News Bundesregierung erhält neues und sichereres Smartphone

przszy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.206
Die von der Telekom entwickelten Simko-Geräte der ersten Generationen, welche auch „Merkel-Handy“ genannt werden, sind schon in die Jahre gekommen, unpraktisch sowieso: Bisher mussten Politiker zwei Handys mit sich führen, eines für den E-Mail-Verkehr und ein abhörsichers zum Telefonieren. Dies wird sich demnächst aber ändern.

Zur News: Bundesregierung erhält neues und sichereres Smartphone
 
Wie kann man von Sicherheit sprechen, wenn "Apps" (in welchem Umfang auch immer) und "einfachere Funktionen wie Facebook" ermöglicht werden sollen?
 
„Wir speichern alle Geheiminformationen auf einer Kryptokarte“, erklärt Maihoff, seines Zeichens Leiter des Projekts.

Oh, ich freu mich schon wenn ein befallenes Gerät alle Daten im live-Betrieb @Home sendet. Ich glaube kaum, dass das so konzipiert ist, dass man bei jeder Zugriffsaktion auf die Karte quasi root-Rechte geben muss.
Aber 99% werden doch eh nur Twitter und Facebook nutzen.
 
Warum all die Geheiminformationen und Sicherheitsvorschriften?

Die Politiker sollten mit offenen Karten spielen, schließlich dienen sie dem deutschen Volk.
Und in einem demokratischen Staat ist der Herrscher nunmal das Volk.
 
Wenn das Ding so ausgefuchst ist wie der vermeintliche Bundestrojaner... Gute Nacht :D
Am Ende wird sowieso die Schnittelle Mensch irgendein Schlupfloch aus reiner Dummheit öffnen, und VS-Emails werden auf Twitter oder Facebook landen. Gibt sicher viele "Likes".
 
und "Facebook" und "sicher" in einem Satz ist wohl Sarkasmus...
Ich glaube das facebook im sicheren bereich keine anwendung finden kann...

Was kosten denn solche geräte? Wenn es nur etwa 5000-10000 stück davon gibt, muss die entwicklungspauschale ja extrem hoch sein..
 
In der Herstellung kosten die Teile wohl keine hundert Euro, der Steuerzahler wird aber wohl wieder mehrere tausend € pro Gerät zahlen, zzgl. völlig überteuerter Wartungsverträge. Ein Skandlal unter vielen.
 
Warum wird in der offenen Umgebung ausgerechnet Angry Birds so groß dargestellt? Sind alle in der Bundesregierung Spielkinder? ;)
 
Zitat von Aelrond:
Warum all die Geheiminformationen und Sicherheitsvorschriften?
Die Regierung kann nicht alle Informationen, die sie hat, veröffentlichen. Das dient nicht nur der Sicherheit des Staates sondern auch der Sicherheit von zB Agenten und dem geordneten Ablauf aller öffentlichen und privaten Dinge.

Was glaubst du, was passiert, wenn diverse kriminelle oder terroristische Gesellen immer genau wüssten, wie weit man ihnen bereits auf der Spur gekommen ist?
Viele in der Wirtschaft würden sicher auch gerne wissen, was Politiker gerade wieder für Zeugs aushecken und schon im Vorfeld ihr Geld in Sicherheit bringen.
Usw. Die Liste ist endlos.



Ich frage mich, was abseits des gesicherten und des ungesicherten Bereiches noch für nette Dinge in dem Smartphone eingebaut sind. Kann das zB auch als Satellitentelefon verwendet werden? Und was hat man in Sachen elektromagnetischer Abschirmung gemacht, damit man nicht aus der Ferne (paar hundert Meter) abhören kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Und wie soll bitte die Ortung per GPS verhindert werden, wenn es aktiviert ist? Da muss man nur einmal herausfinden, welches Handy Frau Merkel gehört, was nach ein paar Tagen Verfolgung nicht sonderlich schwer fallen sollte und schon hat man die Daten.

Ich verstehe sowieso nicht, wozu ein Politiker eine Anwendung wie Facebook auf seinem Diensthandy braucht. Einfach Telefonieren, SMS für kurze Mitteilungen, Email via Webmail ohne Download von Ahängen und fertig. Alles andere soll vom PC/Notebook erledigt werden.
 
die armen politiker, müssen doch echt 2 telefone bei sich führen. so viel verdienen die schließlich auch nicht
 
Hey, gibt's das Handy auch für den Normalbürger :D

Hätte auch gerne ein Android in dem ich unbekümmert jede App installieren kann, egal wieviele Zugriffe die nun will, und ein zweites parallel laufendes OS in dem nur Mail, Kalender, Kontakte getrennt aufgerufen werden ... :)
 
Warum kein BB? Android ist ja dank der Öffnung nicht die Sicherheit in Person, iPhone wegen SD ist verständlich. Die US Regierung nutzt doch bspw. auch BB oder haben sie es schon geändert?

PS: Handelt es sich nun um das von Boeing entwickelte Smartphone?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Aelrond:
Warum all die Geheiminformationen und Sicherheitsvorschriften?

Die Politiker sollten mit offenen Karten spielen, schließlich dienen sie dem deutschen Volk.
Und in einem demokratischen Staat ist der Herrscher nunmal das Volk.

Du willst also, dass jegliche Daten der Regierung frei für jedermann ersichtlich zur Verfügung gestellt werden? :freak:

@Nitschi66: Ich glaube einfach, dass nicht jeder Politiker wichtig genug ist um Anspruch auf solch ein Smartphone zu haben ^^
 
Wenn die erst in den nächsten 4 Jahren verteilt werden sind sie doch schon wieder veraltet..
Naja dann kaufen WIR ihnen halt wieder neue... :-\

Und was die Sicherheit angeht, die Titanic galt auch als unsinkbar. xD
 
"Trust2Core" klingt wirklich sehr seriös. wenn ich mir ein abhörsicheres handy kaufen würde, dann auch als erstes bei einer firma die Trust2Core heisst...niacht
 
Zurück
Top