Bitte um hilfreiche Kaufberatung bei Notebook ;-) THX!

Luuuniii

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Hi Leute,

ich bin leider keine die man "ein Computergenie" nennen kann, deshalb hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich brauche ein neues Zweitnotebook (Netbook) für die Uni, also Office, Programme, Internet usw. Es soll flott sein und der Akku soll auch nicht zu verachten sein :p
Ich habe einen 15"er Zuhause, genauer gesagt das Acer V5 mit Touchdisplay, Win 8 und i3.

Nun brauche ich einen mobilen kleinen Zweitlaptop und kann mich nicht entscheiden, in der näheren Auswahl sind die folgenden Zwei Geräte (der eine mit i3 und der andere mit i5):


http://www.cyberport.at/acer-aspire-v5-171-53314g50ass-i5-win8-plus-port-schutzhuelle-gratis-1C26-8OZ_1688.html

http://www.cyberport.at/acer-aspire-v5-171-33214g50ass-i3-win8-plus-port-schutzhuelle-gratis-1C26-8OY_1688.html


Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Meinung zu meiner Auswahl sagt und auch die Gründe warum ihr euch für den einen und nicht für den anderen entscheiden würdet - damit ich mich auch auskenne :D Falls euch andere bessere Geräte in der Preisklasse (max. 450 €) einfallen, einfach her damit :freaky:


Hoffe auf viele gute Antworten :)
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.068
i3 weil er für dein Anwendungsgebiet ausreicht und sonst gleich konfiguriert scheint.
Der schnellere Prozessor macht nur Sinn wenn du ihn auch benutzt, bei Office & Internetverwendung wird das aber kaum der Fall sein.
 

Luuuniii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Danke für die Antwort. Gibt es sonst keinerlei Unterschiede zwischen den beiden, pro contra? Wie findest du den Acer Laptop überhaupt?
Macht es bei der Akkuleistung einen Unterschied ob man einen i3 oder einen i5 hat?
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
176
Hallo Luuuniii

mein Tip ist das kleinere mit core i3, allerdings sind 50€ für eine wirklich potentere CPU nicht so die Welt, und die HDD gegen eine SSD tauschen.
Das bringt einen enormen Temposchub und eine längere Akku-Laufzeit ist auch mit im Boot.
Habe das selbst bei meinem 2,5 Jahre alten Core i3 PackardBell erlebt, absolut gut.
Für die HDD gibt es schöne externe 2,5" USB Gehäuse somit kann Diese dann am Sat Receiver, FRITTE oder so laufen.
 

Luuuniii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
@ fischerwomensfriend -> und jetzt nochmal für "NORMALOS" bitte :freak: -> non capito niente ;)

meinst du das das i5 viel potenter ist als das i3, oder meinst du dass man mit etwas bastelgeschick aus dem i3 etwas besseres machen kann als der angegebene i5?

und welcher hat die bessere Akkulaufzeit, oder sind beide gleich? Akku und Schnelligkeit sind mir wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.068
Selbst oder einen Bekannten eine SSD (Solid State Disk) besorgen lassen und diese einbauen. Sie ersetzt deine Notebookfestplatte hat aber den Vorteil weniger Warm zu werden, hat keine bewegten Teile (also ausfallssicherer als eine HDD) und verbraucht weniger Strom. Nebenbei hast du noch den subjektiv höchsten Geschwindigkeitsgewinn den man im Moment auf dem Sektor bekommen kann.

Die von Werk im Notebook verbaute Festplatte kann man dann in ein externes Gehäuse einbauen und somit als externe Festplatte nutzen.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
176
@Luuuniii

das "potenter" bezieht sich auf den Multimediabereich (VideoSync) ~ Bearbeitung Erstellung, Produktion...u.s.w.
Für dein Vorhaben ist das i3 aber absolut ausreichend und nun im KlarTEXT richtig sau gut ist eine SSD im Notebook.
Und noch ein Tip als Anfänger nicht am neuen Läppi rum Basteln sondern Kollegen mit Plan herbei rufen.
 

