CAD - Datenexport im selben Ordner wie CAD-Datei - Wie?

Skeidinho

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.369
Hallo zusammen,

mir ist keine passende Überschrift eingefallen, aber ich versuche mein Anliegen möglichst kurz und anschaulich darzustellen.
Ich arbeite dienstlich mit einem CAD-Programm (Artios-CAD) und möchte aus dem Programm von verschiedenen Projekten eine PDF Datei ausgeben, ohne diese separat zu öffnen. Es soll automatisiert ausgegeben werden. Soweit klappt es auch.

Jedoch habe ich folgendes Problem und schildere euch mein Vorgehen.
1. Ich öffne eine CAD-Datei "Test.ARD" im Ordner C:\Cad\Projekt1\Test.ARD
2. Das Programm merkt sich, dass ich im Ordner C:\Cad\Projekt1 bin.
3. Nun möchte ich aus einem anderen Projekt eine CAD-Datei zur PDF exportieren. Diese befindet sich hier: C:\CAD\Projekt2\Ausgabe.ARD
4. Ich öffne diese Datei nicht, sondern kann über das CAD-Programm ohne Öffnen der Datei einen Export machen.
5. Eine PDF-Datei wird erzeugt und ausgegeben, jedoch nicht in dem Ordner, wo sich die CAD-Datei "Ausgabe.ARD" befindet, sondern in den Ordner, den ich zuletzt geöffnet hatte.

Heißt: Exportiert wurde in C:\Cad\Projekt1\ aber es soll in C:\CAD\Projekt2
Das Programm nimmt sozusagen den Pfad, den sich das Programm zuletzt beim öffnen gemerkt hat. Leider so nicht von mir gewollt.
Im Programm selbst kann ich folgendes einstellen:

1543836020940.png

(Mit Klick auf "Von Bibliotheksfunktion" kann ich ein TLIBRARY(...)-Eintrag machen).

Ich kann also ein absolutes Verzeichnis eingeben, was aber keinen Sinn macht. Lasse ich das Feld leer, geschieht das oben beschriebene.
Mein Wunsch: Die PDF soll immer in das Verzeichnis exportiert werden, wo sich auch die original CAD-Datei befindet. Und nicht dort, wo ich zuletzt etwas geöffnet / gespeichert hatte.

Jemand eine Idee?
Hoffe mein Anliegen ist soweit verständlich.

Viele Grüße,
Skeidinho
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.369
Uff...eine sehr gute Frage, die ich dir nicht mit Sicherheit beantworten kann, da mir das Wissen fehlt. Gehe aber davon aus, dass es nicht geht.
Ich habe jedoch die Möglichkeit, über eine selbst geschriebene .TXT-Datei Befehle auszuführen. Aber die Programmiersprache kenne ich nicht.
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.369
Eine .txt sieht z.B. so aus:
1543838834412.png

oder so:
1543838861037.png

Habe einfach mal was ausgesucht, damit du vielleicht einen Eindruck zur Programmiersprache bekommst.
Ich könnte mir eine Lösung so vorstellen, dass die .txt-Datei den Pfad der Datei ausliest und dann als Output-Pfad festlegt?

Leider bin ich programmiertechnisch so gar nicht bewandert. Habe gehofft, dass das Programm das automatisch mitbringt.

Zur Not wende ich mit an den Hersteller, da wir dort auch einen Service-Vertrag haben.
 

ryan_blackdrago

Captain
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
3.776
goede dag.
Codebeispiele bitte in code-tag setzen (wegen copy & paste).

Was ich mir vorstellen könnte, per drag & drop, die entsprechenden Dateien dann als .txt Dateien auswerfen zu lassen.
Ist allerdings eine Mammut-Aufgabe, eine entsprechende Datei zu erstellen.

Beispielhaft am ersten Screenshot müssten die meisten Sonderzeichen mit dem Zirkumflex ^ maskiert werden.

Um dieses zu erhalten:
Code:
def &pf$ &pg$ &ph$ &pd$
set &pd$ "C:\Temp\Test\"
set &pf$ #NAMENOEXT$
set &pg$ "_P.pdf"
set &ph$ &pd$,&pf$,&pg$



unsave &ph$
Würde der Code der Batch so aussehen:
Code:
@echo off
echo def ^&pf^$ ^&pg^$ ^&ph^$ ^&pd^$ > %1.txt
echo set ^&pd^$ "%~d1%~p1" >> %1.txt
echo set ^&pf^$ ^#NAMENOEXT^$ >> %1.txt
echo set ^&pg^$ "_P.pdf" >> %1.txt
echo set ^&ph^$ ^&pd^$,^&pf^$,^&pg^$ >> %1.txt
echo. >> %1.txt
echo. >> %1.txt
echo. >> %1.txt
echo unsave ^&ph^$ >> %1.txt
Auch wäre es möglich das Fenster aus Post#1 auszulesen & den Pfad entsprechend ind das aktive Fenster automatisch einfügen zu lassen (via AutoIT & Co.).

Als erstes aber:
Beim Hersteller anfragen.

Ansonsten:
Sehen wir weiter, falls keine Möglichkeit besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top