autochk program not found -skipping Autocheck

ph3x

Ensign
Registriert
März 2004
Beiträge
184
Sers

Wo soll ich nur anfangen,

folgendes,

der PC war von Viren verseucht, irgendwas mit Graemium A virus, weis leider den genauen namen nicht mehr,

ich hab mir dann nen anitviren prog geholt, AVG, der hat alle viren beseitigt, bzw die dateien wiederhergestellt die verseucht waren, also repariert.(so dachte ich)

Dies tat ich alles im abgesicherten modus,

So nun, wollte ich neustarten , Windows startet, es kommt eine fehlermeldung:
"autochk program not found -skipping Autocheck".

sie verschwindet dann nach paar sekunden und windows startet weiter...

es kommt die Windows Anmeldung, wenn ich den namen und kennwort eingebe, meldet er sich an, aber gleich wieder ab, also es kommt nicht mal ein desktop. und das auch im abgesichrten modus kommt dieses Windows Anmelde Fenster.

Besteht die möglichkeit windows wieder zum laufen zu bringen ?
Es sind sehr wichtige daten drauf, OnlineBanking, emails, dokumente, ect. da spielt also geld mit.

Und das an heilig abend, grml....

Wäre euch für jede hilfe dankbar

MFG
Ph3x
 
Die SICHERE Methode: Daten auf eine externe Festplatte kopieren.
Die System HDD danach zB. mit Dariks Bute & Nuke komplett leeren um Bootsektorviren etc. den Garaus zu machen.

Dann fröhliche Neuinstallation und anschließend mit 2 verschiedenen Virenscannern die "Altdaten" überprüfen, bevor Du sie auf Dein System loslässt.

---------

Die einfache aber noch relativ sichere Methode:
Lade Dir noch die Testversion von F-Secure herunter.
Anschließend mach eine Reparaturinstallation (XP CD Booten, beim 2. "R" besagte Taste drücken.
AVG deinstallieren und mit F-Secure nochmal suchen.
Danach Virenscanner etc Deiner Wahl. (Immer nur einen VS installiert haben!)
Nun alle Sicherheitupdates und Service Packs installieren.

---

Quick&Dirty: Reparatuinstallation und Updates / Servicepacks drüberjagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben