Dateiablage auf Firmenserver

Errorandy

Newbie
Registriert
Okt. 2019
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich suche eine Lösung zu folgendem Problem.
Ich bin in einem Team von Servicetechnikern, welche zu einem elektronisch erstellen Servicebericht Bilder auf dem Laptop speichert und diese bei nächster Gelegenheit über eine VPN-Verbindung zu einem Ordner/Zwischenspeicher ablegt. Aufgrund der Größe können diese nicht über Mail mit dem Bericht mitgeschickt werden.
Dort werden die Bilder in einem entsprechenden Kundenordner abgelegt und danach aus dem Zwischenspeicher gelöscht.

Mein Gedanke war, dass mit geeigneter Software (Synchronisierung) deutlich Zeit gespart werden könnte. Indem die Software "einmalig"
lokal gespeicherte Bilder überträgt und jetzt kommt der Knackpunkt: nach dem Einsortieren, sprich leeren des zwischenspeichers auf dem Firmenserver beim nächsten mal nicht nochmal überträgt.

Gibt es ein Programm was dieses einmalige übertragen auslösen kann. Sich also merkt welche Dateien übertragen wurden, auch wenn diese bereits einsortiert sind und der Zwischenspeicher leer ist.

Als Anmerkung: Internetverbindung besteht dank eingebauten UMTS Modem+passender Tarif jederzeit. Ebenso die VPN-Verbindung zum Firmenserver.

Über Lösungen Freue ich mich sehr.

Grüße
Andreas
 
Errorandy schrieb:
und jetzt kommt der Knackpunkt: nach dem Einsortieren, sprich leeren des zwischenspeichers auf dem Firmenserver beim nächsten mal nicht nochmal überträgt.

Die Frage ist wieso du nicht einfach die Bilder verschiebst, statt sie nach dem Upload noch auf dem Notebook mitzuschleppen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tranceport
Ein einfaches Script hilft Dir dabei nicht? Zum Beispiel eines, was darauf lauscht, daß der Tunnel in /proc/net/route auftaucht und dann anfängt, Dateien zu kopieren, bei erfolgreicher Übertragung den Pfad und Namen in eine Dateieinträgt und die Datei dann löscht, nachdem ein Prüfsummenabgleich erfolgreich war?

lässt sich wunderbar als cronjob machen...
 
Wenn die Bilder nach dem verschieben auf dem Server nicht auf dem Notebook bleiben müssen kannst du das einfach mit den Windows Arbeitsordnern machen. Ansonsten mit Next-/Owncloud oder einem beliebigen anderen Clouddienst der einen Client zum syncen der Ordner mitbringt.
 
Vielleicht mal mit der Firmen-IT sprechen. Wir machen so etwas inzwischen über synchronisierte Sharepoint Libraries.
 
Ganz simpel:
Wenn die Bilder aufm Notebook in Ordner A liegen: Ein Skript welches die Daten auf den Server kopiert und anschließend in Ordner B auf dem Notebook verschiebt.
 
Die Frage ist wieso du nicht einfach die Bilder verschiebst, statt sie nach dem Upload noch auf dem Notebook mitzuschleppen.
Wäre ich die IT bei der das einliefe wäre es mir durchaus recht wenn die Originale an der Quelle noch ein bisschen erhalten bleiben.

M4deman hat meine Idee vorweggenommen - abgeben und lokal ablegen.

CN8
 
Zurück
Oben