DD-WRT und FritzBox - Das gleiche Funknetz. Geht das?

henso

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
150
Hallo,
ich nutze derzeit eine FritzBox 3370 als Router bzw. Modem und einen TP-LINK (TL-WR941ND) Router mit einer DD-WRT Firmware. Die FritzBox und der TP-LINK Router sind über Kabel miteinander Verbunden. Derzeit habe ich zwei Funknetze mit verschiedenen SSIDs. Nun würde ich es aber gerne so einrichten, dass der TP-LINK Router als eine Art Repeater fungiert.
Er soll quasi mit der FritzBox über Kabel kommunizieren, aber das selbe WLAN, mit der selben SSID und dem gleichen Kennwort bereit stellen, so dass ich nur noch ein WLAN, mit einer besseren Ausdehnung, zur Verfügung habe.

Frage. Ist das mit so einfachen Routern technisch möglich?

Gruß
 

x-Timmey-x

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
Ich vermute mal die FritzBox macht die Einwahl ins Internet?

TP-Link einstellen auf "Internet over Lan1" und selbe SSID und Key wie bei der FritzBox. Fertig

Nachteil: Du weißt nie wirklich mit welchem Router du verbunden bist.
 

rennbrezn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
353
Und was ist der Sinn des Ganzen? Wenn die beiden am selben Fleck stehen, dann macht das nicht wirklich Sinn.

Sinnvoll wäre das nur bei einer räumlichen Trennung, ich weiß ja nicht wie weit die auseinanderstehen, aber für mich hört sich das so an als würden sie direkt nebeneinander stehen ;)
 

henso

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
150
Manche Menschen leben aber hin und wieder in Hütten mit mehr als einer Etage. So in meinem Fall. Im Keller kommt die Post an (Dort steht die Fritzbox). Ein Kabel geht in das Erdgeschoss und versorgt den TP-LINK WR941ND (Router). Dieser versorgt über Funk das Erdgeschoss, die erste und zweite Etage. Alles zu verdrahten wäre recht kostspielig bei einem Holzhaus dieser Größe. Auf Kabel an der Wand lege ich leider keinen großen Wert. Daher meine Frage.
 
Zuletzt bearbeitet: (Wurstwasser)
Top