Benutzerprofil defekt - Einstellungen auf neues Profil übertragen?

OneGoodReason

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
50
Hi,
nach einem automatischen Update (ich benutze Windows 10) bekomme ich auf meinem Acer Laptop diese Meldung nach dem Anmelden:
Unbenannt.PNG

Ich habe erfolglos jegliche Lösungsansätze im Internet ausprobiert, das Profil ist wahrscheinlich einfach kaputt.. jedenfalls hab ich ein neues Profil angelegt, jedoch habe ich da meine ganzen wichtigen Programme (und wohl auch deren Einstellungen) nicht mehr. Sie liegen natürlich noch weiterhin auf der Festplatte, aber im Startmenü sind sie nicht.

Kann ich meine ganzen alten Einstellungen des kaputten Profils auf mein neues Profil übertragen? Ich hab schon versucht, die NTUSER.DAT aus C:\Users\[Alter Profilname] in C:\Users\[Neuer Profilname] zu kopieren, aber leider hat dies das neue Profil auch corrupted und gibt nun dieselbe Meldung wie oben aus.

Wäre um jede Hilfe dankbar! LG
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.361
Was sind "jegliche Lösungsansätze im Internet"? Ev. mal verlinken, da es sehr viele gibt und dazu viele unterschiedliche Fehlermeldungen.
NTUSER.dat wird eben nicht kopiert, sondern die Dateien/Ordner. Die Einstellungen sind dann aber auf Werkszustand.

Mir fiele sonst noch die Systemwiederherstellung bzw. Rücksetzfunktion ein, bei vielen Updates werden automatisch Systemwiederherstellungspunkte angelegt.
 

OneGoodReason

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
50
Logge dich doch mal ganz normal über den Browser in deinem MS-Konto ein.
Ich glaube, mein Konto ist gar nicht mit einem Online-MS-Konto verbunden, kann das sein? Also, dass das nur ein lokales Profil ist? Ich hab es vor 2 Jahren beim Neukauf des Laptops normal angelegt beim ersten Start, und kann mich nicht mehr erinnern.

Was sind "jegliche Lösungsansätze im Internet"? Ev. mal verlinken, da es sehr viele gibt und dazu viele unterschiedliche Fehlermeldungen.
NTUSER.dat wird eben nicht kopiert, sondern die Dateien/Ordner. Die Einstellungen sind dann aber auf Werkszustand.

Mir fiele sonst noch die Systemwiederherstellung bzw. Rücksetzfunktion ein, bei vielen Updates werden automatisch Systemwiederherstellungspunkte angelegt.
Ich hab alles aus diesem Artikel probiert (außer die Zurücksetzung): https://www.easeus.de/backup-wiederherstellen/defektes-benutzerprofil-unter-windows-10-reparieren.html
Ergänzung ()

Wenn ich die Wiederherstellung anwähle, kommt das:
systemwider.PNG
 

navi.

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
103
Ich glaube, mein Konto ist gar nicht mit einem Online-MS-Konto verbunden, kann das sein? Also, dass das nur ein lokales Profil ist? Ich hab es vor 2 Jahren beim Neukauf des Laptops normal angelegt beim ersten Start, und kann mich nicht mehr erinnern.
Falls es nur ein lokales Konto ist hast du schlechte Karten. Dann ist nix in der Cloud gesynct von deinen Einstellungen. Wenn du dich am lokalen Rechner nicht anmelden kannst ist das eine nervige Frickelei.
 

OneGoodReason

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
50
Falls es nur ein lokales Konto ist hast du schlechte Karten. Dann ist nix in der Cloud gesynct von deinen Einstellungen. Wenn du dich am lokalen Rechner nicht anmelden kannst ist das eine nervige Frickelei.
Ich kann mich anmelden, also ich hab alle meine Einstellungen, bloß halt das Profil ist temporär. Ich könnte mal versuchen, ob ich mit dem temporären Profil meine Einstellungen in die Cloud schieben kann - danke für den Tipp, ich werds mal probieren!
 

navi.

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
103
Das geht mit Sicherheit, einfach ein Konto machen und alle Einstellungen übertragen, mit OneDrive kannst du auch Ramsomware Schutz einrichten lassen!
 

pvt_paula

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
19
Schau dir den update Verlauf an.
Wenn dort fehlerhafte updates sind einfach de installieren und den update Prozess neu durchlaufen lassen.
 

Robert39

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
112
Ich hab vor Monaten die gleiche Meldung auf dem Rechner gehabt, siehe Beitrag...

Einfach auf "abmelden" gehen, danach erscheint nach anklicken auf dem Desktop wieder die Anmeldemaske und es müßte dann funktionieren.
 

OneGoodReason

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
50

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.853
Mal eine böse Frage: wenn das Profil nicht nur Schlagseite hat sondern schon abgesoffen ist - wie sinnvoll könnte es sein dieses Wrack zu übertragen?

Ja, ich finde es auch irgendwo zum K. dass man nicht nehr wie weiland bei XP komplette Profile kopieren (id est klonen) kann.
Das würde ich mit meinem Arbeitsprofil machen und ohne echte Umstände gewisse Profildaten (i.d.R. das was in AppData rumsaust) einfach rüberkopieren. Nutzdaten liegen übrigens außerhalb des Profils… Und ich habe Systemimages die mich dieser Sorgen komplett entledigten.
Auf die Tour habe ich (sch. egal was die Quelle ist) aus den Images schon dann und wann die Folgen etwas ungezielten Gefummels rapriert; dass es das Originalkonto ist spielt keine Rolle, ich habe so auch Einstellungen vom anderen Rechner übernommen.
Wenn es aber den Registry-Teil des Profils zerschossen hat steht man im Wald. Da kommts drauf an was man ggf. im neuen Konto in AppData unterbringen kann und wie sich installierte Programme… →
AllUsers Startmenü: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Program
Das des verunfallten Users: C:\Users\XXX\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\program
Daraus kann man sich bedienen um Progs (wieder ) zu starten.

→ benehmen; laufen sie so weit rund, reichen Reparaturen oder muss man sie überinstallieren? Das dürfte am Ende immer noch der schnellste Weg sein.

Leider ist noch reichlich viel am Äußeren zu reparieren. (Danke, MS.)
Woher ich das weiß? Weil ich Knalltüte beim Aufsetzen und Anlegen netter Vertipper gebracht habe die einfach einen korrekten, neuen User(namen) nötig machten… Oder prä-amgelegte Usernamen nicht brauchen konnte da es auch um Anmeldungen an einem Server geht (PW-Synchronistation…)

CN8
 
Top