Be quiet Pure base 500dx, zumsätzliche Lüfter?

Jango201

Newbie
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
7
Moin Moin,

vorab ich bin ein totaler noob was PC-Hardware angeht! Das ist mein 1. Gaming PC den ich selber zusammenstelle und mein letzer PC ist 12 Jahre her... Also bitte habt Nachsicht und versucht nicht so hart zu mir zu sein. ;)
(Falls das Thema besser in das Sub-Forum Lüfter passt, bitte verschieben danke!)

Wie du Überschrift verrät geht es um den Pure base 500dx von be quiet. Super schickes Case bin auch sehr zufrieden.
Jedoch nicht so ganz mit den Lüftern. Im Lieferumfang sind 3 Pure wings 140mm enthalten. Jedoch keine PWM Version.
Mein Mainboard ist das MSI Mag B550 Tomahawk, welches 2 3Pin und 6 4Pin Anschlüsse für die Lüfter besitzt.
Und da die enthaltenen Pure wings, 3 Pin Anschlüsse haben, kann ich maximal 2 verbauen.
Ich habe mir 3 zusätzliche (vielleicht zu voreilig...) Silent Wings 3 140mm PWM bestellt. 3 weil ich einen der pure wings ersetzen muss und die anderen beiden, einfach nur weil die laut Hersteller reinpassen. Dazu habe ich noch einen Radiator von Corsair (iCue H115i RGB PRO XT).
Falls alle meine Bemühungen als Leihe die Informationen aus dem Netz zu kratzen, erfolgreich bzw. richtig sind, stellen sich mir 2 Fragen.

1. Harmonieren 2 pure wings überhaupt mit 3 Silent wings? Oder wird das meinen Airflow "kaputt machen".

2. Wie verbaue ich am besten die Lüfter und den Radiator im Gehäuse? Radiator lieber oben oder vorne? Sowohl auch die Postionen der jeweiligen pure und silent wings, oder ob ich doch was an meinem Setup ändern muss.


Ich hoffe hier gibt es jemanden der mir weiterhelfen kann!
Vielen Dank schon Mal im Vorraus!


Mit freundlichen Grüßen,

Jango
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60.944
man kann 3pin-lüfter auch an 4pin-headern anschließen und bei den meisten aktuellen MBs kann man die dann auch per spannung steuern.

storniere die teuren Silent Wings 3.

warum wollen die laien immer was leihen?:D

edit:
radiator... immer ein kompromiss, vorne montiert kriegt die restliche hardware die abwärme der CPU ab, oben montiert kriegt die CPU die abwärme der graka ab. welche hardware kommt denn zum einsatz?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jango201

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
7
Danke für schnelle Antwort.

Gut zu wissen. 😅 Wie gesagt bin ein kompletter noob. Welche Lüfter würdest du den empfehlen?

Die Grafikkarte von Asus Tuf 3070 oc soll zum Einsatz kommen. Die CPU ist der Ryzen 5 5600.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60.944
@Jango201:
die drei ab werk verbauten lüfter sind völlig ausreichend.

radiator kannst da montieren wo es dir besser gefällt. für nen 5600X allerdings komplett überdimensioniert, da hätte auch ein luftkühler für 30€ locker gereicht.
 

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
Man kann noch nen vierten Pure Wings drantun, damit man vorne zwei hat. Ansonsten ist das Setup ab Werk ausreichend, wie schon gesagt. Das Gehäuse war ein guter Kauf.

Das mit dem Luftkühler muss ich unterschreiben, eine WaKü ist hier Kanonen auf Spatzen. Wir haben das Thema "Temperaturen bei ryzen" auch x Mal die Woche. Kurzfassung: Die werden aufgrund der Chipdichte warm, kannste nicht viel machen (auch nicht mit dicken Kühlern), die reine Verlustleistung (Abwärme) ist aber relativ gering. gescheiter Mittelklassekühler, ggf. Lüfterkurve einstellen und bei Idletemps von schwankenden 30-55°C und Vollast-Temps von über 75°C nicht in Panik verfallen. Das ist normal!
 

Jango201

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
7
Das ist gut zu hören, dann kann ich mir die 135€ für die Wakü sparen. Welchen CPU Lüfter könnt ihr mir empfehlen? Am besten einer der nicht vergriffen ist.

Aber um es klar zustellen, die Wakü wird mein Setup keine 3 4 Grad kühler machen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60.944
@Jango201:
ein Freezer 34 eSports tut es.

die AiO kann schon niedrigere temps bringen, aber auch der Freezer hält die CPU kühl genug. oder anders formuliert: die AiO bringt dir keinen nennenswerten vorteil.
 

Haudr0ff

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
130
Wenn du Radiator Vorne einbaust, sollten die Lüfter auch nach vorne blasen, sonst haste die wärme im Gehäuse...
 

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
@Haudr0ff
Ich weiß ja nicht genau, wie du darauf kommst. Dann arbeiten sie gegen die Lüfter in Heck und Front. Eine Luftkühlung ist hier ohnehin die deutlich entspanntere Variante. Der Lüfter im Deckel transportiert dann auch GraKa-Abwärme ganz gut weg.

Beim Freezer 34 würde ich dann aber auch die DUO Variante nehmen.
 

Haudr0ff

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
130
@djducky wenn der Radiator vorne eingebaut ist und ins Gehäuse bläst , wohin geht die Wärme die du weghaben willst?? ..
 

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
@Haudr0ff
Danke für diese rhetorische Frage, Herr Physikprofessor. Und woher kommt die Frischluft, wenn alle Lüfter nach draußen blasen?

