BenQ XL2420T gibt Farben schlecht wieder und ist unkalibrierbar

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
919
Hallo Leute,
ich habe seit ein paar Tagen den BenQ XL2420T weil er bei Prad und gamestar sehr gute Bewertungen bekommen hat. Leider habe ich bisher aber fast nur negative Erfahrungen mit dem Monitor gemacht. Vorweg: Die 3D-Funktion werde ich nicht nutzen, da ich erstens keine nvidia-GraKa habe und zweitens 3D im Heimbereich für unausgereift halte.
Nachdem ich das andauernde Flackern und schwarz-werden (wie in diesem Thread) des Bildschirms durch einen Austausch des von BenQ beigelegten DVI-D-Kabels gegen mein altgedientes beheben konnte finde ich die Darstellung immernoch durchschnittlich bis schlecht. Dies kann natürlich an der Kalibrierung liegen (für die BenQ ein Tool beigelegt hat, dessen Schritte ich aber nicht befolgen kann da die auszuwählenden Optionen im Menü des Bildschirms ausgegraut sind). Die Anleitung:
BenQ Anleitung.jpg
Schritt 1 führt zur Darstellung eines Testbilds. Schritt 2 kann ich ohne weiteres befolgen. Schritt 3 sieht dann so aus:
BenQ Auswahl.jpg

Die beigelegten Treiber habe ich nach dieser Anleitung installiert, da sie nicht als exe auf der CD vorlagen.
Hier zwei Darstellungsvergleiche:

Artyria BenQ.jpgArtyria LG.jpg
Links der BenQ, rechts der LG-Fernseher (und damit quasi die Darstellung meines vorherigen Bildschirms). Außer auf dem XL2420T war bei jedem bisher getesten Bildschirm der komplette Hintergrund dunkel.

Earthlost BenQ.jpgplanet5.jpg
Links der BenQ, rechts das Originalimage von der Website. Hier stört mich besonders die kastelige Darstellung des Lensflares im oberen rechten Viertel des Planeten.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge was ich tun kann?
Meine sonstigen Komponenten findet ihr in der Signatur.
 

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.190
Warum kaufst Du so einen Monitor?! Es ist ein Gamer-Monitor, was erwartest Du von ihm? Funktionen wie in der 1500,- € Klasse?
 

Milchwagen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.989
Der BenQ soll auf Shooter optimiert sein. Bei Prad werden die Schwächen die du beschreibst aber auch dargestellt. Er wird nur so gut bewertet weil er in spielen der beste Monitor ist. Wird nicht umsonst in der esl etc. Benutzt. Auf eine Tolle farbdarstellung wirst du mit demTeil verzichten müssen.
 

Shoran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
429
Monitor umtauschen?
Wenn Prad so ne Wertung vergibt, würd ich vermuten, dass dein Modell einen Defekt aufweißt.
 

Snowside

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
702
Bei Prad ist ein Abschnitt, da wird erklärt, wie man ihn farbneutral einstellt. Hab mit den Einstellungen gute Erfahrung gemacht. Ich liebe den Monitor. Auch ohne 3D sind die 120Hz einfach perfekt.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
160
@KaHaKa

Hatte mir zum Jahreswechsel über AMAZON eine ASUS 3D Set bestellt. Hier angekommen hatte ich grosse Augen,da 1. der Monitor ein wirklich gutes, sauberes und absolut scharfes Bild hatte aber 2. ein sehr wacklige Halterung hatte. Der Asus ist 27 Zoll mit selber Auflösung wie der Benq, welcher nur als 24 Zoll angegeben ist.
Da Prad und Co den Benq als besten 24 Zoll + 3D ZockerMonitor angegeben hatten, habe ich den Asus gegen den Benq getauscht.
Erster Eindruck : was für ein Bild ? Asus deutlich besser.....was machen. Also in Ruhe Pradtest nochmals gelesen und nach deren Testvorgaben eingestellt. Testbild vom Benq TreiberDVD geladen und...nööööööö. Dann habe ich im Netz nach Testbilder gesehen - FUJIFILM AGFA - etwas nachgeregelt und sage Dir mein Eindruck vom Gerät ist nun komp umgeschlagen. Ich finde Bild ist nun wie erhofft (ja, es ist kein ProfiMonitor!!)....
Da ich einen 3D Monitor gesucht habe, ist der für mich somit genau richtig. Ein 1A 3D Bild (hatte der Asus auch, aber wie gesagt - der schwere 27 Zoll Monitor hatte keinen festen Halt. Einmal am Tisch ecken, wackelt der Spass. Ob das so sein sollte ???? ) Was ich wohl nich bisher geschafft habe, ist ein Monitorsetup zb von Diablo3 einzuspielen. Kann ich nicht laden. K.A warum.
Nur für User, welche wegen dem wackeln etwas sagen : habe hier einen Samsung 24 und HP 22 noch stehen....nur nicht in 3D Version.

Sorry, wollte DIR mein Testbild als Anhang mitsenden- geht leider nicht, da Anhänge verwalten blockiert wird. ????
 

