News BIOS-Update: MSI macht Skylake-Boards (noch nicht) fit für Kaby Lake

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
Hab das Update gemacht auf meinem Z170A Gaming Pro Carbon.

Falls jemand mit MSI-Board dies auch plant: Um sich viel Ärger zu ersparen, macht einen Clear CMOS per Jumper (ist neben der Batterie). Ich hatte sonst immer Meldungen über fehlgeschlagenen OC, auch wenn gar kein OC eingestellt war. Nach Clear CMOS nicht einmal wieder.

Nur Windows wollte dann erst nicht booten ("INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE"), konnte ich aber auch per Kommandozeile beheben nach einiger Probiererei.

Übrigens, wer mal wissen will, was in den Changelogs steht und was weggelassen wird: http://pastebin.com/raw/2EPNbG4S

Es wird sehr viel zusammengefasst und generalisiert, und einige Änderungen sind auch nur intern. Aber man kann immer davon ausgehen, dass mehr behoben wurde, als im kurzen Changelog steht.
 
I

IICARUS

Gast
Bei meinem Board lief alles problemlos durch.
Habe noch nicht mal ein Clear CMOS gemacht, da es nach dem Update von sich aus schon zurück gesetzt war.

Bei mir stand nur dieses als Textdatei dabei.
Z170A TOMAHAWK / Z170A TOMAHAWK AC (MS-7970) V1.8 BIOS Release
---------------------------------------------------------------

1. This is AMI BIOS release

2. This BIOS fixes the following problem of the previous version:
- Supported next generation new Intel CPU.

3. 2016/9/22

[Below information is Chinese language]

A. AMI BIOS 正式發行

B. 此版本修正下列問題:
- 支援全新下一代 Intel CPU.

C. 更新日期: 公元2016年9月22號
Aber bei mir gab es ein Monat zuvor schon eine neue Version, so dass dort schon einiges mit behoben wurde.

Z170A TOMAHAWK / Z170A TOMAHAWK AC (MS-7970) V1.7 BIOS Release
---------------------------------------------------------------

1. This is AMI BIOS release

2. This BIOS fixes the following problem of the previous version:
- Improved PCIE compatibility.
- Improved SAMSUNG 950 Pro NVME compatibility.
- Updated Microcode.
- Updated VBIOS and GOP.
- Improved memory compatibility.

3. 2016/8/09

[Below information is Chinese language]

A. AMI BIOS 正式發行

B. 此版本修正下列問題:
- 改善 PCIE 相容性.
- 改善 SAMSUNG 950 Pro NVME 相容性
- 更新 Microcode.
- 更新 VBIOS 及 GOP.
- 改善與部分記憶體相容性.

C. 更新日期: 公元2016年8月09號
 
Zuletzt bearbeitet:

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
Ja, die beiden Changelogs oben waren vom Vorgänger-BIOS (bei meinem Board 1.4). Die 1.5 hatte bei mir auch als Einziges die Änderung mit Kaby Lake. Aber wie gesagt ist da intern sicher noch mehr geändert worden.
 

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4.060
Tja mein Mobo ist auch schon Kabylake redy wenn ich mein OC Bios lösche nee danke. Außerdem soll es ja nicht mal mer K CPUs geben da kann ich jeden nur empfehlen auf AMD zu warten oder eine Skylake K zunehmen wenn sie dann billiger werden vielleicht.
 

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4.060
Naja laut PCGH gibt es keine K mehr für den S1151 geben sondern nur noch für den teueren S2066. Also kann es gut sein dass Intel dann einen zügigen Abverkauf von den K CPUs für S1151 macht, damit sich jeder dann die überteuerten S2066 holt wenn er übertakten möchte.

Hier mal der Link dazu.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-H...map-CPUs-Prozessoren-Liste-AMD-Intel-1130335/

PS die Broadwell CPUs waren auch für kurze zeit sehr günstig zu bekommen. Da hate ich leider meinen Skylake schon da ärgert mich heute noch naja pech gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

IXI_HADES_IXI

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.421
Bei mir laufen die Speicher dann nicht mehr richtig. Vorher mit XMP Profil waren problemlos mit DDR4 3200 CL15 15 15 35 mit CR 1T möglich. Das 1,8 Bios zickt hier richtig rum und lässt keine CR 1T mehr zu bei den Speichern....
Volt blieb gleich. Keine Ahnung was da los ist...

Hab daher das 1.7 wieder installiert und alles läuft wieder rundum stabil mit CR 1T... Keine Ahnung was da los ist... Bleibts halt beim 1.7...

Brett MSI-Tomahawk AC + 6700K
 
Zuletzt bearbeitet:

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
VAN DOOM, Clear CMOS gemacht per Jumper? Ich vermute, das könnte helfen. Bei mir war vorher auch der Wurm drin.
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.855
Hab daher das 1.7 wieder installiert und alles läuft wieder rundum stabil mit CR 1T... Keine Ahnung was da los ist... Bleibts halt beim 1.7...

Brett MSI-Tomahawk AC + 6700K
Wenn alles in Ordnung war, warum dann überhaupt erst gewechselt? Nur weil es ein neues Bios gibt muss es gleich raufgespielt werden? Unverständlich! Das macht man in der Regel dann, wenn es Probleme mit der Hardware gibt und nicht einfach so zum Spaß.
 

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
So unverständlich finde ich das nicht. Es wird auch unter der Haube viel an Fehlern beseitigt. Und im Normalfall läuft das System ja nicht schlechter als mit dem alten BIOS. Ich hab zumindest selten Probleme gehabt bisher, werde aber auch jetzt immer einen Clear CMOS machen nach dem Update.
 