Wer keine vorgewärmte Luft will, installiert den Radi nicht in der Front. Wer es doch tut, hat die Möglichkeit, für die Abführung der GraKa-Wärme noch einen weiteren Lüfter in den Deckel zu tun.

Noch bessere und nun mehrfach erwähnte Lösung: Luftkühler für die CPU.
 

Haudr0ff

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
130
Und die Warme Luft ins Gehäuse blasen wärmen die Komponenten nicht weiter auf?? Dann müssten die Lüfter die nach draußen blasen aber Föhnartig sein..... und das bei Silent Lüftern????????
 

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
Überdenke bitte mal deine Logik: Natürlich ist die Luft dann angewärmt, ein Konzept mit an allen Seiten rausblasenden Lüftern ist trotzdem physikalischer Unsinn. Abgesehen davon ist die Auswirkung auf die Gehäusetemperatur nach Aussage einiger AiO Nutzer gar nicht besonders groß, der Lüfter im Deckel, der die Abwärme der Grafikkarte rausschaufelt, gleich das mehr als aus.

Wer keine vorgewärmte Luft für die GraKa will, installiert den Radi im Deckel, so einfach ist das. Und dann bekommt der Radi vorgewärmte Luft von der Grafikkarte (die dafür viel Frischluft von vorne), einen Tod muss man sterben.

ODER man installiert einen Luftkühler für die CPU. Zum dritten mal jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jango201

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
7
@djducky
Also wenn ich mich für den freezer 34 duo entscheide, 2 Lüfter vorne zzm einsog und 2 hinten für die Abluft?

Edit; bin zwar unwissend was PC's angeht aber mit der Physik kenn ich nich relativ gut aus und was du hier schreibst macht definitiv Sinn! Aber trotzdem danke für die Erklärung.
 

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
@Jango201
Im Gehäuse ist standardmäßig vorne einer verbaut, im Heck einer und im Deckel einer. Macht so auch Sinn, der im Deckel hilft bei der Abwärme der Grafikkarte, während der im Heck direkt die Luft aus dem CPU-Kühler nach draußen befördert. Vorne könntest du noch einen reinmachen für mehr Frischluft - hilft dann auch der Grafikkarte, was auach Sinn macht, weil sie unter Last mehr Abwärme als die CPU produziert. Würde aber auch so gehen. Wäre dann ein zusätzlicher Pure Wings 140, wahlweise als PWM oder Standard.

Hier mal ne schöne Übersicht am Beispiel des Pure Base 500 (ohne DX), das standardmäßig den Lüfter im Deckel nicht hat. Natürlich nicht 100% vergleichbar, da auch andere Hardware verbaut ist, aber so vom Prinzip.

Der Arctic Freezer ist vom Preis etwas angezogen, aber für 40€ immer noch fair. Die nächsthöhere Leistungsklasse wäre der Fuma 2, viel mehr wirste da aber nicht rausholen. Warum habe ich ja vorhin erklärt.

Wie gesagt: Dein Setup ist jetzt auch nicht so schwer zu kühlen, die 3070 ist auch noch im Rahmen. Müssen da auch keine Atomphysik draus machen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jango201

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
7
Danke für die Erklärung. XD Aber für ist es Atomphysik. Hab noch nie einen PC selber zusammengebaut.
Jedoch muss ich mich korrigieren.
Ich behalte mind. 1 Silent wing weil mit Versand wäre der pure wing nur 2€ günstiger. Da ich 3 bestellt habe kann ich 2 zurückschicken oder gegen 2 pure wings tauschen. ;)
Die Wakü behalte ich auch, weil das Zimmer in dem der PC betrieben werden soll, sehr heiß ist. Gute 4-6° wärmer als der Rest des Hauses. Lässt sich auch nicht runterdrehen, da die Heizungsrohre und Bodenheitzung unter meinem Zimmer verlaufen. Also denke ich wird die Wakü in meinem Fall nützlich sein. Und da der Zimmer sehr klein ist, wird es bei Betriebnahme eines PC's noch wärmer.

So jetzt bitte nochmal für Dummies.
Wenn ich den Radiator oben anbaue und 2 Lüfter vorne habe und 1 hinten, wo baue ich den 4. Lüfter ran?

Edit: wenn ich den Lüfter eh schon da hab ob notwendig oder nicht würde ich den 4. gerne einbauen. Nach dem Motto mehr hilft mehr 😁

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

djducky

Commodore
Dabei seit
März 2017
Beiträge
4.857
@Jango201
Wie @Deathangel008 schon sagt: Es ist nicht möglich, mit einem Kühler Abwärme zu reduzieren. Die Abwärme sagt dir dein Stromverbrauch in Watt. Alles, was Lüfter mithilfe der Kühlkörper tun können, ist, die Wärme aus dem Gehäuse zu transportieren.

Wenn deine CPU max. 88W verbrät, dann hast du die danach halt umgewandelt als Wärmeenergie im Gehäuse. Das ist dann quasi ein Föhn. Wenn du den anknipst mit seinen 1200W, dann geht ja auch ein lüfter an, heiß wird die Luft trotzdem. :D
Und auch Kühlschränke verursachen Abwärme. Energie geht nicht verloren -> Energieerhaltungssatz.

Aber nochmal: Der Stromverbrauch deiner CPU ist lächerlich gering, mit eben max. 88W. Das ist nix! WaKüs sind für ganz andere Kandidaten. Und auch ein 5900X mit seinen 143W wäre mit so nem Freezer 34 noch gut zu kühlen. Dein größter Verbraucher wird die Grafikkarte sein. Der hilfst du durch den zweiten Frontlüfter und die Tatsache, dass BQT schon im Deckel einen verbaut hat.
 
Anzeige
Top