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
du hättest lieber den hier nehmen sollen .. AOC I2757FM gibt es auch in 3D
Ergänzung ()

Wer kauft den noch TN Panel ^^
 
B

b3nn1

Gast
Habe mir einen XL2420T mal zum Testen bestellt, da er halt quasi die Referenz für 120Hz Monitore darstellt. Da Prad ihn für "Sehr gut" benotet hat, dachte ich, dass man nichts falsch machen kann. Leider war ich derbe enttäuscht.

Natürlich sehr nett sind die 120Hz, keine Frage. Aber die Farbdarstellung ist einfach schlecht, selbst für TN. Erstmal die Presets durch... nichts für mich. Selbst Hand angelegt (siehe Prad) und schon besser, aber doch nicht überzeugend. Auch empfand ich die Pixel-Matrix ein wenig komisch, aber kann es nicht beschreiben.
Insgesamt hat mich der XL2420T dazu bewegt auf 120Hz zu verzichten und stattdessen ein gutes Panel samt Auflösung zu nehmen (momentan Korea-Teil mit IPS und 2560x1440). Wenn IPS + 120Hz normal käuflich sind, wird es interessant.

@Sharkoon001: TN ist halt leider das einzige Panel, womit man 120Hz(2D) realisieren kann. Von Bastellösungen, die man nicht uneingeschränkt empfehlen kann, abgesehen.
 

KaHaKa

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
919
Danke für die konstruktiven Beiträge (@ novle: Deinen meine ich damit NICHT!).

@Daniel D: Nein, aber ich hätte erwartet, dass die Darstellung wenigstens genausogut ist wie auf meinem vorherigen BenQ G2420HDBL der zudem (damals wie heute) wesentlich weniger kostet und auch nicht so neu ist.

@Snowside: Danke für den Hinweis, ich habe meine Einstellungen auf die von Prad geändert und finde das Bild tatsächlich besser.

@ Sharkoon001: Wie ich schon sagte interessiert mich nicht 3D, sondern 120Hz. Und das können IPS-Panels nunmal nicht. Du hast aber was Farben angeht Recht, da ist IPS besser. Zudem bietet dein Vorschlag keine Höhenverstellbarkeit / Pivotfunktion, die mir beim Kauf wichtig waren.
 

Snowside

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
702
Bitte :)

Ich musste mich am Anfang auch etwas an das Bild gewöhnen. Bin von dem Samsung 226BW gewechselt und empfand das Bild anfangs auch als komisch. Gib dem ganzen ein paar Tage und gewöhne dich dran. Hab mir mal den Eizo IPS von einem Kollegen angeschaut und würde meinen Benq nicht mehr hergeben. Wenn man sich erstmal an 120Hz und 1ms Reaktion gewöhnt hat, dann kann man nicht mehr auf 60Hz und 5ms wechseln :p
 

H3tf!eld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.388
Hey hab den Benq auch und keine Probleme. Ich finde die Farben sind nicht extrem aber gut und der Monitor hat eine gutes schnelles scharfes Bild. Wie habt ihr den eingestellt ?

Ich habe zb :

Am Abend bei Licht an :

Helligkeit 6
Kontrast 50
Schärfe 6
Gamma 2
Farbtemp Normal
AMA ein
Sofortmodus ein.

Und Tagsüber im hellen Zimmer :


Helligkeit 75
Kontrast 55
Schärfe 6
Gamma 5
Farbtemp Normal
AMA ein
Sofortmodus ein.

So finde ich das ganz gut brauchbar. Der BlackEqualizer hab ich auf null, der stört unter Windows und beim surfen.

Noch kurz zu IPS: Farben sind besser aber wer ein schnelles TN Panel mal gezockt hat wird nicht so eine langsame Darstellung gut finden. Der XL2420XT hat bei extrem schnellen Bewegungen immer eine super Schärfe und das haben die anderen eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

b3nn1

Gast
Noch kurz zu IPS: Farben sind besser aber wer ein schnelles TN Panel mal gezockt hat wird nicht so eine langsame Darstellung gut finden. Der XL2420XT hat bei extrem schnellen Bewegungen immer eine super Schärfe und das haben die anderen eben nicht.
Und aus der anderen Sicht sagt jemand: Wer ein schönes IPS Panel mal gezockt hat, wird nicht so eine schlechte Darstellung gut finden.
Man kann halt nicht abstreiten, dass beide Panels ihre Vorzüge haben. Man darf sein Gift wählen...
Habe erst daran gedacht einen Korea-IPS-Monitor parallel zum XL2420T zu haben. Quasi als sekundäre Anzeige, aber primäre Anzeige zum Zocken. Aber war einfach viel zu unzufrieden mit dem Bild, was die 120Hz nicht wiedergutmachen konnten.

Man kann halt nicht sagen, was besser ist (ob 120Hz oder anderer Paneltyp) - Geschmackssache eben. Wobei Erdbeereis schon definitiv besser schmeckt als Schokoladeneis.
 

Sinthuria

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.138
Ich denke auch, dass es eine sehr subjektive Wahrnehmung ist, ob IPS oder 120Hz besser gefällt. Ich persönlich könnte mich auch nicht mehr mit an ein TN Panel gewöhnen egal ob es nun 120 Hz zu bieten hat.

Aber wenn der TE nun zufrieden ist, dann ist doch alles in Ordnung :-)
 
Top