Boards mit AGP! User werden abgezockt!

sehmann

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
20
Hallo Leute!
Ich muß da mal unbedingt was los werden!
Ich bin so richtig sauer was MoBos mit AGP Steckplatz und 2 IDE Kanälen betrifft.
Noch vor kurzem wurden diese Boards noch wie Sauerbier angeboten und nun sind die Preise unverhältnismäßig in die Höhe gegangen!
Die kosten mittlerweile weitaus mehr als ein halbwegs aktuelles Board mit PCI-E Steckplatz.
Es scheint das man wohl auf den Trichter gekommen zu sein scheint, dass es wohl noch genug Leute gibt die noch keine PCI-E Graka und keine Sata Platten besitzen und die aber dennoch auf einen aktuellen Prozessor aufrüsten wollen.
Das betrifft sowohl AMD sowie auch Intel Plattformen.
Also mein jüngster hat noch eine ATI 9800pro von Sapphire auf einem etwas älteren System.
Da er aber auch gerne mittlerweile einen zweikerner haben möchte, bin ich mal auf die Suche gegangen nach einem passendem Board was obendrein auch noch möglichst 2 IDE Kanäle haben sollte. Heutzutage haben die meisten Boards ja eh nur noch 1 IDE Port.
Tja und die einzigen brauchbaren Boards mit den gesuchten Features waren 3 oder 4 von Asrock und jeweils 1 von MSI und Biostar!
Aber zu was für Preisen!
Das lohnt ja fast gar nicht mehr!
Auf der anderen hat die 9800er immer noch genug Power, auch für neuere Spiele und daher muß ich da nicht unbedingt auf PCI-e umrüsten.
Dennoch ist es unverschämt, das man fast genötigt wird von den Herstellern auf PCI-e und Sata umzusteigen.Für jemand der nicht so sparen muß sicher nicht das Problem, aber für meinen jüngsten der im Moment in der Ausbildung ist,ist das schon von Bedeutung.
Besagte Boards kosteten noch vor etwa 6Monaten neu oder gebraucht zwischen 20 und 40 Euro.Mittlerweile werden im Durchschnitt teilweise 50% und mehr dafür verlangt.
Für mich ist das die reine Abzocke! :mad::mad:
Nun ich bin zwar fündig geworden aber auch nur weil ich das Board : Asrock AM2NF3-VSTA SAM2 für 35€ gefunden habe, und auch nur deswegen so preiswert weil es ein Austauschboard war und teilweise das Zubehör fehlt.Aber damit kann ich halbwegs leben.
Hauptsache das Teil funzt.
Dennoch was haltet ihr von dieser ganzen Sache?
Oder hat jemand diesbezüglich auch so seine Erfahrungen machen müssen?
Okay das soll es erstmal gewesen sein!
Bis dann und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr !..............
Grüße@all :D:D

sehmann:)
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Das ist doch relativ normal und nichts besonderes. Ganz ehrlich, es sind meist nur noch Restposten, wenn überhaupt.
 

HomerJSi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
604
Also wenn man mal die Kostenseite betrachtet: AGP-Boards werden wohl nicht mehr in so großer Menge hergestellt, da gehen einfach die Größenvorteile bei der Produktion flöten.

Ist aber sicherlich nur ein Aspekt
 

Realitygamer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
Bei alten und auslaufenden CPU´s ist das auch so . Schau Dir mal den E6600 an , was der jetzt noch NEU und Boxed kostet . Kumpel hat seinen auf eBay für insgesamt 250,00 Euro verkauft und sich von dem Geld n Q6600 + P45 Mainboard geholt .

MfG



๖ۣۜmǦ | -.-Realitygamer-.-
 

swz.alucard

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
705
Ist doch immer das gleiche wenn solche Produkte nicht mehr hergrstellt werden, schau dir doch aktuell mal die Preise von DDR1 und DDR2 an, genau das gleiche Phänomen.
 

mannerwafferl

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
193
angebot und nachfrage....
außerdem ist sowieso jede halbwegs aktuelle onboard-grafik eines neuen Boards schneller als die 9800....
(also mal von der Intel abgesehen...)
 

postaldude87

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.255
würde mich auch fragen für welche aktuellen spiele eine 9800pro mit shader model 2.0 noch reichen soll, ich hatte die karte auch mal, da war sie aber noch gehobene mittelklasse.. auch wenn man das geld nicht so dicke über hat würde ich dann doch zu einer neuen günstigen amd plattform raten, denn mit 300 euro bekommt man da ja schon recht brauchbare konfigurationen mit denen man auch ganz vernünftig zocken kann.
 
D

done.

Gast
Ich finds schade das die preise so hoch steigen. is das gleiche mit den S939 Bords. ich hab z.b. noch eon amd athlon 64 3000+ hier rumliegen, und ein ecs board, ntürlich auch s939. nur leider habe ich für den athlon recht wenig verwendung da das board manchmal rumspinnt, und das tu ich mir nich an. wenn ich mir dann die preise für diese boards anschau, wird einem schlecht. für son alten krempel, noch 60-70eus zu verlangen is einfach ne frechheit! egal obs restposten sind oder nich.
 

