CPU Sockel beim Einbau defekt?

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191
Hallo,

ich baue gerade meinen neuen Rechner zusammen und ich habe lange nichts mehr mit PCs zu tun gehabt. Kurz gesagt, ich wollte gerade die CPU einbauen, habe dazu gerade den Sockel freimachen wollen für den Einbau. Dabei nichts anderes gemacht als den Hebel runtergedrückt, etwas zu Seite und dann nach hinten gezogen, sodass sich die Klappe wie in der Anleitung nach hinten geklappt. Aber irgendwie ist das Ding jetzt total lose und und wir auf dem Bild seht, sitzen diese Haken gar nicht mehr drin.

Wüsste ehrlich gesagt nicht was ich falsch gemacht habe, ist das immer so? Kann ich das beheben?



Danke euch!

Gruß,
Vegeto
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.185
Der ist / muss so lose sein. Weil ja auch noch die CPU unter ihm Platz haben muss. Der wird fest, wenn die CPU drinnen ist und Du den Deckel mit dem Hebel arretierst.
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191
Okay ich bin doof, habs mir auch gerade nochmal in einem Video angeschaut.

Das sehr mir sehr "lose"aus und dazu muss man beim zurückbewegen des Hebels auch etwas "Kraft aufwenden". Kurz gesagt ich bin paranoid. Sorry.
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.428
Sieht doch alles in Ordnung aus. CPU rein, Deckel drauf und mit ein wenig Kraftaufwand den Hebel runterdrücken. Das wird schon. ;)
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191


Sicher, dass diese Haken die da so lose sind (an der Eisenstange), korrekt sitzen? Wo müssen die den hin, wenn ich den Hebel jetzt nach unten bewege? Bin mir nicht sicher, ob dass nicht zu viel Kraft ist.

CPU sitzt, Anleitung sagt, dass das schwarze Cover, dann automatisch rausgeht.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.185
CPU sitzt, Anleitung sagt, dass das schwarze Cover, dann automatisch rausgeht.
?

Auf dem ersten Bild war die Abdeckung schon ab. Was ist das für ein Bild? CPU ist drinnen, Abdeckung ist oben drauf?

Du bewegst einfach den Hebel. Und ja, da braucht man schon einige Kraft zu, und hängst ihn im Haken ein. Der Rest bewegt sich schon so, wie er es sol.´l.
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191
Nein, auf dem ersten Bild war die CPU noch nicht drin. Diese PnP Platte (schwarz) hab ich jetzt einfach mal mal so abgemacht. Das knirscht und knackt schon, wenn ich den Hebel nach unten bewege.
 

Christmasman

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
229
beim 2011er Sockel kommt die Abdeckung von selbst raus. Oder wenn sie flach gebaut ist. Bei dir siehts eher so als als musst die selbst wegnehmen. Ansonsten kann ich auf den Bildern nichts ungewöhnliches erkennen.
Das es knirscht und knackt ist normal. Die CPU darf halt nicht schief drinliegen oder so, ansonsten ist alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191


Ging zwar viel schwerer als in den ganzen Videos die ich eben kurz angeschaut habe und geknirscht hat es auch irgendwie, aber gut es scheint nun offensichtlich zu sitzen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.185
Ging zwar viel schwerer als in den ganzen Videos die ich eben kurz angeschaut habe
Ahha. Du kannst auf einem Video sehen, wie stark der Hebel herunter gedrückt wurde? Alle Achtung, das nenne ich mal Superkräfte.

Und ja, sicher knirscht und knackt es. Es sind, wie Du ja festgestellt hast, massiv bewegliche Metallteile. Und die machen Geräusche, wenn sie aneinander reiben.
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.191
Man erkennt schon wann jemand auf Widerstand trifft und wann nicht. Ich danke dir für deinen Support, ich war halt einfach vorsichtig.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.185
Ja, besser so als den Rabiaten zu spielen.

Aber bei jedem Intel Sockel muss man so viel Kraft aufwenden. Und das schon seit zig Sockel Generationen. Und das kann einem schon irritieren, wenn man da keine Erfahrung hat. Und wenn das auf den YT Videos nicht zu erkennen war, dann erkennt man es eben nicht. Aber auch die YT Jungs mussten kräftig drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top