kühler, Mugen 2, habe ich so eingebaut, wie es die Anleitung für den 1156 Sockel hergibt, da ich mehrmals gelesen habe, dass die Lochabstände zwichen 1155 und 1156 keine Unterschiede aufweisen.

Ja das Mainboard ist neu und die Abstandshalter sind alle richtig eingesetzt und die Schrauben habe ich alle nacheinander über Kreuz festgezogen, genauso wie die Schrauben
des CPU-Kühlers.

MfG
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.114
Ich tippe auch auf die GraKa, hast du vielleicht eine andere die du testen kannst?
 

Fatalii

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Das Interessante ist ja, dass die Graka gestern auf dem AMD-Board keine Mucken gemacht hat und der Asus Bildschirm, der zur Vorgangsauswahl aufruft, auch ohne Fehler dargestellt wird...
Wie gesagt ich werde heute Abend weiter testen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
BIOS-Update ist gemacht worden ? (1401)

Wenn NEIN, dann das BIOS VORHER auf default setzen -
 

Fatalii

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Ähm vielleicht eine etwas doofe Frage, aber wie setze ich das BIOS auf default, wenn ich da nicht rein komme?
Schalter am Netzteil auf 0 und dann die Batterie raus für ein paar Minuten?
Ich habe keine Updates gemacht, welche Version installiert ist weiß ich nicht, weil ich erst gar nicht ins BIOS/EFI komme.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Rechts unten - zwischen dem Frontpanel und dem 1. internen USB-Anschluss befindet sich ein Sockel mit drei Pins -

auf Pin 1+2 befindet sich JETZT ein Jumper - diesen bei ausgeschaltetem NT für ca. 10 Sek.
auf Pin 2+3 setzen - DANN UNBEDINGT WIEDER AUF PIN 1+2 setzen, da das MB sonst NICHT startet - siehe Seite 2-29 des engl. Handbuchs

MB mit einem RAM-Modul starten - in "A2" -

ÜBERPRÜFE DEN SITZ DER GRAFIKKARTE NOCHMALS GENAU - bei ausgeschaltetem NT "nachdrücken"
 

Fatalii

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Danke für die Tips!
Ich melde mich heute nochmal und berichte!

MfG Andy
 

Retrocloud

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.182
Ja, wie die sagten Bios update machen... andere Slot für Graka testen, Memtest 86 ect ;)

Sieht aber stark nach graka aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fatalii

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
90
Ich habe nun alles Mögliche versucht, Grafikkarte neu eingesetzt, alle Ram-Riegel "durchprobiert", das System versucht mit nur einer Festplatte zu starten, alle USB-Stecker entfernt und letzten Endes Hardwareverdand angerufen.


Dem netten Herrn dort habe ich das Problem geschildert und meine Versuche zur lokalisierung des Problems genannt, woraufhin nun das Board getauscht wird.

Vielen Dank für eure Tips und Infos.

MfG Andy
 
Werbebanner
Top