Auf der Suche nach DEM DVD-Laufwerk

LuckydieLuke

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
134
Hallo alle zusammen,

ich stöbere jetzt schon seit Stunden durch das Web auf der Suche nach
einem aktuellen Erfahrungsbericht über die derzeitig verfügbaren DVD-Laufwerke.
Also keine Combo sondern wirklich nur der reine Player.
Ich konnte aber keinen einzigen Bericht finden der nach dem Jahr 2004
geschrieben wurde. Tja, und da ist mein Problem, denn eigentlich möchte ich
nicht die Katze im Sack kaufen. Gute - Sehr gute Fehlerkorrektur, geringes Laufgeräusch
und eine möglichst gute Preformence wären schon sehr wichtig. Hatte bis jetzt
das Aopen 1648 AAP, aber das hat in letzter Zeit kaum noch meine DVDs erkannt
und wenn, dann hats samt PC abgehoben (bildlich gesprochen). :D

Wäre echt klasse wenn einer von euch einen Tip hätte welches Laufwerk ich
mir zulegen sollte oder wo man einen aktuellen Erfahrungsbericht oder Test
lesen kann.

Übrigens schwanke ich zwischen den folgenden Laufwerken:

Lite-On LTF-166S
Toshiba SD-M2012
LG GDR-8161B
Teac DV-516E
BENQ DVD 1650V

Für Antworten wäre ich euch echt dankbar. ;)

MfG

LuckydieLuke
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
LG und LiteOn sind eigentlich recht gute Marken.
Mich wundert, dass es überhaupt noch reine Laufwerke gibt ! -bei den Preisen.
Testberichte dazu habe ich auch nicht gefunden.
An Deiner Stelle würde ich mir nochmal überlegen zu einem Brenner zu greifen- oder gibt es spezielle Gründe?
Ziemlich leise bei den Brennern ist Plextor (auch mit die Teuersten).
Sehr gut sind auch LG Brenner (können auch DVD RAM).
Hier Erfahrungen zu den reinen Laufwerken (etwas mager):
http://www.dooyoo.de/cd-laufwerke/lg-gdr-8161b-16x-48x/Testberichte/
http://www.heise.de/preisvergleich/a142356.html
http://preisvergleich.n-tv.de/testberichte/dvd-roms-c_1229/lite-on-ltd-166s-p_2041446-0017.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a151997.html
Schlecht bewertet sind die alle nicht !
 

Shadow200

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
659
LG und Toshi (=Samsung) dvd roms sind schnarchlangsam und damit indiskutabel.

einzig brauchbare roms sind das aopen aap/pro (super schnell und leise) - meine empfehlung - und das aktuelle liteon (mit speedhack fw von den codeguys geht das ab wie ein ferrari).

alternativ ein benq 1640/50/55 dvd brenner, die sind fast so schnell wie die genannten roms und spielen beim lesespeed und fehlerkorrektur in ner ganz anderen liga als die genannten LG und Samsung dvd roms.
 

Shadow200

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
659
mit dem 1712 noch bessser.
danach hat toshiba die produktion eigener chipsätze eingestellt.

das 1802 hatte einen mediatek chipsatz und war kein knaller.
danach hat toshiba die eigene dvd rom produktion eingestellt und ein joint venture mit samsung gemacht - das 1912/2012 gibts baugleich von samsung.

keins davon hat auch nur annähernd die quali, speed, etc. vom 16/1712.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
und das aktuelle liteon (mit speedhack fw von den codeguys geht das ab wie ein ferrari).
Diese Speedhacks machen die Laufwerke teilweise sogar langsamer als mit original Firmware. Ich besitze das Teac DV-516G, was baugleich mit dem LiteOn 16P9S ist und bei dem auch diese Speedhack Firmwares für LiteOn Laufwerke funktionieren. Vor einiger Zeit habe ich so eine Firmware mal ausprobiert und mit Nero CD DVD Speed anschließend die Leistung des Laufwerks getestet. Verschiedene gebrannte DVDs, die mit original Firmware problemlos und mit durchgängiger Transferkurve gelesen werden konnten, wurden mit gehackter Firmware nur am Anfang schneller gelesen. Die Übertragungsrate bzw. -kurve ist dann aber irgendwann eingebrochen, weil es Leseprobleme gab. Im Endeffekt wurden die Scheiben mit original Firmware schneller eingelesen und das zum Teil deutlich schneller. Das Problem ist, dass die Fehlerkorrektur ab einer gewissen Geschwindigkeit überfordert ist und das Laufwerk selbst bei gut gebrannten DVDs die Notbremse zieht und dann mit niedriger Geschwindigkeit oder mit abwechsendem Beschleunigen und wieder Abbremsen weiterliest. Es hat schon einen Grund, warum die Hersteller die maximale Auslesegeschwidigkeit limitieren.

@LuckydieLuke
Schau mal hier: klick!

Das LiteOn 166S ist einfach zu alt und du wirst es daher nicht mehr finden. Das gleiche dürfte für das LG und das TEAC gelten. Bei beiden sind bereits die Nachfolgemodelle auf dem Markt. Das TEAC DV-516G ist, wie ich bereits geschrieben habe, baugleich mit dem aktuellen LiteOn. Schlecht ist es nicht (besonders beim Audio-CD rippen), allerdings ist es nicht besonders leise. Das Plextor PX-130 soll baugleich mit einem BenQ DVD-ROM Laufwerk sein. Mit welchem genau, kann ich dir nicht sagen. Möglich dass es mit dem aktuellen 1650V baugleich ist. Es könnte aber auch das 1650T oder ein noch älteres Modell sein. Anmerkung hierbei sei, dass das BenQ das Originallaufwerk ist. Plextor hatte imho noch nie ein eigenentwickeltes DVD-ROM Laufwerk auf dem Markt.

Gut, schnell und leise sind die DVD-ROM Laufweke von ASUS. Zum Beispiel das DVD-E616P2 aber auch das DVD-E616P3 und auch das DVD-E616A sind anscheinend nicht schlecht (siehe Test auf cdr-info.com). Letzteres kann sogar DVD-RAM lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top