Der PC/das Gerät muss repariert werden / Datei \Windows\System32\Drivers.cng / Fehlercode 0xc0000185

Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
4
Hallo, ich hoffe dass ich hier Hilfe bekomme. Es geht um mein ASUS Notebook. Um genau zu sein um folgendes:

Asus F75A-TY089H
Prozessor:
Intel Pentium B980
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Sandy Bridge), Kerntakt: 650-1150 MHz, 9.17.10.2828
Hauptspeicher: 4096 MB, DDR3, Single-Channel
Mainboard: Intel HM70 (Panther Point)
Massenspeicher: Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380, 500 GB, 5400 U/Min
47 Wh Lithium-Ion, 10.8 V, 4400 mAh
Betriebssystem: Microsoft Windows 8 64 Bit

Vor ein paar Wochen fiel mir auf dass mein Laptop immer langsamer wurde. Mittlerweile ist es so, dass (wenn er denn mal hochfährt) gar nichts mehr geht. Er ist so langsam das ein Wort in der Suchleiste mehrere Stunden dauert. Aber wie schon gesagt, dass er überhaupt hochfährt ist ein Glücksfall. Das tut der eigentlich nur noch wenn er mehrere Stunden aus war. Ansonsten kommt ein Bluescreen mit folgender Fehlermeldung:

Der PC/das Gerät muss repariert werden.
Das Betriebssystem konnte nicht geladen werden, weil ein Kernel nicht vorhanden ist oder Fehler enthält.
Datei \Windows\System32\Drivers.cng
Fehlercode 0xc0000185
Sie müssen Wiederherstellungstools verwenden. Wenn Sie kein Installationsmedium (z.B einen Datenträger oder ein USB Gerät) besitzen, wenden Sie sich an den PC -Admin oder den PC Gerätehersteller.

Nun ja, Wiederherstellungstools habe ich nicht. Den Laptop habe ich damals gekauft, da war Windows 8 schon vorinstalliert.
Jedenfalls konnte ich mit F8 weitere Einstellungen aufrufen und konnte so versuchen den Computer entweder aufzufrischen, oder komplett platt zu machen. Als ich beides versuchen wollte, kam folgende Meldung:

Das Laufwerk auf dem Windows installiert ist, ist gesperrt. Entsperren sie das Laufwerk.

Ich habe mich daraufhin ein wenig im Internet schlau gemacht, wo öfters geraten wurde man solle in der Eingabeaufforderung folgendes eingeben:

bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot
bootrec /scanos
bootrec /rebuildbcd

Das habe ich gemacht und es hat leider nichts gebracht.
Ich weiß nicht was ich noch machen soll, aber vielleicht weiß hier jemand Rat :)
Ich bedanke mich schonmal.
 

K3ks

Commodore
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.116
Setz neu auf. Siehe Internet wie man Win10 installiert. Auch: Du kannst aus Win8 heraus den PC in den Auslieferungszustand versetzen.

Rechte Seite -> Einstellungen -> PC-Einstellungen ändern -> Update/Wiederherstellungen -> Wiederherstellungen ->
da dann am besten: Neu installieren... Oder halt auffrischen.
Datensicherungen hast du? Mit deinem Win8 - Schlüssel kannst du auch Win10 installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.379
ich denke, die platte ist hinüber bzw bedient.
laptops werden bewegt, platten mögen das nicht. und die platte ist alt.
falls ich rechthab: besorg dir eine ssd. und einen zweiten ram.
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.387
Wenn er immer langsamer bis fast zum "Stillstand" kam, teilweise Daten nicht gelesen werden können und die Platte nicht formatiert werden kann -> Platte hin.
 

MagnificMalcolm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
4
ich denke, die platte ist hinüber bzw bedient.
laptops werden bewegt, platten mögen das nicht. und die platte ist alt.
falls ich rechthab: besorg dir eine ssd. und einen zweiten ram.
Also kann ich da gar nichts mehr machen? :(
Ergänzung ()

Wenn er immer langsamer bis fast zum "Stillstand" kam, teilweise Daten nicht gelesen werden können und die Platte nicht formatiert werden kann -> Platte hin.
Na super. Na ja, der Computer ist auch schon ein paar Jährchen alt.
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.387
Die Platte lässt sich hier sicherlich noch mit ein paar Schräubchen austauschen. Für 50€ ne ordentliche SSD bestellen, einbauen und Win 10 installieren. Fertig.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.379
na überleg mal: windows zerlegt sich ned von selbst.
ist das win im A, hat das einen grund.
und eine fast ein jahrzehnt alte hdd ist...hohe wahrscheinlichkeit.
 

Eishunter

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
841
letzte möglichkeit - nimm ein live linux - benutze gparted - zuerst alles löschen, dann neue partitionstabelle erstellen - shutdown - und dann nochmal win-installation versuchen.
 

bezelbube

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
566
Die bootrec Befehle greifen nur bei einer MBR Installation.
Bei einer Uefi/gpt Installation:
diskpart
lis dis
select disk 0 (wenn auf dieser das BS ist)
list volume
select volume 3 (das ist die einzigste FAT32 Systempartition)
assign letter=w: (da X: dem Bootmedium in der Regel zugewiesen wird)
Diskpart beenden und in das folgende Verzeichnis wechseln:
cd /d w:\EFI\Microsoft\Boot\
Die Reparaturen mittels "bootrec /fixmbr", "bootrec /fixboot" und "bootrec /RebuildBcd" laufen lassen.
 
Top