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.305

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Eben Angebot und Nachfrage. Ich habe vor knapp einem Jahr ein AM2NF3 für knapp unter 40€ erstehen können um meine X850XTPE weiter zu betreiben. Nun werkelt eine HD3850 AGP auf dem Board und ich bin sehr zufrieden. Ein Klasse Board für den Preis wenn man auf Vista verzichten kann (bei nicht freigegebenen Grafikkarten).

Als Abzocke sehe ich das ganze aber nicht. Der AGP Markt ist mittlerweile ein Nieschenmarkt der aufgrund geringer Stückzahlen recht teuer ist. Evtl. wärst du mit einem 780G Board + zusätzlichem PCI-IDE Kontroller besser gefahren.
 

fi**en32

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
961
ich hab fuer ca 50 euro nen asrock superzwitter gekauft xD
pcie und agp , ddr1 und ddr2
ASRock 4CoreDual-SATA2

allerdings auch schon ne ganze weile her. und das board is immernoch sau teuer

was soll ich sagen hab ne 4850 von ati und nen conroe drauf und alles läuft bestens

finde das board ist trotz mieser uebertaktungsmöglichkeiten ein gutes umsteigerboard
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.940
Ich finde es überigens auch eine Sauerei, dass Oldtimer in einem sehr guten Zustand so teuer sind.
Warum kostet ein Auto, dass seit 30 Jahren nicht mehr gebaut wird heute so viel mehr als damals?

Noch schlimmer wird es bei den Picassos. Als Picasso noch lebte bekam man die Bilder fürn Appel und nen Ei. Heute muss man nen halbes Vermögen dafür zahlen.

Um es mal deutlich zu sagen: Das ganze is nen Wechselspiel aus Angebot und Nachfrage. Das Angebot wird immer geringer, weil die Boards nicht mehr oder in nur sehr geringen Stückzahlen produziert werden. Die Nachfrage nimmt zwar auch mit der Zeit ab, aber längst nicht so schnell wie das Angebot, da es immer noch Leute gibt, die lieber 50€ in ein altes System stecken, als 80€ investieren um was neues zu bekommen, das weniger verbraucht und mehr Leistung bietet.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.506
Ehrlich gesagt frag ich mich warum du auf Teufel komm raus die 9800Pro weiter verwenden willst. :confused_alt:
Kauf dir nen Board mit ner IGP, nen 780G ist nicht langasamer als diese alte Grafikkarte.
Da bekommste dann nen neues modernes Board für 50€.

Und mit dem IDE-Port ist zwar ärgerlich, aber nen neuer Brenner kostet 20€. IMHO vertretbar.
Zudem kannn man auch IDE->SATA Adapter verwenden.


Würdest du, wenn du Händler wärst über 3 Jahre alte Kamellen im Angebot behalten? Die kauft ja keiner.
 

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Kauf dir nen Board mit ner IGP, nen 780G ist nicht langasamer als diese alte Grafikkarte.
Würde ich jetzt nicht so behaupten! Die 9800Pro hat den unschätzbaren Vorteil einer guten Speicheranbindung. Zudem nutzen ältere Spiele Shader 2.0 was nicht gerade die Paradedisziplin der HD3200/HD3300 ist. Wenn man sich beispielsweise den 3DMark03 anschaut, der zwar nicht das Maß der Dinge ist aber dennoch einen Indikator darstellt, stellt man fest das die 9800Pro fixer ist.

Während die 780G IGP mit 2700Punkten daherdümpelt schafft die Radeon9800Pro dort ~5700Punkte.

Bei 3DMark05 sieht es nicht viel anders aus. Hier erreicht ein XP 2800+ mit einer 9800Pro ähnliche Werte wie ein X2 4850e + HD3200.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaruDaru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
628
Ich weis ja nicht wo du 100 oder gar 200fps gesehen hast, bei dem Test den du gepostet hast erreicht das imho keine Karte. Mit meiner X850XT habe ich bei CoD4 in 1440x900 teilweise über 100fps erreicht (mittlere bis hohe Details), die 9800Pro (niedrig bis mittel) kam auf ca. 80fps in 1024x768.
Die HD3300 erreicht dabei gerade mal unspielbare 20fps. Die HD3200 die auf einem günstigeren 780G sitzt ist nochmal eine Ecke langsamer.
 

Rolo01

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
168
@fi**en32
Poste doch bitte mal Daten zu deinem System bzw. Benchmarks.
Würde mich mal interessieren wie eine 4850 in einem PCIe-4x-Slot performt.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.506
@Daru
Bitte richtig lesen.
Ich schrieb bei alten Spielen, kann kein altes Spiel mit SM2 only im Test entdecken.

Und dein Vergleich mit der 9800Pro ist ja wohl nen Scherz. Du kennst weder die genauen Einstellungen oder Testszene, noch ist das Testsystem identisch. Auch kann die 9800Pro gar nicht alle Details darstellen.
 
Top