Bericht Bloodborne: Ein düsterer Blick auf den bestialischen Menschen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.360
Viel ist über Sonys PlayStation-exklusives Rollenspiel Bloodborne in den vergangenen Wochen geschrieben worden, ohne dass alle Winkel der Spielwelt beleuchtet wurden. ComputerBase wirft einen etwas anderen Blick auf die Welt und die subtile Metaebene der Erzählung hinter Bloodborne, das mehr ist als nur ein einfaches Spiel.

Zum Artikel: Bloodborne: Ein düsterer Blick auf den bestialischen Menschen
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.339
Klingt interessant. Würde ich durchaus mal anspielen, aber leider PS4 exklusiv. Also Pech gehabt liebe Entwickler.

Wie ich Exklusivtitel hasse....
 

Klueze

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.065
Habe das Spiel gespielt, war ganz gut und hat Spass gemacht. Veteranen, insbesondere solche die schon Demon Souls gespielt haben, werden aber kein Problem haben. Abgesehen von den letzten beiden Entgegnern war das alles vergleichsweise einfach.

Gespielt auf der PS4 von einem Freund, habe keine PS4 und will auch keine.
 
R

r00ter

Gast
nur mal so am rande, welche spiele gibts den eig. schon weshalb man sich
die ps4 kaufen müsste?

bloodborne sieht gut aus, aber auch nicht so das ich es einem dark souls
vorziehen und unbedingt haben müsste.

ich habe noch kein final fantasy, kein tekken, kein anderes jrpg, noch kein
metal gear oder irgend einen anderen der eingebranten hammer. das selbe
problem hat nintendo und ms aber wohl auch bei ihren konsolen.

ggf. die hd fassung von the last of us oder second son wären interessant aber
nicht so sehr das ich mir die konsole kaufen würde.

ein paar beat em ups sind schon vorhanden blazblue cpe oder street fighter
und mk-x aber das war es dann auch.

das und vieles mehr gibts auch auf dem pc / xb1, ebenso wie medien filme und
internet und gratis multiplayer.

mir fehlt immer noch der kaufgrund, die 5 indie games auf den konsolen und
die handvoll blockbuster ziehen bei mir nicht und das ganze ea sports zeug,
najaaaaa muss man wohl mögen.

schade, ich will doch mein geld loswerden :/
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.977
Hab erst seit kurzem eine PS4. bloodborne war mit ein Grund sie letztendlich schon jetzt zu kaufen. Für mich bisher auch das einzige Spiel was vollends überzeugen kann auf der ps4. Hab es seit einigen Tagen "durch". Durch heißt aber nicht, dass man schon alles entdeckt hat. Grandioses Spiel. Es gibt viele Geheimnisse, die es zu entdecken gibt. Vieles wird einem nur ansatzweise erklärt. Die eigene Phantasie wird angeregt. Im ersten durchlauf knapp 57 Stunden Spielzeit. Und wie gesagt nicht mal alles entdeckt. Kanns nur empfehlen.
 

SchaGur

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.347
Alter Schwede ... Der eine kommt in diesen Test und meint er will keine PS4^^ LOL der andere ebenfalls stellt die PS4 in Frage, im Thread zu einem Test für ein Spiel. Eben dieses Verhalten zeigt doch ihr doch gerne eine PS4 hättet. Würde ich aufrichtig keine PS4 haben wollen würde ich nie in einen PS4 thread gehen. Wozu auch?

Bloodborne ist mal was "neues" aber nein lieber Tekken 10 und MGS 15 abwarten ....
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
abwarten..vielleicht gibts das auch bald fürn PC :D
 

fhtagn

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
150
Der Ladebildschirm ist insofern auch ein schlichtes Statement: Bloodborne. Durch das Blut geboren – die Kernaussage wird schlicht, aber umso effektiver immer wieder als einfache Feststellung platziert.
Was ist denn nun wirklich die Kernaussage des Spiels? "Bloodborne - durch das Blut geboren" kann es nicht sein, da falsch übersetzt.
 

Sabr

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.985
Der Satz ist die Krönung. Grad Exklusivtitel lässt die Konzerne inkl Entwickler motivieren die besseren Spiele als die anderen herzustellen.

