Bildbearbeitungsproblem

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
6.606
Hi all,

meine Schwiegermutter hat ein kleines Problem mit dem Logo Ihrer Firma und da hätte ich ihr gerne geholfen. Das Logo was Sie haben ist mittlerweile schon 20 Jahre alt und die Firma die das damals designed hat gibt es heute nicht mehr.

Nun hat man als man ins Digitale Zeitalter hinüber gegangen ist das Logo einfach eingescannt und das ist auch ganz ok geworden nur lässt sich das eben nicht so gut skalieren. Da Sie nun das Problem hat das es für Ordnerrücken reicht, aber als Einband (Bild ist dann bei großer Größe unscharf und Pixelig) passt es nicht. Es muss nicht beliebig skalierbar sein, nur eben ein bisschen mehr.

Gibt es Bildformate die besser skalieren und welche die weniger gut skalieren? Wie kann man dieses Bild aus dem PDF herausbekommen und evtl ein wenig retten? Ich habe zwar von PCs ein bisschen Ahnung aber was Photoshop usw angeht kenne ich mich nicht aus. Wäre also um Rat dankbar.

Grüße Jens
 
Wenn du es im PDF hast (als "Original Ausdruck") kannst du es mit dem Werkzeug "Schnappschuss" im PDF Viewer in die Zwischenablage kopieren.
Wenn du Qualität besser bzw es etwas größer sein soll, so zoome ohne die Markierung des Bildes zu entfernen in das PDF hinein - rechtklick auf die Auswahl und erneutes kopieren in die Zwischenablage. Dann hast du eine höhere Auflösung (wenn es das Bild im PDF hergibt).

Sonst gibt es Programme die ausschließlich für das Zoomen/ Vergrößern von Bilder geschireben wurden. Diese erhöhen nicht nur "sinnlos" die Anzahl der Pixel, sondern fügen mittels KI auch sinnvolle Details hinzu.
 
Das Logo als Vektordatei nachbauen. Eigentlich kein Problem. Wie kompliziert ist das Logo denn?
 
Man müsste das Logo in eine Vektorgrafik umwandeln. Damit wäre es beliebig skalierbar.
 
du kannst es entweder vergrößern, oder nachbauen als verktorgrafik (frei skalierbar und üblich) in illustrator / kostenlose programme.

aus der PDF bekommst du es, indem du das PDF z.b. mit photoshop öffnest.
 
Am besten Erstellt man das Logo als eine Vectorgrafik (je nach dem wie das Logo aufgebaut ist) dann ist es beliebig skalierbar.

Falls du es möchtest kann ich es für dich mit Photoshop machen, schick mir einfach eine PN mit der Grafik und der gewünschten Größe (px*px). ich werde dann mal morgen gucken was sich machen lässt. (Heute habe ich leider den Abend bereits verplant)

Grüß,

iDave
 
Hi Leute,

danke für die vielen Antworten. Nun ist es aber so das ich mich wie gesagt nicht wirklich mit diesen Programmen auskenne und natürlich nichts wie Photoshop besitze. Sprich ich bin auf Freeware angewiesen. Das Logo ist lediglich ein Schriftzug mit dem Namen wo das L am Anfang den ganzen Namen untermalt. Also super einfach und super billig.

@iDave: Ja wäre toll wenn du das machen könntest. Ich schicke dir die Datei nachher mal rüber.

Grüße Jens
 
BrOokLyN R!ot ³ schrieb:
Sprich ich bin auf Freeware angewiesen. Das Logo ist lediglich ein Schriftzug mit dem Namen wo das L am Anfang den ganzen Namen untermalt. Also super einfach und super billig.
Inkscape ist Freeware!

Ich hab Dein "Brooklyn"-Logo mit Inkscape nach meiner verlinkten Anleitung vektorisiert und als 10x so großes PNG wieder als Bitmap abgespeichert...
Das ist meiner Meinung nach wenn man das Ausgangsbild sieht nicht schlecht!


