News Bundesnetzagentur: Karte für Mobilfunk-Netzabdeckung gestartet

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.354
Die Bundesnetzagentur stellt erstmals eine Karte für die Mobilfunkversorgung in Deutschland zur Verfügung. Erfasst werden die Netze der drei größten Netzbetreiber mit den Mobilfunkgenerationen 2G, 3G und 4G, später soll 5G nachgereicht werden. Mit der Karte sollen Gebiete ohne Netz und solche ohne LTE identifiziert werden.

Zur News: Bundesnetzagentur: Karte für Mobilfunk-Netzabdeckung gestartet
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.354
Wow, Karte ist direkt schon mal nicht abrufbar.
1603982154378.png


Fakt ist einfach: Auf dem Weg von mir zuhause (Dorf im Nürnberger Speckgürtel) zur FH (Mittelfränkische Kleinstadt, ca. 30-40km mitm Zug) sind auf der Zugstrecke ungefähr 3-4 Funklöcher vorhanden. Online arbeiten auf dieser Strecke kannst du komplett vergessen.
 

Fr@993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.401
Danke, dass du es extra nochmal schreibst. Steht ja nicht schon im Artikel ;)

Die Karte scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen, wie ein zwischenzeitlich dargestellter Hinweis zeigt: „Aufgrund von hohen Zugriffszahlen auf die Kartendarstellung ist die Nutzung des Dienstes zurzeit eingeschränkt. Wir bitten Sie, den Dienst zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu nutzen.
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.153
dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunknetzbetreiber mit 4G (LTE) versorgt sind.
Tja, aber ich glaube kaum jemand hat mehr als einen Mobilanbieter. Das ist also wieder schöngerechnet.

Wie bei mir daheim, mit Vodafone keine Datenverbindung, mit T-Online 4G. Leider bin ich bei den Roten. So zieht sich der Flickenteppich durch das ganze Land.
 

Syncer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
46
Was zählt denn als Abdeckung?
Bei mir am Rand von München habe ich häufig nur 1 Balken 4G in Telekom Netz. Die Geschwindigkeit ist entsprechend niedrig und sporadisch bricht die Verbindung ab.
Also wurde sichergestellt, dass dein Smartphone dir 4G anzeigt und somit ist dein Handy mit 4G abgedeckt. Wie gut oder schlecht die Verbindung ist, steht dabei ja nicht zur Debatte. Nutzbare Aussagekraft der Karte fast 0.
 

fraqman

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
652
Man muss sich seinen Provider in Deutschland nach Ort aussuchen. Da bringen einen die tollen Tarife nichts, wenn man wegen mangelnder Abdeckung keine wirklich Auswahl hat.
Das ist halt auch bei DSL/Kabel der Fall.
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.478
Tja, aber ich glaube kaum jemand hat mehr als einen Mobilanbieter. Das ist also wieder schöngerechnet.

Wie bei mir daheim, mit Vodafone keine Datenverbindung, mit T-Online 4G. Leider bin ich bei den Roten. So zieht sich der Flickenteppich durch das ganze Land.
Ich habe tatsächlich von allen drei jeweils mindestens eine aktiv genutze Karte. Aber leider gibt es weder Triple-SIM Handys, noch schalten die Geräte automatisch auf die Datenverbindung einer anderen Karte um oder nutzen sie parallel. Leider
 

schmalband

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
156
Toll überrannt von 42 gleichzeitigen Zugriffen.
Beamte beim Planen von Ressourcen.

Anders bei der Corona App, samt Hosting und Wartung. Da wird geklotzt.
 

Haggis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
462
Sieht man denn auch den konkreten Netzanbieter?

Was bringt mir die Information "an diesem Ort gibt es mindestens einen Anbieter, der Netz liefert"?
 

Arkada

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
400

Lezek

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
137
Warum sollte man die Anbindung einer Website auf die peakperformance hin ausrichten? Wozu diese Ressourcenverschwendung? Nur damit der Michel sich nicht aufregen kann?
 
Top