Asus Xonar D1 - linke Kanäle kein Signal

falk007

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
237
Hallo zusammen,

ich weiß mir keinen Rat mehr...
Vor ca. einer Woche hatte ich plötzlich einen Boot Loop (An/Aus-Problem) - keiner weiß warum. Danach habe ich einen BIOS Reset gemacht und alles wieder OK.

Doch mit dem Sound stimmt nun etwas nicht. Ich habe auf der linken Seite kein Signal mehr. Weder Front noch Back. Rechte Seite, Center und Sub laufen prima.

Noch eine Sache: Die Windowseigene Lautstärkeregelung (Start von der Taskleiste) ist funktionslos. Lautstärke ist immer auf dem gleichen Niveau, auch wenn der Regler unten auf "0" steht.

Das ASUS Control Center hilft mir auch nicht weiter. Wenn ich in der Oberfläche die beiden linken LS anklicke kommt nur eine sehr, sehr schwache Reaktion aus dem Sub - eigentlich ein Nichts, aber man spürt etwas. Alles anderen LS "melden" sich normal.

Kann mir bitte jemand einen Tipp zur Lösung geben? Danke.

VG

System:
Board: Gigabyte GA P35 DS4
Prozessor: Intel Core Quad 9550
Grafik: 8800 GTS
Sound: ASUS Xonar D1, LS Teufel Concept E Magnum Power Ed. 5.1
 

falo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
550
Karte mal in einem anderen Steckplatz ausprobieren. Oder PC
 

falk007

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
237
Alles klar, werde mich gleich mal drum kümmern
und beide Vorschläge durchgehen.
 

KillerSunny

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
56
ansonsten mal die widergabegeräte öffnen und gugen ob deine soundkarte auf standart steht
oder im treiber mal nach schauen unter Audiokanal oder Analog aus
 

alexbaxter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
117
Also ich hatte in der Vergangenheit auch öfter solche Probleme und habe mir regelmässig einen abgebrochen mit irgendwelchen Treibern und Neuinstallationen.
In achtzig Prozent der Fälle wars dann aber ein Kabelproblem, daher solltest du das auf jeden Fall gründlich überprüfen...steckt alles da drin wo es sein sollte ?
Am Besten mal rausziehen und wieder rein stecken.
Sind irgendwelche Kabel beschädigt ?
Funktionieren die Lautsprecher an anderen Quellen korrekt ?

Auch wichtig :steckt die Karte richtig drin ?

Wenn dass alles passt...viel Spaß mit den Treibern.
 

falk007

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
237
Hallo & danke für die rege (An-)Teilnahme,

die Verbindungen hatte ich (als alter Elektriker) natürlich gleich geprüft und schon auf Grund des Knackens der Masseschlüsse gehört, dass bei den Leitungen alles OK ist.

Doch es war tatsächlich der Treiber! Ich hatte mir den aktuellen Treiber gezogen, deinstalliert, installiert und alles ist nun top. Na ja, das hätte ich mir auch selbst denken können...

Allen vielen Dank hier!
 
Top