HTH

BigNum
 

Anhänge

  • brooklyn.png
    brooklyn.png
    29,7 KB · Aufrufe: 118
Wenn Du Ahnung von Computergrafik hättest würdest Du das (mit Absicht unbearbeitete) Ergebnis nicht so geringschätzen...

Wenn Dein Firmenlogo mehr Pixel hat fällt natürlich das Ergebnis auch besser aus, außerdem besteht bei Inkscape natürlich die Möglichkeit die Vektordaten nachzubearbeiten.

Aber vermutlich wird Dich das auch nicht zufriedenstellen...
 
Wenn du ein eins zu eins Logo willst, brauchst du ein Grafiker, der kostet.
Oder du installierst die 30 Tage Illustrator Version von Adobe, platzierst das Bild auf eine ebene und modellierst mit Pfaden das Logo nach. Das ist gratis, braucht zeit und du musst mit deinem ergebnis zufrieden sein.
Ich glaube kaum, dass hier im Forum "für lau" ein illu-Spezi seine Dienste für ein kommerzielles Logo zur Verfügung stellt. Jenachdem, was du bereit bist zu Zahlen, würde mir das Logo mal ansehen.... Aber für lau... Nö
 
Zuletzt bearbeitet:
BigNum schrieb:
Wenn Du Ahnung von Computergrafik hättest würdest Du das (mit Absicht unbearbeitete) Ergebnis nicht so geringschätzen...

Wenn Dein Firmenlogo mehr Pixel hat fällt natürlich das Ergebnis auch besser aus, außerdem besteht bei Inkscape natürlich die Möglichkeit die Vektordaten nachzubearbeiten.

Aber vermutlich wird Dich das auch nicht zufriedenstellen...
sorry, aber das ergebnis ist echt nicht brauchbar. :D

illustrator hat ein pfad werkzeug, damit hat man das logo in 30min nachgebaut.
 
BigNum schrieb:
Wenn Du Ahnung von Computergrafik hättest würdest Du das (mit Absicht unbearbeitete) Ergebnis nicht so geringschätzen...

Ich habe ja keine Ahnung. Habe ich eingangs gesagt. Hat sich bisher auch nicht wirklich verändert. Das mit dem Illustrator kann ich mir mal ansehen. Grafiker kommt für das einfache Logo nicht in Frage.

Wie ich oben bereits erwähnt habe soll es ja nur zu bestimmten Zwecken verwendet werden und soll ja auch nicht beliebig skalierbar sein. Die Frage ist nur gibt es ein Bildformat (nehme mal an PNG oder BMP) das besser skaliert so das man es als Ordnerrücken Logo wie als Logo über eine ganze DIN A4 Seite verwenden kann. Muss ja nicht so skalieren das es gleich auf einen riesen Banner passt oder so....

Grüße Jens
 
Alle pixel-basierten Formate haben ähnliche Skalierungsprobleme. Verlustbehaftete Kompression wie JPG leidet natürlich stärker als verlustfreie Verfahren.

Wirklich saubere Skalierung erhälst du aber nur über Vektorgrafiken, also idealerweise .svg oder notgedrungen .ai
 
@noay11: Ja ich werde mich mal einlesen und dann weitersehen.

@Daaron: Wie gesagt es muss ja nicht auf einen Banner passen. Geht nur darum das die Kompression möglichst niedrig ist so das man in Dokumenten und Tabellen es verwenden kann.

@iDave: Danke für deine Hilfe. War wirklich klasse. Danke
 
Es ist reichlich schnurz, welches Pixel-Format du nimmst: Du kannst nicht verlustfrei skalieren. Wir sind hier nicht bei CSI & Co, wo die aus nem verwaschenen Handy-Foto n 200 Meter entferntes Nummernschild herauslesen.

Du willst skalieren? Mach eine svg draus.
 
Zurück
Oben