Das Endergebnis eines Exklusivtitel sieht man bei Bloodborne

ich habe noch kein final fantasy, kein tekken, kein anderes jrpg, noch kein
metal gear oder irgend einen anderen der eingebranten hammer.
Genau wegen solche Leute wie euch, gibt es Call of Duty 123145215123
 
Zuletzt bearbeitet:

trockenerToast

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.191
Finde das Spiel auch wirklich eine Wucht, die Welt ist der Wahnsinn, das Kampfsystem extrem gut und auch sonst bisher wohl das beste PS4 Spiel, bin allerdings auch erst bei knapp der Hälfte. Deamon Souls und Dark Souls 1&2, welche vorher links von mir liegengelassen wurden, werde ich nun wohl auch nachholen müssen. Schade, dass ich die Spiele nicht schon vorher angetestet habe.^^
 

Kya

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
25
Klingt interessant. Würde ich durchaus mal anspielen, aber leider PS4 exklusiv. Also Pech gehabt liebe Entwickler.

Wie ich Exklusivtitel hasse....
Entwicklung komplett von Sony bezahlt ;)

Was ist denn nun wirklich die Kernaussage des Spiels? "Bloodborne - durch das Blut geboren" kann es nicht sein, da falsch übersetzt.
:evillol: bin mal gespannt, wie er den Fauxpas gerade biegen will.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.360
Danke für den Hinweis! Nicht wirklich etwas geradezubiegen. Glück gehabt: Ob wie irrtümlich angenommen "geboren" oder, laut Wörterbuch "übertragen", macht sinngemäß wenig Unterschied. Zumal es sich nur um ein Detail handelt, die Kernaussage bleibt davon mMn. so oder so ohnehin unberührt.
 

elomanias

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
154
Ich habe das Spiel nun endlich auch zum ersten mal durchgespielt.
Bei einem boss habe ich mir die Zähne aus gebissen, aber auch nur weil ich in hack'n slay Manier draufgehauen habe. Mit der richtigen Taktik ist jeder boss in ein paar versuchen erledigt.

Ich werde es sicherlich noch mindestens ein mal durchspielen uns versuche alle Geheimnisse zu finden. Es gibt echt verdammt viel zu entdecken.

Zudem gibt es noch die Charlice Dungeons die neue Gegner, Loot und weiteres beinhalten.

Bisher das beste ps4 Spiel meiner Meinung nach.
 

lila.Tentakel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
425
;) Naja ... ich muss eher über den Artikel schmunzeln. Das Bloodborne (und die Entwickler) eine Geschichte hinter der Geschichte erzählen will, halte ich doch für etwas gewagt.
 

Beliar90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
83
Mit einem Test von Bloodborne hatte ich hier nun nicht unbedingt gerechnet. Freut mich das zu sehen :)

Ich wollte ursprünglich keine PS4 und dann habe ich von Bloodborne erfahren und dachte mir "Du kannst dir jetzt keine Konsole nur wegen einem Spiel kaufen". Das Ergebnis könnt ihr euch denken xD

Ich konnte From Softwares Meisterwerk nicht links liegen lassen, vorallem nicht nachdem ich gesehen habe wie selbst die harten Fans davon geschwärmt haben. Man kann ihnen einfach nur zustimmen! Das Spiel ist anders und doch sehr nahe an der Soul Reihe. Die Atmosphäre ist der absolute Wahnsinn und das Kampfsystem genial umgesetzt.
Habe für meinen ersten und doch sehr peniblen Spieldurchlauf 76h gebraucht und danach festgestellt, dass ich doch noch einiges verpasst habe ^^

Das Geld war es mir wert und ich kann dieses Spiel nur jedem ans Herz legen. (Ja ich bin auch so ein kleiner Fanboy ^^)

