News Cougar MX340: Glas im 38 Liter großen Budget-Tower

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.568
#2
Wer bitteschön benutzt heutzutage echt noch USB2-Frontanschlüsse? Echt jetzt!

Unabhängig davon, dass kein USB-C Anschluss verbaut ist und man bei den CPU Kühlern auf 160mm Beschränkt ist, ist dieses Gehäuse ein paar Jahre zu spät im Angebot...
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.393
#3
@Darklordx,

das gleiche ging mir auch durch den Kopf. Wo hat Cougar denn das I/O Panel vorgekramt?
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.400
#8
Exakt, wer in dieser Preisklasse und bei ähnlichem Volumen etwas sucht, ist mit dem Phanteks Eclipse P300 weitaus besser beraten. Das Phanteks macht auch einen weitaus wertigeren Eindruck.

@G00fY kannst du ein wenig mehr zum P300 sagen? Wie ist die Verarbeitung und wie schlägt es sich in der Praxis? Ich würde gerne mein Zweitsystem darin beherbergen.

Danke vorab.

Liebe Grüße
Sven
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.086
#9
das p300 ist wirklich nice; kumpel nutzt es, allerdings mit einer roten akzentuierung - ich finde es in schwarz schöner. die verarbeitung ist für das geld top.
ich habe mich für ein matx build entschieden und nutze gerade ein antec p6 - das cougar hier ist zumindest äußerlich recht ähnlich...
 

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
299
#10
Gähn... Noch ein Budget-Tower, nur diesmal ein (aus meiner Sicht) ziemlich schlechter. Keine Akzente, keine Alleinstellungsmerkmale, nichts. Das ist wirklich einfach nur ein Phankteks P300 in etwas schlechter. Langweilig.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
755
#11
Also USB2 nutze ich noch wenn ich mal wieder mein MiPad2 mit ner neuen Custom Firmware flashe. Mit USB3 will das irgendwie nicht. Mal ganz davon ab hätte es auch in dieser Preisklasse gerne ein I/O Panel mit USB2 und 3 sein dürfen.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.755
#13
endlich mal wieder etwas, das dezent und zeitlos schön daherkommt!
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.086
#14
der eine findet es schlicht und schön und der andere zu langweilig....:rolleyes:
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
14.242
#15
Und ich halte es für eine Fehlkonstruktion, weil man vorne gleich 3 Lüfter einsetzen kann und diese nur unten Luft ziehen können.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.754
#16
@G00fY kannst du ein wenig mehr zum P300 sagen? Wie ist die Verarbeitung und wie schlägt es sich in der Praxis? Ich würde gerne mein Zweitsystem darin beherbergen.
Ich bin vom Gehäuse selbst sehr zufrieden. Verarbeitung ist äußerlich top. Leider hat es aus meiner Sicht eine sehr vermeidbare Schwäche. Die Fassungen für die Schrauben der Glasscheibe sind absolut billig. Musste dass Gehäuse beim ersten Kauf umtauschen, weil diese schon durchgedreht haben. Man sollte die Seitenwand also nicht zu häufig abnehmen bzw. die Schrauben nicht fest anziehen.
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.400
#17
Und ich halte es für eine Fehlkonstruktion, weil man vorne gleich 3 Lüfter einsetzen kann und diese nur unten Luft ziehen können.
Hier würde ich mich @Darkscream ohne weiteres anschließen, allerdings scheint diese Art des Frontdesigns mittlerweile schon Mode zu sein.

Ich hab’s selbst bei meinem eigenen Tower, dem Dark Base 700 von Be quiet! festgestellt.

Auf der einen Seite verbaut man die Be quiet! Silent Wings 3 PWM Highspeed, welche im Performance Mode mit bis zu 1.600 UPM laufen, auf der anderen Seite limitiert man diese durch eine unzureichende Öffnung an der Front.

Gleiches gilt auch für Outtakes.

Liebe Grüße
Sven
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.568
#18
Ja, die Dark Base 700 hat ein Problem mit der angestauten Hitze. Ich bereue, mein R5 gegen die 700 getauscht zu haben.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.393
#19
Ich weiss zwar nicht, was ihr im 700 verbaut aber ein Hitzeproblem hat das Gehäuse ganz sicher nicht.
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.400
#20
Ich weiss zwar nicht, was ihr im 700 verbaut aber ein Hitzeproblem hat das Gehäuse ganz sicher nicht.
@devastor von einem Hitzeproblem habe ich auch nicht geschrieben, aber die Air-Intakes an der Front sind nicht gut gelöst.

Das kannst du auch in jedem Review welches sich ordentlich mit dem Case beschäftigt, lesen/sehen/hören.

Die Vorteile der tollen Lüfter werden dadurch ein ganzes Stück gemindert.

Es gibt keine Hitzeprobleme. Aber von einem Case der Preisklasse hätte ich bessere Temps erwartet.

Liebe Grüße
Sven
 
Top