IXI_HADES_IXI

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.421
Werde das mal ausprobieren mit CMOS...

@Über mir

Weil es vielleicht ein neueres ist und das eventuell ein bisschen was verbessern könnte von dem ich nichts weiß?!
Macht man ja mit den Treibern auch, auch wenn der alte GPU-Treiber laufen würde... ;)
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.855
Bios-Updates machen in der Regel etwas (selten gibt es Ausnahmen) um Stabilität zu gewährleisten. Das System wird normalerweise nicht schneller sondern eher langsamer. Erfahrung aus fast 25 Jahren, haben mir das immer wieder gezeigt.
werde aber auch jetzt immer einen Clear CMOS machen nach dem Update.
Genau genommen sollte man es davor schon machen und nicht erst danach. Auch das hat mich die Vergangenheit gelehrt. Ein Bios sollte man immer in den Grundeinstellungen updaten.
 
Zuletzt bearbeitet:

IXI_HADES_IXI

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.421
So 1.8 wieder droben. Bei XMP mit CR 1T läuft es dennoch nicht was bei 1.7 möglich ist komischer Weise...
CMOS habe ich gemacht. 2x...

Ja werde mir das noch mal genauer in den Einstellungen ansehen ob hier eventuell etwas bei der Spannung verändert wurde...
Mit XMP also CR 2T läuft es aber 1A...

Mal sehen wie der Performance so aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4.060
Ja meistens schon wenn ich mir mein mobo ansehe gefühlte tausend Bios Updates für Stabilität und M.2 Funktionalität. Aber ich würde trotzdem keins machen so lange mein SYS stabil läuft außerdem würde ich ja dann nicht mehr OC können.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.363
Artikel-Update: Nachdem die neuen BIOS-Updates ohne Kommentar wieder offline genommen wurden, hat MSI gegenüber ComputerBase am Donnerstag erklärt, dass ein Fehler gefunden wurde, der aktuell behoben wird. Wenn das Problem gelöst ist, sollen aktualisierte BIOS-Varianten für alle Mainboards zur Verfügung gestellt werden. Laut MSI soll dies vermutlich in Kürze geschehen.

ComputerBase dankt dem Foren-Nutzer CiTay für den Hinweis zu dem Problem und damit zum Update!
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.018
Der Bild link im Artikel funktioniert nicht mehr.

Sind das alle Mainboards die support bekommen? Was ist denn bitte mit dem MSI Z170A SLI / Plus und dem G43...würde mich doch sehr wundern wenn die keinen support für den Skylake refresh bekommen.

20160929_2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
219
Danke für das Update! Hatte mich schon gewundert, dass ich für mein M3 auf einmal der BIOS A.8 nicht mehr finden konnte :)
 

Joshua2go

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
808
Wer kauft sich eigendlich einen Kabylake, wenn man den Skylake schon hat? Bringt doch leistungsmäßig keine Vorteile. Auch haben die meisten Mainboard nur einen HDMI 1.4b Videoausgang, so das selbst die Unterstützung von Kabylake für h265 und HDMI 2.0 keine Vorteile bringt. Wozu also dieses Biosupdate? Wenn man alle Vorteile von Kabylake haben will, muss man ja eh auf den 270iger Chipsatz warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

CiTay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
Ich hatte schon vor einiger Zeit bemerkt, dass das Kaby-Lake-BIOS-Update für das Mainboard eines Freundes nicht mehr online war bei MSI. Das kam mir schon Spanisch vor.

Direkt nach dem Update auf dieses BIOS bei meinem Board hatte ich auch direkt Probleme, Windows 10 zu starten (Meldung INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE, er konnte nicht mehr von meiner SSD starten). Dies konnte ich durch einiges Probieren vorerst wieder beheben.

Dann fror Windows 10 ein (BSOD mit CRITICAL_PROCESS_DIED). Das war direkt nach den Updates für Windows 10 am Dienstag. Irgendwann wollte Windows dann wieder gar nicht mehr starten (INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE).

Dann stundenlang hin und her probiert, und nur das alte BIOS brachte dauerhafte Abhilfe. MSI kontaktiert, und das BIOS-Update, welches bei anderen Boards schon etwas länger nicht mehr online war, verschwand auch bei meinem Board von der Seite.

Wer aktuell das Kaby-Lake-BIOS drauf hat, dem empfehle ich, das vorige BIOS auf einen USB-Stick zu packen für den Notfall. Denn ich denke mal, dass ein Fehler im BIOS schlummert, der im schlimmsten Fall dazu führt, dass Windows nicht mehr starten will. Dann muss man an die alte BIOS-Datei gelangen. Wenn man dann keinen zweiten Rechner/Notebook hat oder nicht zumindest ein Live-Linux etc., wird es schwierig, schnell das alte BIOS zu flashen.
 
I

IICARUS

Gast
Stimmt, bei mir ist es auch verschwunden.

Bei mir läuft alles gut, dass einzige Problem was im Nachhinein aufgetaucht ist war dass manchmal meine Lüfterkurven spinnen die im Uefi eingestellt ist und Kurven in dem -280°C zeigten.

Dann hatte ich manchmal dass Problem dass zwar der Monitor an gingen aber sich dass ganze dort fest hängte und die Maus und die Tastatur nicht angesprochen wurden und dass System nicht weiter geladen hat.

Ich werde nun auch die vorherige Version vom August 2016 wieder drauf packen.
 
Anzeige
Top