Zum Thema Exklusivtitel: Ich finde es gut, dass dieses Spiel PS4 exklusiv erschienen ist. Sony meinte selber, dass Bloodborne einer der wichtigsten Titel für die PS4 ist und meiner Meinung nach auch im gewissen Maß ein Zugpferd für den Konsolenverkauf. (Bei mir hat es ja auch funktioniert) Insofern ist es vorallem von dem Standpunkt her ein kluger Schritt.
Wenn ich zurückdenke haben sich in der Vergangenheit sooooo viele Leute beklagt, dass Spiele Multiplatform erscheinen oder besser gesagt über die bescheidenen Konsolenports. Ich muss diesen Leuten zustimmen und habe auch auf der PS3 schon gemerkt, dass die Exklusivtitel einfach in den meisten Fällen besser sind.
Es gibt nur eine Baustelle und eine Station zum optimieren, das ist gut. Ich bin für mehr Exklusivtitel sowohl für PC als auch Konsole. Mit dem ganzen Einheitsbrei reißt man die Verkäufe eh nicht nach oben und mit vielen 0815 Spielen kann ich nichts anfangen, weil sie sich anfühlen wie hingeklatschter Müll.
 

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.345
Sehr schöner Test :)
Aber du sprichst von fair... hmm ich finde doch, dass dies eher auf Neulinge zutrifft (auch wenn die sich oft überfordert fühlen), wenn diese das notwendige Durchhaltevermögen haben.
Stehe ich eigentlich allein mit meiner Auffassung, dass Bloodborne ziemlich einsteigerfreundlich gehalten wurde, dar? Wahrscheinlich liegt es daran, dass man als Exklusivtitel nicht jeden vergraulen wollte, oder dieses neue Kampfsystem war für mich zu einfach war bzw. mir haben die Gegner keine Probleme gemacht.
Nicht nur die Gegner sind schneller geworden - unser Charakter ja auch. Da fand ich die alten starken und normalschnellen Gegner schwerer, als diese Speedjunkies.
Trotzdem war noch ein Schwierigkeitsgrad zu spüren, aber für mich ist es nach DS2 der leichteste Titel.
Ich könnte hierüber noch hinwegsehen, aber was mich wirklich genervt hat, war das lineare Design... wenn ich an den Masterkey und das Design von Dark Souls denke... zack war man bei Gegner, die einen in den Boden gestampft hat, weil man da nicht hingehört^^
Oder die verschlungenen Pfade von Demon Souls, bei denen man sich schnell mal verlaufen hat. Bloodborne hingegen bneutzt gern die gleichen Areale wieder.

Also das Spiel ist nicht schlecht, aber mir dann doch nicht mehr die Herausforderung (wobei dies schon bei DS2 angefangen hat), die es mal war. Vielleicht gewöhnt man sich auch einfach dran, aber From Software hat ja auch schon vor Souls gute und schwere Spiele gemacht (wer kennt King's Field?) und ich hoffe, dass die dabei bleiben.
 

Christi

Admiral
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.403
exklusivtitel sind imho das salz in der suppe. hier muss man als hobbygamer eh möglichst beide konsolen kaufen.

deamon souls und dark souls sind 1a spiele und auch bloodborne wird bombe sein. erste genannten spiele sind mir aber zu schwer bzw. zu aufwendig. nervige speicherslots kotzen mich ohnehin an:( stirbst bei einen von vielen gegnern und muss wieder von vorne anfangen. sowas kotzt mich schon bei ac und vielen anderen spielen an.

naja, wünsche allen fans viel spaß mit dem spiel.
 

Schmusedrache

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
19
Zweifelsohne ein schöner Beitrag. Unabhängig vom Inhalt freue ich mich, dass sich CB so etwas traut. Von IGN, GT, Angry Joe und Konsorten völlig undenkbar. In den letzten Jahren sind mMn einige Titel erschienen, die mehr vom Spieler fordern als bloßes Buttonmashing. Beispiele sind Dark Souls, The Stanley Parable, ME3, Hotline Miami, Max Payne 3 (es gibt bestimmt noch viele mehr, aber ich kenne halt nicht jedes Spiel).

Das ist insofern erfreulich, da man an dieser Entwicklung sehen kann, dass Videospiele (zumindest teilweise) "erwachsener" geworden sind. Ich bin selbst mit Videospielen aufgewachsen (das erste war Super Mario Land) und es beruhigt mich ein wenig, dass Games quasi mit mir zusammen gewachsen sind. ;)
 
Top