Bildunterschrift in Word 2007

aero

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
552
Hallo liebe Community,

wie man Bildunterschriften einfügt, ist mir klar. Mein Problem: Wie kann ich ein Bild zentrieren, die Unterschrift dabei aber NICHT zentrieren, sondern diese soll linksbündig am Beginn des Bildes anfangen. Also gewünscht ist wie in Bildanhang 2, aktuell ist es Bild 1.
Das zweite Problem: Wenn zwei Bilder nebeneinander angezeigt werden, sollen die Bildunterschriften natürlich auch unter dem jeweiligen Bild linksbündig angezeigt werden - Bild 1 zeigt, wie es aber momentan aussiehst - das ist nicht gewollt.

Ich hatte schon überlegt, mit Textfeldern selber die Unterschriften zu erstellen, aber das wäre zum einen sehr mühselig, zum anderen würde dann kein Abbildungsverzeichnis mehr erstellbar sein - ausser eben auch wieder per Hand.

Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
aero
 

Anhänge

  • Bild 1.png
    Bild 1.png
    158,2 KB · Aufrufe: 699
  • Bild 2.png
    Bild 2.png
    124,4 KB · Aufrufe: 577

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
ich würde es mit einem Positionsrahmen machen, damit sind auch Abbildungsverzeichnisse erstellbar (oder ich habe es nicht richtig verstanden, was du möchtest)

siehe screen
 
Zuletzt bearbeitet:

Scindapsus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
58
Word 2007:
- Rechtsklick auf das Bild --> Beschriftung einfügen
- eingefügte Beschriftung markieren und nun z.B. linksbündig einstellen
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Ein Absatz ist für Objekte wie Bilder. Das Bild liegt in diesem Absatz als "Mit Text in Zeile" und wird darüber zentriert.
Die Bildunterschrift liegt schon immer im Absatzformat "Beschriftung" und kann logischerweise anders ausgerichtet werden.
Sieht aber vermutlich völlig daneben aus wenn das Bild zentriert ist und die Beschriftung nicht.
Bilder, Tabellen und sonstiges haben außerdem noch nie was mit ihrer Beschriftung zu tun gehabt.
Eine Beschriftung ist einfach eine sortierte Liste die man ohne zugehörige Objekte nutzen kann.
 

aero

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
552
Hey,

ich habe den letzten Kommentar leider erst eben gelesen und finde ihn schwer verständlich, vor allen Dingen kann ich nicht daraus erschliessen, was genau ich am besten machen sollte.
Ich habe nun die Bilder in Tabellen gepackt und darunter die Beschriftung eingefügt. Anschliessend entferne ich die Rahmen der Tabelle. Im Anhang ist ein Beispiel zu sehen, bei dem die Tabellenränder noch nicht entfernt wurden. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Allerdings habe ich nun ein anderes Problem: wie kann ich die Tabelle mit dem Bild in einen Blocktext einbinden, so dass der Blocksatz sauber weiterläuft? Bisher habe ich die letzte Zeile vor der Tabelle immer mit Enter beendet, um danach die Tabelle einzufügen. Allerdings springt so der Blocksatz an dieser Stelle aus. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.
Ich habe auch versucht, die Tabelle einfach in einen Blocktext an die passende Stelle zu schieben, die Tabelle plaziert sich dann aber fast willkürlich an einer zumeist komplett falschen Stelle.
Für eure Hinweise auch dieses mal vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
aero
 

Anhänge

  • r.png
    r.png
    57,4 KB · Aufrufe: 692

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Ein Forum ist nicht wirklich dafür geeignet ganze Programme zu lehren. Aber man erwartet als Antwortender durchaus bisschen Eigenregie von den Fragenden.

- Angucken welche Bildmodi verfügbar sind, dazu gibts ein kontextsensitives Ribbon
- Steuersymbole einblenden, ohne den sollte man überhaupt nicht in Schreibprogrammen arbeiten
- Nachgucken was eine Formatvorlage ist und wie man das Bedienfeld dazu in Word öffnet.

Die Hilfe beißt nicht!

