Defekter Schenker P304 - was würde eine Reparatur kosten?

C170DAW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
719
Hallo

Seit 5 Jahren besitze ich Schenker Gaming Laptops, zuerst den P304 und jetzt einen P507 Pro.

Den P304 hatte ich an meine Mutter weitergegeben. Dort lief er als Office Rechner. Leider hatte er dort immer mehr Aussetzer beim booten, schwarzer Bildschirm und Lüfter voll ausgedreht. Am Ende ist er ganz ausgefallen. Bildschirm bleibt schwarz und Lüfter dreht auf vollen Touren.

Ich hatte einen Reparaturversuch unternommen und die CPU getauscht. Gleiches Problem - scheinbar ist das Mainboard tot.

Ich habe mich dann belesen und gefunden, die diese Generation sehr oft Probleme macht und ausfällt:

Probleme mit Intel I7 Gen 4 CPUs

Leider benötige ich aus dienstlichen Gründen jetzt einen kompakten Gaming Laptop. Bin viel im Ausland über Wochen und habe dort im Hotel nicht viel zu tun. Es würde mich sehr reizen den P304 wieder lauffähig zu bekommen.

Jetzt zu meiner Frage:

Gibt es ein grobe Prognose was der Ersatz des Mainboards kosten würde? Ich würde auch eine "neue gebrauchte" CPU mitschicken.

Alternativ kaufe ich mir ein Alienware 13. Das einzige Gerät welches in der Größe in Frage käme.

Grüße

C170DAW
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Laut System haben wir noch Mainboards für dieses Modell auf Lager. Welchen Preis wir da machen, kannst du leider nur per E-Mail an support@bestware.com rausfinden. Interne Artikel-Nummer lautet 60202943.

Falls du neukaufen möchtest, kannst du dir auch 14"-Laptops anschauen. Dank "Thin Bezel" sind heutige 14"-Laptops nicht größer als damalige 13.3"-Laptops. Wir haben selbst derzeit kein 14"-Gaming-Laptop im Angebot, aber das könnte sich später im Laufe des Jahres noch ändern.

Das XMG P304 hat übrigens 2,1kg gewogen.
Der 15,6-Zoll-Laptop XMG FUSION 15 bringt dank Magnesium-Gehäuse nur noch 1,89kg auf die Waage. Es kommt also nicht mehr nur auf die Größe an.

VG,
Tom
 

C170DAW

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
719
Ich habe heute antwort bekommen. Ich kopiere sie einfach mal hier rein:

Sehr geehrter Herr XYZ,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach Rücksprache mit unseren Technikern, können wir Ihr Gerät nicht mehr reparieren. Ein einsprechendes Mainboard können wir Ihnen ebenfalls nicht zur Selbst Reparatur mehr zukommen lassen.

Ihr Gerät ist in unserem System mit dem Status EOL gelistet, das heißt das wir hier keine entsprechenden Ersatzteile, Komponenten mehr für Ihr Gerät auf Lager haben und auch keine mehr nachbestellen können.

Ich kann Ihnen hier nur empfehlen nach einem entsprechenden Mainboard im Netz zu recherchieren.

Folgende Bezeichnung könnten Ihnen dabei behilflich sein:

MB V2.0A W230SS (W/3G)
6-77-W230SS00-D02A-1

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Suche.

Vielen Dank im Voraus für Ihr Verständnis in der Sache.

Mit freundlichen Grüßen

Technical Support Specialist


Schon ein starkes Stück für ein 6 Jahre altes Gerät von einem Premiumhersteller. Die Wahrscheinlichkeit das es bei mir wieder ein Schenker wird ist stark gesunken. Wenn man überlegt das ich bei Schenker die letzen Jahre 3000 € gelassen habe und eigentlich als nächstes ein 17 Zoll Gerät mit Desktop Komponenten kaufen wollte.

