Canon IP4300 CD bedrucken klappt nicht

NiK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
346
Hallo, habe ein Problem mit einem bzw. mittlerweile 3!!! IP 4300ern. Ich versuche vergeblich einen Printable (16x Verbatim) Rohling zu bedrucken. Erstmal zum Stand was die Software bzw. Treiber angeht:

Windows 7 (64 Bit) an meinem PC, Windows XP am PC meines Kumpels.
neueste Treiber von der Homepage geladen (http://de.software.canon-europe.com/software/0035869.asp?model)
neuestes CD-Lableprint von der Homepage geladen (http://de.software.canon-europe.com/software/0031001_0010386.asp?model=)


Wenn ich den Druckvorgang starten will fängt er auch an das CD-Fach einzuziehen, spuckt es aber nach ein paar Sekunden wieder mit der Meldung "CD-Fach falsch eingesetzt oder kein beschreibbarer Datenträger im CD-Fach" wieder aus. Auch die Einstellung in den erweiterten Einstellungen "Bedruckbaren Datenträger im CD-Fach erkennen" ausschalten hat nichts gebracht. Habe insgesamt 3 IP4300er hier ausprobiert (alle von der Arbeit), doch keiner will mir was ausdrucken. Beim IP 4200 von meinem Kumpel funktioniert es einwandfrei, daher gehe ich auch davon aus, dass ich alles richtig einsetzt habe. Hat irgend jemand eine Idee an was es liegen könnte? Von der Canon Hotline kam nur "Nehmen sie die neuesten Treiber"...haha. Klasse.
 
R

Rupit

Gast
Ferndiagnose...: CD erst einschieben, wenn die Aufforderung dazu erscheint. Wenn man zu früh ist, wird sie prompt wieder ausgeworfen. (hm, fast wie im echten Leben...)

Was soll eigentlich das "Canon Inkjet Printer Driver Add-On Module" bringen?
 

NiK

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
346
hab ich auch schon ausprobiert :(, bringt leider nichts
 

ramius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
112
Dann versuch den Rohling etwas zu drehen.Wenn das nicht klappt wird der Druckertyp wohl Probleme mit den Rohlingen von Verbatim haben.
Dann helfen nur andere Rohlinge.
Solche Probleme hatte ich früher auch mit meinem i965,der hat auch nicht alle Rohlinge akzeptiert.
Die von Verbatim gehen,Sony´s bedruckt er garnicht oder verschoben.
 

Megatron

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.861
Was soll eigentlich das "Canon Inkjet Printer Driver Add-On Module" bringen?
Da Windows 7 bereits über einen eigenen Druckertreiber für diese Canon Modelle Integriert hat, aber dieser Treiber keine Unterstützung für das Bedrucken von CD's bietet braucht man die Driver Add-On Module.

Eine Möglichkeit wäre einmal eine ältere Version von CD Labelprint zu installieren, nicht immer ist die neueste Version die Beste. Oder den original Druckertreiber von der Canon CD probieren.

Oder erst einmal eine andere CD Lade probieren evtl. sind auch nur die reflektierenden Flächen verschmutzt. Wichtig ist die Lade erst einsetzen wenn man dazu aufgefordert wird und nur bis zur Pfeilmarkierung.
 
R

Rupit

Gast
Da Windows 7 bereits über einen eigenen Druckertreiber für diese Canon Modelle Integriert hat, aber dieser Treiber keine Unterstützung für das Bedrucken von CD's bietet braucht man die Driver Add-On Module.
? Das ging bei meinem CANON MP780 auch ohne, Win7 hat einmal ein Update durchgeführt, das wars. Aber es ist derzeit keine CANON-Software oder kein CANON-Treiber (weder von CD noch heruntergeladen) installiert. Egal, ist ein anderes Thema, sorry.
 

NiK

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
346
Hmm, erkennt der Gerät wirklich den Unterschied zwischen einem Verbatim und einem Sony Rohling? Werde heute mal ein paar Sony Rohlinge kaufen gehen in der Hoffnung das es dann geht. Inzwischen hat mir übrigens Canon einen weiteren überaus hilfreichen Tipp gegeben: "Schauen Sie, dass die beiden Pfeile übereinstimmen, sowohl am Gerät als auch am CD-Fach"....die halten einen echt für sau doof oder?

P.S. hab schon alle Labelprint Versionen versucht, auch ein anderes Programm was bei Pinnacle Studio dabei war, alle mit dem selben Ergebnis....
 
Anzeige
Top