Bericht Bericht: nVidia GeForce 6200 TurboCache

BOZ_er

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.212
Selbst wenn das Teil jetzt durch überragende Bildqualität überzeugen könnte, wäre über 50€ nicht ernsthaft was zu reißen - dann kann man auch ne normale Low End Karte nehmen.
Wie man damit Farcry spielen soll will ich auch mal sehen - immerhin wird vom Ram noch was abgetrennt.
Wenn der Office PC also eh nur 256MB hat wirds wohl nicht so prickelnd.
Sämmtliche Vorteile von PCIe gehen auch Flöten, wenn man den gleichen Traffic wie eine OnBoardlösung erzeugt.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.897
dachte die ganze zeit, das wird ne Onboard karte? Naja aufjedenfall sind die preise eindeutig zu teuer. für 20€ wärs ok, aber mehr auch nicht
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.650
20€? Junge wo lebst du?
Schau die die Werte der Karte doch an. Sie wird nach ihrer Leistung verkauft, und da ist sie nicht so schlecht. Zugegeben sind es nVidia-Benchmarks, aber solange man die Konkurenz schlägt. ^^
Und Geld machen will man ja schließlich auch noch. Wenn wir hier jetzt von 69€ reden, wird der sicherlich, wenn die Anzahl der Anbieter mehr wird, auf 50€ oder noch weniger fallen. Doch damit sollte man nicht zu schnell rechnen.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.222
Zumal eine 128Bit breite und 128MB schwere FX5200 kaum weniger kostet! ;)
 

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.300
Nunja, erstmnal würde ich unabhängige Benchmarks abwarten und vorher keine Schlüsse ziehen. Nvidia wird wohl kaum Benchmaris ausgesucht haben, wo sie schlecht stehen, eher im Gegenteil.

Insgesamt halte ich das ja noch für eine recht interessante Idee, aber imo hat diese ein paar Hacken. Die moderne Technik ist ja schön und gut, nur leider wird ein User bei der Power wohl kaum damit etwas anfangen können.

Außerdem erscheint mir der Preis derzeit noch für zu hoch, hier wird wohl der immer noch recht komplexe Chip Tribut zollen.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.897
20€ begründe ich damit, das es halt für 60€ ne gute R9200 oder FX5200 gibt, die allemal schneller ist
 

Richthofen

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
540
die ersten Benchmarks gibt es doch schon bei Anandtech und Tech-Report.
Ich finde die Karte kann durchaus überzeugen.
Die Preisempfehlungen des Herstellers würde ich ohnehin mit Vorsicht bewerten. Das regelt der Markt von ganz alleine und wenn es 6200er mit NV43 für 120 Euro gibt, dann wird eine 6200TC deutlich darunter liegen.
Ich rechne zwischen 69 und 100 Euro für die Karten abhängig von der Ausstattund und das ist ein Preis der in Ordnung geht.
Zusätzlich bekommt der Markt eine wunderschöne schnelle SM3.0 Verbreitung. Das wird die Publisher dann auch freuen und alle haben was davon.
 

schamsen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
967
Find die Idee echt nett man stelle sich nur vor, diese Technik auch bei High end karten einzusetzen als Temporären zusatzspeciher bei extrem hoher Vram belastung, könnt sicher intressantwerden wenn das Bandbreiten Problem und damit die hohen Latenzen beseitigt werden können.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.396
Zuletzt bearbeitet:

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.396
Aber jetzt vor Weihnachten ist doch wohl nicht der günstigste Kaufzeitpunkt oder :rolleyes:

Dann doch lieber Jan/Feb. zwischen Weihnachten und CeBIT !

:D

frankkl
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
HALLO! Erde an ForumBase!

Wer braucht denn wirklich jetzt noch ein Link als Beweis dafür, dass es ne Radeon 9200 günstiger gibt? Das weiss man doch bzw. hat es im Urin wie ich... Guckst du hier http://www.geizhals.at/deutschland

Da gibt es 9200er mit 128 MB ab ca. 45 Euro. Also kann man sich getrost der Herde anschliessen und guten Gewissens behaupten, dass die 6200TC der reinste Marketing-Müll ist, zumindest zu dem Preis.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Zitat von Richthofen:
Ich rechne zwischen 69 und 100 Euro für die Karten abhängig von der Ausstattund und das ist ein Preis der in Ordnung geht.
Zusätzlich bekommt der Markt eine wunderschöne schnelle SM3.0 Verbreitung. Das wird die Publisher dann auch freuen und alle haben was davon.
Ok, wenn du den Preis in Ordnung findest ist das deine Sache. Aber bei einer so arsch-langsamen Karte wie der 6200/TC bringt einem das SM 3.0 absolut nichts, weil man damit eh nichts spielen kann. Ob sie jetzt sehr viel zu langsam ist oder durch SM 3.0 nur viel zu langsam, spielt doch echt keine Rolle.
 

Richthofen

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
540
Zitat von Tea&Fruit:
Ok, wenn du den Preis in Ordnung findest ist das deine Sache. Aber bei einer so arsch-langsamen Karte wie der 6200/TC bringt einem das SM 3.0 absolut nichts, weil man damit eh nichts spielen kann. Ob sie jetzt sehr viel zu langsam ist oder durch SM 3.0 nur viel zu langsam, spielt doch echt keine Rolle.
Die Karte ist schneller als die im gleichen Preissegment vorhandenen Konkurenzprodukte.
Bei neuer Technik geht es nicht darum, dass diese im Value Segment besonders schnell ist, sondern das sie im Markt verbreitet wird.
Publisher fahren gern allgemeine Analysen über den Verbreitungsgrad der möglichen neuen Technologien. Je eher diese in großer Masse ingesetzt werden umso besser. Dann muss der Entwickler keinen Fall Back Plan beachten und kann fröhlich das neue Feautre programmieren.
So lief das Spiel schon immer und so wird es auch immer laufen.
Deswegen ist neuer Technik IMMER der klare Vorzug zu geben.
Davon hat die Gamergemeinde einiges. Dass die ernsthaften Gamer nicht so eine Karte kaufen sollte doch klar sein.

In dem Fall fällt die Empfehlung auch leicht, da die X300 und X300SE einfach schlechter sind.
Die FX5200 und 9200 sowieso.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.324
Dieses Anhängsel "TurboCache" ist natürlich unheimlich marketing-wirksam. Da hat man sich in der Marketing Abteilung mal wieder richtig was einfallen lassen.
Dicker mit Schminke auftragen kann man diese Technik, was im Prinzip nicht viel mehr als Shared-Memory wie bei einigen Notebooks ist, nun wirklich nicht. :)

Aber ne danke, selbst für einen Office PC ist die Karte zu teuer. Allein schon völlig ungerechtfertigt, weil die Karten kaum RAM selbst besitzen, welcher nach wie vor eine der teuersten Komponenten auf den Grafikkarten ist.
Da haben die 6600 non-GT für um die 100 Euro muit 128 MB eigenem RAM doch das deutlich bessere P/L- Verhältnis.

50 Euro wäre allerdings ok.

mfg Simon
 
Top