CPU i7 5820K wird trotz geringer Last 105°C (Core Temp 1.16) heiß / PC stürzt ab / Win10

Gsonz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
484
Das sollte auf jeden Fall passen, immerhin hast du Low-Profile RAMs verbaut und noch niedriger geht eigentlich kaum.

Wenn du wieder Wasserkühlung willst kannst du mal nach einer nachfüllbaren AiO schauen oder du baust dir einen Custom-Loop nur für die CPU so wie ich es gemacht habe. Ich hatte dafür ca. 170€ bezahlt und die ist definitiv besser als eine AiO (bei Wartungsfreundlichkeit und Kühlleistung).
 

47x500

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
371
Sollte wohl passen, würde aber trotzdem die Ursache ergründen.
Nicht zuletzt auch weil da vmtl. noch Garantie auf die AIO ist, auch wenn du evtl. diese nicht mehr verwenden möchtest, kann man immer noch verkaufen.
Es muss aber auch nicht zwangsläufig die Pumpe selbst sein, ein Wackelkontakt am Kabel/Stecker oder etwas hat sich gelöst oder ein toter USB header oder fehlende Flüssigkeit oder sonst was.
Die Mühe würde ich mir machen und dann evtl. reklamieren.

Wie gesagt wenn der Radiator nicht richtig warm wird (und das sollte er bei 105°C CPU-Temp) dann läuft
entweder aus irgendeinem Grund die Pumpe nicht oder es fehlt zuviel Flüssigkeit.
Aber der Tipp mit der Software ICUE oder Link könnte auch hilfreich sein bei der Fehlersuche.
 

hamsi61

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.097
Mal eine andere frage eines stillen mitlesers. Warum schaltet die cpu bei 105C nicht ab?
 
Top