C2D & ASUS CPU Lock Free Feature Multi freischalten?

T

tok_tok

Gast
Ich bin beim Prudukte stöbern mal genauer auf das kommende P5N-E SLI Board gestopert. Bei der Boardbeschreibung wird von Asus angepriesen dass es das CPU lock free Feature, wie es auch bei vorhergegangenen Modellen dabei war, auch enthält.

Laut meiner Info war dieses Tool ursprünglich dazu gedacht es zu ermöglichen den Multi von P4 Prozessoren auf 14x herunterzusetzen, um die Möglichkeit bereitzuhalten den FSB für bessere Systemperformance zu übertakten, ohne den eigentlichen Prozessortakt mit anzuheben.

Nun frage ich mich, da dieses Feature auf einem neuen Board für C2D CPU's mit dabei ist, ob die Möglichkeit besteht bei einen Coroe oder Allendale, welche ja eigentlich einen festeingestellten (locked) Multi haben, diesen auf 14 anzuheben und mittels BIOS Einstellungen auf einen Wert zwischen 7-11 frei einzustellen.

Wir wissen C2D's arbeiten mit nem Multi von 7x (E6300) - 10x (E6700), und sie takten dank EIST auf nen Multi von 6x herunter.

Angenommen ich würde jetzt einen E6300 somit den Multi von 10x ermöglichen können, hätte ich ja das Niveau von einem E6700 (10x266Mhz FSB) ohne den FSB Takt anheben zu müssen.

Der Vorteil der sich daraus ergeben würde wäre eine grössere Stromersparnis im Idle Modus da er dank EIST auf den Multi von 6x heruntergetaktet würde.

Wir wissen ja auch dass alles vom E6300 - bis zum X6800 Technisch das gleiche ist, jedoch lediglich der Cache bei den kleineren gesperrt ist (physikalisch vorhanden) und ansonsten die Abstufung über den Multi erfolgt.

Also hat das schonmal jemand probiert? Ist es möglich den Multi mithilfe dieses ASUS Features "freizuschalten" für die kleineren Conroes?
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.131
Welcome on the BASE! :schluck:

Damit ist von Asus gemeint, daß sich der CPU-Takt nach unten über den Multi verändert.

Imho gibt es (noch) kein Tool, um den Multi nach oben zu verändern.
 
T

tok_tok

Gast
Thx for Welcome.
Hatte es so verstanden dass das Tool den Multi einer CPU auf 14 festsetzt als so ne Art überlablen der CPU Angabe, was bei P4,D & Co (Multi up to 20...)ja unterhalb der Gürtellinie ist, bei C2D jedoch noch oberhalb. Und da hätte man ja mit der Multieinstellung im Bios runter auf 10 oder 9 gehen können von den 14 (14x266=3742=to heavy for little 63oo), was aber immer noch oberhalb des standard Multies eines E6300 liegt. Somit wärs dann per Multi übertaktet, wenn es funktioniert.
Also alle die die Option im Bios ihres ASUS's Boards habn und nen C2D, bitte ma ausprobieren!
 

replikant0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
316
Mein Board schreibt im bios "Unlocked: Min:6 Max:7"

Habe gelesen dass sehr frühe Versionen von C2D CPUs nach oben und/oder unten "unlockbar" waren, scheint aber bei meiner CPU (1Woche alt) nicht mehr der Fall zu sein.
 
T

tok_tok

Gast
Das waren wahrscheinlich die Herstellersamples. Andernfalls bestimmt Gerüchteküche, und die lässt einen erst sowas hoffen. Der Multiplikator wird ja mit der CPU ID abgelegt und vom Bios ausgelesen, deswegen wäre sowas nur wirklich von Bestand wenn das Bios dies für sich "überlablen" tut. Man müsste mal nach nem modded Bios ausschau halten.
Wäre da meine Meinung.
Aber danke für den Hinweis, dann gehts nur nicht. Das P5N32-E SLI unterstützt dies offensichtlich wohl nicht mehr, das P5N-E SLI jedoch schon. Sollte mir die Kaufentscheidung erleichtern, naja hatts jetzt auch in gewisser weise *gg*
 
Top