News Bundesweite Aktionen für/gegen Internetsperren

Yakusio

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
232
Naja dass stimmt auch nicht ganz.
Hatte nicht mal Arcor eine Zeit lang irgendwelche Seiten gesperrt ?

Naja, das sind immer solche Aktionen be iden sich 20 Köpfe fragen, wie verkaufe ich mein Produkt weiter ?
Schritt 1:
Ein ausgelutschtes Thema aussuchen
Schritt 2:
Eine Umfragen erstellen bei der die 'Frage' -leider- nicht den Kern der Sache trifft, sondern nur da ist um Stimmen auf die Seite zu ziehen für das ihr Produkt wirbt.
Schritt 3:
Das jetzt in einem Text so verfassen, dass man völlig verblendet wird.
Schritt 4:
Eine schöne Überschrift a lá:
Snd sie denn für KiPo ?

KiPo demnächst weg!

Die Welt wie sie heute ist:
Völlig legale KiPo Seiten

Gab es Max und Mortz wirklich ?
Außerdem KiPos bald gesperrt!


Ihr wisst was ich meine.
Naja, wenn mir sowas begegnet sag ich einfach nur:
Welcome to Germany

Naja wo wir gerade dabei sind, ziehen wir einfach alle anderen Internetsieten außer Deutschland.de Spiegel.de Stern.de legal.de aus dem Internet...Sicher ist sicher..
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Das Spiegelvideo ist ja wirklich die Härte.

Ich habe richtig Mitleid mit den hilflosen Politikern, die wegen einer aggressiven Minderheit von irgendwelchen Internetfreaks, welche ihr rechtsfreies Internet nicht preisgeben wollen, schlimmen Sachen wie der Kinderpornographie machtlos gegenüber stehen.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.249
Also ich weiß gar nicht was ihr habt. Endlich mal ein Beitrag der sich einigermaßen differenziert mit dem Thema auseinandersetzt. Soetwas hätte ich gern mal in den 20 Uhr Nachrichten. Im Grunde könnte man den Beitrag sogar parteiisch nennen, weil keine Gegenstimmen zu Wort kommen (will sagen -zum Glück- kein Politiker, der seinen Senf dazu gibt).
 

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.463
^^tja, einige scheinen den permanenten Spin schon gar nicht mehr zu merken. Er versteckt sich oft in Nebensätzen, Andeutungen, Behauptungenn - der SPIEGEL ist hierbei wahrlich meisterhaft.

Ich denke der Einstiegssatz im Video sagt bereits sehr viel über diese "Objektivität" aus.

Grüße,
franeklevy
 

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Hier habe mal im Google Cache gesucht und dies hier ist der Artikel, der ganz unten auf der gehackten Website der Kinderhilfe.de angeboten wurde:

Mit seiner aktuellen Unterschriftensammlung zeigt der Verein offenbar einmal mehr seinen Hang zu zweifelhaften Machenschaften. Schon der Titel dieser Unterschriftensammlung "gegen Kinderpornographie im Internet" ist irreführend - denn Kinderpornografie ist auch im Internet längst verboten und unter Strafe gestellt. Tatsächlich sollen die Leute einfach den Satz "Ja, ich stimme für das Gesetz gegen Kinderpornographie im Internet ab" unterschreiben. Mehr steht da nicht.
Die Aktion der Kinderhilfe richtet sich explizit gegen die ePetition beim Bundestag, die mittlerweile von fast 80.000 Mitzeichnern unterstützt wird. Denn die von Familienministerin von der Leyen vorgeschlagenen Internetsperren sind wirkungslos. Anstatt Server mit Kinderpornografie abzuschalten, sollen sie nur blockiert werden nach dem Motto "Wenn ich es nicht sehen kann, ist es nicht passiert".

http://www.foebud.org/datenschutz-buergerrechte/zensur/kinderhilfe-trommelt-fuer-zensur/
 

bigot

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
688
Zitat: "92 Prozent der Deutschen für Kinderporno-Sperre"

Quelle: http://www.welt.de/webwelt/article3751880/92-Prozent-der-Deutschen-fuer-Kinderporno-Sperre.html?page=22#article_readcomments

Übringens hat die welt-online eine eigene Umfrage vom Netz genommen, nachdem das Ergebnis ganz anders ausgefallen ist als bei der von der Kinderhilfe in Auftrag gegebene Umfrage: http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Die-gleiche-Umfrage-in-der-Welt-brachte-90-dagegen-und-wurde-geloescht/forum-159130/msg-16757241/read/
 
Zuletzt bearbeitet:

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.463
Hier der Screenshot:


Grüße,
franeklevy
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.249
Was war denn das überhaupt für eine bescheuerte Umfrage bei der Welt?! "Sind sie gegen eine Sperrung von Kinderporno-Seiten im Internet?" Theoretisch hätten dort alle mit ja Stimmen können, weil die Frage am eigentlichen Thema total vorbeischießt.

Die Frage sollte doch wohl eher lauten: "Sind sie gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen?"

Dann wären auch die Umfragewerte zu erklären gewesen.

Hier aber hat a) die Welt sich keine Gedanken zur Umfrage gemacht und b) die Teilnehmer genauso wenig. :rolleyes:

Es geht hier immernoch einzig um das Gesetz, niemand will ein Grundrecht auf Kinderpornographie. Wär schön wenn das endlich mal alle kapieren würden.

Aber im Prinzip wird an diesem Beispiel schön deutlich, wie die Kinderhilfe vorgeht (nur dass die Antworten anders aussehen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Elitekiller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
123
Toll, die kinder"hilfe" hat es natürlich nicht nötig auf meine lange, perönliche und sachliche eMail zu antworten. Aber mittlerweile ist ja auch klar, worum es ihnen geht.
 

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.463
^^du könntest ja diese Mail mal als offenen Brief uns allen zur Verfügung stellen?

Grüße,
franeklevy
 
Top