Sehr schade!
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Moin,

ich sehe den internen Gesprächsverlauf zwischen Support und RMA-Team und werde morgen danach fragen, was zu der Entscheidung geführt hat. Bis dahin bitte noch kurz warten. :)

VG,
Tom
 

C170DAW

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
719
Hallo Tom,

danke für die Unterstützung. Ich hatte mich im Internet belesen und eine Website gefunden die den Mainboardtausch beschreibt. Dort sind die unterschiedlichen Generation des Clevo Barbones beschrieben.
(W230ST - 765M/W230SS - 860M/W230SD - 960M)
Ggf. sind die Mainboards der Schenker A305 Serie nicht EOL und ich wäre an einem Board mit der etwas neueren Grafikkarte interessiert. Auch wenn der Nvidia Geforce 960M Chip nicht viel schneller ist als der 860M.

MFG

C170DAW
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Habe nochmal nachgefragt.

Wir haben tatsächlich nur noch 2 Mainboards vom W230SS auf Lager, welche aus relativ unklaren Quellen letztes Jahr bei einer Inventur "gefunden" wurden.
Komplette Barebones sind nicht mehr vorhanden und von den Varianten W230ST und W230SD gibt es ebenfalls nichts mehr.

Die Kollegen aus der RMA sagen: bei den beiden Mainboards handelt es sich um keine Neuware. Deren Status ist relativ unklar - sie wurden bei Inventuren gefunden (vermutlich aus Barebones ausgebaut aber nicht korrekt gebucht).

Heißt wir können nicht garantieren das diese Mainboards zu 100 % funktionsfähig sind bzw. wie lange sie halten. Im Worst Case halten sie eventuell nur ein paar Wochen - einen Fall, den wir hier mit automatisierten Tests nicht abfangen können. Falls wir nun eine aufwändige, kostenpflichtige Reparatur durchführen, wird dies eventuell mehrere Folgereparaturen zur Folge haben - mit entsprechender Frustration und Aufwand beim Endkunden.

(Ja, nach dieser Logik könnten wir die Mainboards jetzt auch einfach verschenken oder verschrotten.)

Auf jeden Fall legen die Kollegen nahe, den 6 Jahre alten Laptop eher zu beerdigen. Diese 13"-Serie war immer eine Nische, bei welcher die gesamten Verkaufszahlen vergleichsweise überschaubar waren. Bei Gaming Notebooks ist die Bevorratung von Mainboards mit integrierter CPU und GPU immer etwas schwierig aufgrund der hohen Anschaffungspreise der Mainboards. Wir führen in der Regel noch zuverlässig Reparaturen nach 3-4 Jahren durch, aber nach 6 Jahren ist leider irgendwann Schluss.

Es besteht die Möglichkeit, dass dieses Jahr noch ein 14" Einstiegs-Gamer mit neuster Technik rauskommt. Eventuell lohnt es sich für dich, auf diesen zu warten?

Alternativ kann ich natürlich auch nochmal intern Druck machen, diese Reparatur trotzdem anzunehmen und zwar nur für einen relativ schmalen Taler. Ich mache mich dann nur wieder so unbeliebt. ;)

Das Service Manual vom W230 enthält leider keine Dokumentation über den Umbau eines Mainboards, von daher würde ich das eher den Profis überlassen.

VG,
Tom
 

C170DAW

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
719
Hm,

mein Ziel war es ja eigentlich zunächst die Kosten abzuklären und dann eine Entscheidung zu treffen.

Ein neues 14 Zoll Gerät welches potentiell dieses Jahr herauskommt schätze ich jetzt mal auf 1000 bis 1500 € je nach Ausstattung. Das ist mir aber zu spät und für die Anwendung zu teuer.

Eine Reparatur meines alten P304 hätte ich auf ungefähr 500 € geschätzt. Ein gebrachtes P304 bekommt man für 300-400 €. Aber die Reparatur beim Hersteller halt ich für vertrauenserweckender als ein Gebrauchtgerät über das ich nichts weiß.

Bei der aktuellen Informationslage wäre es mir noch am liebsten wenn ich euch die beiden Mainboards abkaufen könnte und die Reparatur selbst machen kann. Das Risiko, das die beiden Boards nicht i.o. sind liegt dann bei mir, was sich dann aber im Preis niederschlagen sollte.

Grüße

C170DAW
 
Anzeige
Top