Deutsche Glasfaser router Konfiguration. Ports

azunutz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.049
Moin, ich habe seit gestern Glasfaser. Leider Funktioniert meine NAS mit ihren externen Funktionen nicht mehr.
Ich habe versucht den Port 5000 und 5006 frei zu geben speziell für das NAS aber es funktioniert leider nicht... kann mir einer Helfen und sagen was ich falsch gemacht habe?

einmal für Webdav und einmal für die ganzen Dienste...

zwei Bilder im Anhang

PS: irgend was muss ich an dem Glasfaser router einstellen aber ich weiß absolut nicht was
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-08 um 13.06.30.png
    Bildschirmfoto 2021-04-08 um 13.06.30.png
    530,2 KB · Aufrufe: 106
  • Bildschirmfoto 2021-04-08 um 13.06.46.png
    Bildschirmfoto 2021-04-08 um 13.06.46.png
    341,8 KB · Aufrufe: 103

benjiman

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
809
Hast du eine IPv4 oder sitzt du mit deinem neuen Glasfaser Anschluss ggf. hinter einem Carrier NAT und deshlab ist dein NAS nicht mehr von extern erreichbar?
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
919
Mit funktioniert nicht, meinst du vermutlich den entsprechenden Zugriff von Außen? Bekommt man bei der DG auch ne echte eigene IPv4? Sonst wird das schwierig. Davon ab solltest du nicht das http-Webinterface einfach ins Internet stellen...
 

snakesh1t

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
646
Hast du an dem Glasfaseranschluss eine öffentliche IPv4 Adresse?
Ggf. eine statische, eine dynamische wäre über DynDNS auch möglich.
Nicht dass dein ISP Carrier-grade NAT benutzt.
Hast du mit einem externen Gerät die Möglichkeit aufs Netz zu kommen, z.B. auf den Router?
 

holdes

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.248
Bei Deutsche Glasfaser bekommst nur mit Business Vertrag eine einzelne IPv4 unter der man auch Port-Forwarding machen kann. Du hast garantiert einen NAT vor dir weshalb du maximal per IPv6 zugreifen kannst oder eben mit irgendwelchen Diensten welche dir das entsprechend über IPv4 routen.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Moderator
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.868
Deutsche Glasfaser → CG-NAT

Ohne Hilfsmittel wie dieses hier kommst du von einem IPv4-Anschluß aus von außerhalb jetzt nicht mehr auf dein NAS.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
25.847
Auf Business umschalten (dualstack) oder über ipv6 verbinden. IPv4 geht bei dir nicht , da „ds-lite/cgn“ (du und viele andere User deines Provider teilen sich dieselbe ipv4). Zum Surfen oder Server erreichen/Gamen „nach aussen“ kein Problem, zu dir nach Hause verbinden über ipv4 unmöglich . Syno/qnap/thecus hat eigene cloudbasierten Zugang über ipv6 mit integriertem ddns
 

azunutz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.049
JA GENAU- ich versteh nur Bahnhof. Sry. bin Netzwerk technisch eine 0^^

so hatte vorher die Unitymedia Connect Box , von der gehe ich auf meine Unifi AP. Bei der connectbox musste ich einfach ein paar Ports freigeben und webdav lief.
Jetzt habe ich ja nur die AP in dem Modem von DG gesteckt und versucht die Port frei zu schalten, aber keine Chance.
iPv4 und 6 wird mir aber angezeigt...

-Kann ich denn jetzt den weg über DDNS gehen ?
sowas von kompliziert... man ey
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-08 um 14.18.30.png
    Bildschirmfoto 2021-04-08 um 14.18.30.png
    234,2 KB · Aufrufe: 11
  • Bildschirmfoto 2021-04-08 um 14.18.10.png
    Bildschirmfoto 2021-04-08 um 14.18.10.png
    277,4 KB · Aufrufe: 11

blackshuck

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.104
Nope, wird nicht klappen.

Klappt nur noch über Umwege, in die du dich erst einlesen musst...

Ich hab das gleiche Problem und für mich entschieden, meinen Server nicht mehr von außerhalb zu benutzen ;)
(Bei mir kommt halt hinzu, dass o2 kein IPv6 im Mobilnetz bietet, sonst würde ich über IPv6 gehen....)

Das was klappt wäre QuickConnect, sofern du willst das alles über die Server von Synology geht
 

azunutz

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.049
mmh ok dann muss ich damit leben. verdammt... die Synology Apps funktionieren zwar aber die sind mehr als K...ke. da ist jede Cloud app besser. Deswegen hätte ich gern webdav benutzt
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Moderator
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.868

Es geht nur darum, daß dein NAS eine Verbindung zu einem Synology-Server aufbaut, du von draußen ebenfalls eine Verbindung zu diesem Synology-Server und er dann zwischen dir und deinem NAS vermittelt. Wenn du damit leben kannst, daß Synology weiß, was du wann wo tust, ist das eine Alternative, um trotz CG-NAT wieder auf dein NAS zugreifen zu können.

Schlau machen: https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/help/DSM/AdminCenter/connection_quickconnect
 
Top