Athlon64 4000+ für HTPC

sinizzl

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
78
Hallo Mädels, Hallo Jungs

Ich plane mir einen kleinen, aber feinen, günstigen HTPC zusammenzubasteln.

Zweck des Computers: Er soll 1080p *mkv's abspielen. Die sind in der Regel mit x264 encodet.
Bisher verwendete ich mein Macbook für diesen Zweck, nur hat OSX keine Hardware Video Dekodierung (ernsthaft, ich dachte mir WTF als ich das lernen musste)

Als gaming PC habe ich einen Athlon64X2 @ 2.8 GHz, 3GB RAM und eine HD4870. Das ganze auf Windows XP mit neuen Treibern.

HD Playback läuft traumhaft auf dieser Kiste.

Für meinen HTPC will ich folgendes Board

http://abbocshop.concertopro.ch/en/products/524321

ein MSI mit einem AMD 780V chipsatz, gepaart mit einem Athlon 4000+ @ 2.6GHz, 4 GB RAM.


Wird das reichen für eine flüssige mkv/x264 Wiedergabe? Oder sollte ich Dual Core haben? Oder eine fettere Grafikkarte?

In meinem Macbook werkelt ein Core2Duo @ 2GHz, der dekodiert 720p mkvs in Software. Sie sind anschaubar, aber die Bewegungen etc. sind nicht so flüssig wie auf meinem oben genannten Gaming PC. 1080P stockt immer stellenweise, ist ein Ärgerniss das anzuschauen.

Mich würde es ankacken einen neuen Prozessor kaufen zu müssen oder eine zusätzliche Grafikkarte. Mit dem Board, dem Antec Cube Gehäuse + 4GB RAM + billige SATA Festplatte (ich lagere meine Filme alle auf einem 2TB fileserver und zie sie per gigabit netzwerk rüber) würde ich umgerechnet knapp 200 euro wür nen HTPC ausgeben müssen.

Danke für eure Tipps
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Hm, eigentlich müsste dafür doch ne HD grafikkarte reichen? Also ne billige HD 4350 von AMD oder so?
 

sinizzl

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
78
Das Mainboard ist nicht zu teuer. 50 Euro = 80 Franken.

Und ja, der Grafikchip ist eine HD3200.
Greift allerdings auf den DDR2-Hauptspeicher zurück, kein Sideport Memory.

Die Kühlung des Prozessors müsste kein Problem sein. Der Boxed Lüfter wird seine Arbeit gut genug errichten (mit CnQ und PWM).
Wie gesagt, ich will keine neue CPU und schon erst recht keinen Kühler kaufen, es sei denn es wäre effektiv nötig.
 
Top