Und wenn solche Grundlagen klar sind, dann kann man sich Gedanken darüber machen wie man das damit sauber umsetzt. Die Tabellenlösung ist schon mal eine schlechte Idee wenn nur einzelne Bilder vorkommen. Umständlich und aufwendig, auch nicht wirklich einheitlich.
 

aero

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
552
Liebe/r morcego,

danke für deine Antwort. Ich habe schon mehrere Beiträge von dir gelesen und schätzte dich als user, der ein tiefes Wissen zu Officeprogrammen sein eigen nennt. Was mir allerdings immer aufgefallen ist ist, dass deine Antworten aus didaktischer Sicht zumeist etwas grob und ungeduldigt und insofern unproduktiv sind. Ich würde mich weder als Anfänger einstufen, noch sagen, dass ich mir sonst nicht zu helfen wissen würde. Tatsächlich habe ich im Internet bewußt nach Lösungen auf meine Frage gesucht und erst dann die Möglichkeit des Forums genutzt. Ich bin insofern irritiert, dass deiner Meinung nach das Forum nicht dafür da sei, meine Frage zu beantworten - die offensichtlich über elementare Dinge hinaus geht. Des verhältnismäßig kleine feedback zu meiner Frage scheint mich in der Annahme zu bestätigen, dass nicht viele genau die Lösung auf meine Frage kennen. Der Einsatz der Tabelle geht übrigens auch auf einen Tipp aus dem Forum zurück, eben weil öfter mehere Bilder nebeneinander zu sehen sind. Der Einheitlichkeit wegen wollte ich die Tabellenoption für alle Bilder verwenden.
Ich freue mich sehr darüber, dass du dir Zeit für die Beantwortung meiner Frage genommen hast - wenn dir das allerdings mehr Mühen als Freude bereitet, dann vergeude deine Zeit bitte nicht mit diesem Thread. Eigenregie zu erwarten ist vollkommen korrekt. Allerdings fällt es schwer, die zu zeigen, wenn man den Inhalt der Nachricht nicht in seiner Gesamtheit versteht. Ich werde jetzt ersteinmal deine letzten Anmerkungen durcharbeiten. :)

Viele Grüße
aero
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Korrekt erkannt, die Antworten sind häufig knapp gehalten. Denn nach 5 Jahren Softwaresupport und -schulung habe ich eins gelernt. Wenn die Leute nicht dazu angehalten sind sich im gewissen Maße selbst zu kümmern, dann fragen sie jedes kleine Detail nach und sind völlig unselbstständig bei späteren Problemen. Im Frontalunterricht kann man sowieso Probleme besser erklären, in Einzelschritten. Ständig sowas im Forum ausgiebig zu erklären sprengt dann doch die Zeit. Manchmal sind die Fragenden auch einfach nervig, wollen am besten das fertige Produkt haben. Da ist man als Antwortender auch mal bockig, denn so geht´s auch nicht.
Deshalb sind Foren auch nicht dazu da, jedes kleine Detail einer Software zu erklären. Es geht vielmehr darum, Lösungen zu entwickeln. Also das "Wie setze ich das sinnvoll um". Dabei ist auch immer der Aufwand bei späteren Änderungen interessant, denn dort verschwindet die Arbeitszeit bei schlechter Vorbereitung.
Ansonsten beginne ich ja schon selber zu gewissen Problemen Camtasia anzuwerfen und es abzufilmen. Aber auch das muss kurz vorbereitet werden, dauert auch mal flott 30min pro Problem.

Das was ich also bei deinem Problem erwarte/hoffe, ist, dass du dir die Grundlagen zu den Absatz- und Zeichenformaten aneignest. Wenn es dazu spezielle Fragen zum "Wie" gibt, bekommst du auch garantiert eine hilfreiche Antwort. Egal ob von mir oder von anderen Leuten. Wenn du nämlich erstmal verstanden hast, wie die sowieso vom Programm genutzten Absatzformate funktionieren, kannst du die so gestalten das es dir nützt. Du wirst lernen eigene Formate zu erstellen und zu verwalten, damit verstehst du am Ende die zeitsparendere Arbeitsmethode verstanden. Ganz nebenbei löst es dir auch dein Blocksatzproblem, weil auch das über Absatzformate geregelt werden sollte.

Für Formeln hatte ich hier schon mal eine tabellenlose Lösung aufgezeigt.
https://www.computerbase.de/forum/threads/formel-in-word-automatisch-nummerieren.590110/
Hat auch ihre Grenzen, aber macht ziemlich gut was man will. Das klappt auch mit bisschen Hinbiegen für zwei Bilder nebeneinander, inkl. Beschriftung.

Ergo, ich habe kein Problem damit dir oder anderen Leuten auch mal was ausgiebiger zu erklären. Aber bisschen Selbstinteresse erwarte ich dann schon, sonst frustriert es nur. Ich hab auch mal schlechte Tage und bin genervt, fängt sich aber meistens wieder. ;)
Von daher, los los. Besser ein sauberes Dokument als Überstunden. :D

Ich hab zwar ansonsten lange Haare, aber auch´n Vollbart. Also ein Kerl. :cool_alt:

Standpunkte zu Software und Personen damit soweit geklärt? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top