FieseLiese

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
156

S_A_I_C

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
51
Hi, von den beiden von Dir genannten Notebooks würde ich eher zum zweiten tendieren (mit dem i3). Für die Uni sollte die Leistung, was Office etc. angeht, definitiv reichen. Allerdings, wenn Dir die Akkulaufzeit wichtig ist, sind beide Geräte nicht gerade der Hammer. Nach dem Test, den Turner123 gepostet hat, hält der Akku nur knappe 3 Stunden, was wahrscheinlich ganz zutreffend ist...
Vielleicht sagt Dir auch eins dieser beiden Notebooks zu:
http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-3AL&APID=14 -> Variante mit AMD CPU
Langsamer als die andere Version, dafür aber mit höhere Akkulaufzeit und für den Unialltag nichtsdestotrotz schnell genug.
http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-3AW&APID=14 -> Variante mit Intel CPU
Etwas schneller, dafür niedrigere Akkulaufzeit...
Hier auch noch ein Test dazu: http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-Edge-E130-NZU5FGE-Subnotebook.82021.0.html

fisherwomfriend meint, du könntest die normale Festplatte des Notebooks gegen eine SSD austauschen. Das ist einfach gesagt eine erheblich schnellere Festplatte (bitte nicht steinigen für die Erklärung, aber ich denke mehr Details sind hier zu viel des Guten...)
Allerdings, wenn du keine große Erfahrung mit PCs hast, ist es vielleicht nicht so eine gute Idee, die Festplatte selbst zu tauschen. Außer du kennst jemanden, der das für dich machen könnte.
Das kannst du später aber immer noch machen. Schau erstmal, wenn du dich für ein Notebook entschieden hast, ob es für dich schnell genug ist und wenn nicht, kannst du immer noch darüber nachdenken, Dir eine SSD zu kaufen.

@FieseLiese: Da hatten wir wohl die gleiche Idee^^
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
176
SSD im Läppi erzeugt weniger Wärme dadurch niederiger Lüfter einsatz bringt Energieersparniss und längere Akku Laufzeit.
Sie SSD hat meistens auch eine geringere Leistungsaufnahme.
 

Luuuniii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Dank euch für die vielen super Antworten und Vorschläge :)

ich trau mich ja hier in einem Forum für Computerspezi´s fast gar nicht zu fragen :o aber kennt jemand das Lenovo Thinpad - ich meine vom Aussehen her, denn ich bin doch eine Frau und mein Lapi sollte nicht "von Innen hui und von außen pfui" sein , am besten wäre natürlich "innen hui und außen hui" :p
 

vadaga

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
63
Nimm lieber das Notebook mit dem Intel i5. Damit kannst du schneller arbeiten und ärgerst dich nicht hinterher!
 

Luuuniii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
hmm...

ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass der i5 die Akkulaufeit verringert - dh. das der Akku bei einem i3 länger hält. Stimmt das??
 

S_A_I_C

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
51
@Luuuniii Du kannst Dir das Thinkpad unter den Links, die ich gepostet habe anschauen. Es ist jetzt kein außergewöhnliches Design, aber trotzdem recht ansehnlich, denke ich.
Hier nochmal die Links: http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-3AL&APID=14
http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-3AW&APID=14

@vadaga Ich glaube kaum, dass sie bei der Arbeit in der Uni, was ja hauptsächlich Office, Firefox und Co sein wird, einen Unterschied zwischen i3 oder i5 geschweige denn der AMD APU merken würde. Natürlich gibt es Leistungsunterschiede zwischen den CPUs, aber diese sollten bei den genannten Anwendungen doch minimal sein.


Und ja, das Notebook mit dem i5 wird höchstwahrscheinlich mehr Strom benötigen als der i3. Also eine geringere Akkulaufzeit als der i3 haben.
 
Top