Core 2 quad q9450@3,4 ghz + r9 270x,280 oder 280x

tomacco

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.341
Hallo,

ein Freund von mir sucht momentan eine neue Grafikkarte, da seine alte gtx 260 für neuere Spiele wie Battlefield 3 nicht mehr reicht und er will sich momentan kein neues System kaufen, sondern warten bis Intel mit der nächst kleineren Fertigungsstruktur kommt und erst dann einen neuen Pc kaufen. Nun stellt sich aber die Frage ob sein core 2 quad q 9450 den er auf 3,4 ghz übertaktet hat reicht für eine r9 280x eventuell oder einfach eine billigere. Ich habe Ihm eine r9 270x oc vorgeschlagen, er hatte aber ursprünglich eine r9 280x im Sinn und andererseits wäre die bald erscheinende r9 280 ein Kompromiss? Aber ich meine jedenfalls, dass er nicht soviel Performance braucht, da der Pc wohl eh nur noch 2 Jahre maximal schafft deswegen halt die r9 270x und weil er eh nur in den Semesterferien spielen kann.

Restliches System:
Mainboard: Striker II Formula
Ram: 8gb 1066 mhz
Netzteil: 500w Be quiet
 

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Wenn feststeht, dass er sich die neue Intel Generation holt würde ich jetzt die Karte nehmen für die er das Geld hat. Auch wenn sie dann aktuell ggf. etwas vom CPU limitiert wird, hat er spätestens mit seiner neuen CPU Anschaffung die volle Leistung. Denn es wäre taktisch unklug jetzt die Graka der aktuellen CPU Leistung anzupassen nur um sich dann in 1 Jahr wieder eine neue Karte zu kaufen.

mfg
 

Emissary1978

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
853
Ich würd auch mindestens die R9 280 wenn nicht sogar eine R9 290 nehmen wenn das Geld dazu da ist. Kann er die Grafikeffekte auf jeden Fall auf Anschlag hochstellen.
 

tomacco

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.341
Okay also ich haett sonst gemeint er soll sich die r9 270x holen und bis er sich seinen neuen pc holt sind ja eh wieder neue generationen an grafikkarten raus und dann soll er sich eine ordentlich holen also auch fuer 2560x1440 statt full hd, also nichmal nachtraeglich meint er er wuerde lieber so fruehesten in 2 Jahren nen neuen Rechenknecht
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Er muss wissen was er ausgeben möchte. Eine Grafikkarte kann kaum stark genug sein. Wenn man zuviel FPS hat dreht man die Grafik hoch. Damit meine ich natürlich nicht die In-Game Einstellungen. Wenn die CPU nicht mehr ausreichend FPS schafft, ist das Spiel auch mit einer kleinen Graka nicht spielbar. Dann muss er sowieso aufrüsten wenn er weiter spielen möchte
 
P

|paladin|

Gast
Wenn der PC "nur" in den Semesterferien viel zum zocken genutzt wird, würde ich bei der 270X bleiben.
Es ist ja nicht so als wäre das eine schlechte Karte. Sie Schafft mit Mantle sogar Battlefield 4 mit Ultra Settings mit 40-60 FPS. Und das auch mit einem Q9450@3,4GHz.

Natürlich kann man jetzt auch eine 280X für 100€ mehr reinknallen.
Aber spätestens nach dem nächsten Semester gibt es die neue Maxwell Generation von Nvidia und eine Entsprechende Generation der AMD Karten. In zwei Jahren könnte sogar schon der Volta Chip in reichweite sein ...und das dürfte schon eine andere Dimension werden.

Eine gute Option wäre kurz zu warten bis AMD die R9 280 auf den Markt wirft.
Wenn die 280 so um die 210€ liegt und das P/L Verhältnis der 270X in etwa halten kann, würde ich die nehmen.
 
Top