News devolo HomePlug auf 85 Mbit/s beschleunigt

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Nach zwei Jahren HomePlug Standard 1.0 schaltet das Aachener Unternehmen devolo einen Gang höher und geht mit MicroLink dLAN Highspeed Ethernet konsequent weiter in Richtung „Digitales Haus“. Die neue Highspeed-Lösung ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 85 Mbit/s über das hauseigene Stromnetz.

Zur News: devolo HomePlug auf 85 Mbit/s beschleunigt
 

StarAce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.231
Wär nur schön, wenn jetzt auch die Geschwindigkeiten von außen mal durch flächendeckende schnelle Alternativen erhöht würden... ;)
 

StfnGe

Bisher: Alucard
Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Wäre toll wenn die Übertragungsraten wirklich stimmen würden und diese auch eingehalten werden würden. Aber das wird nicht so sein, sind bestimmt wieder nur theoretische Werte die sich selbst unter optimalen Bestimmungen nicht vollbringen lassen.
 

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
nur leider ist der Preis nicht so ganz fair finde ich
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Es freut mich, dass ein Aachener Unternehmen (bin selbst Aachener :)) solch eine wundervolle Produktreihe anbietet. Finde von 14Mbit auf 85Mbit schon eine enorme Steigerung. Hoffentlich ist der Preis akzeptabel.
 
N

N4p

Gast
Hehe. Habs son Teil. Vom Keller ins 1 OG funktionierts nicht und ins Erdgeschoss habe ich 300-400KB/s... Soviel dazu "gute Technik" ;)
PS.: Im Keller von Steckdose 1 zu Steckdose 2 der Steckerleiste hab ich knapp 1.5MB... Nur das nützt mir nix *gg*
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Klar gute Technik. Ist doch logisch, dass das Signal auf weite Wege seine Stärke verliert. 400kb/sec sind immer 3.2 Mbit. Sprich hättest du DSL3000, müsstest du keine Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen. Das doch toll. Für großen Datenaustausch ist HomePlug1 nicht gedacht. Ich hatte von 1. in 2. Etage 5Mbit. Also schon ganz ok. Wenn man das mal 6 nimmt (14*6=84), ist man immerhin bei 30Mbit Realgeschwindigkeit. Bedenke, wir haben hier ein recht altes Stromnetz im Haus und 1. zu 2. Etage wird bestimmt keinen direkten Weg haben.

Aber ich denke, dass ist genau der Fall, wann man diese Technik nutzt. Nicht wenn man in einem Zimmer ein Netzwerk machen will, sondern wenn man in einem großen/verwinkelten (alten) Haus wohnt, wo keine neuen Kabel gelegt werden können.
 

XStoneX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.149
Ich bin auch stolzer Besitzer des dLAN Steckerduos von devolo - bis jetzt gefällt mir die Sache doch ganz gut. Da ich meinen xDSL Router im Keller habe, aus dem kaum ein WLAN-Signal raus kommt, gehe ich seit gut einem Jahr mit dieser Lösung im ersten Stock (PC der Freundin) ins Netz.

Übertragungsrate Keller - 1. Stock = effektiv ca. 5MBit = O.K.! :)

Obwohl devolo angibt, dass man über das Hausinterne Stromnetz nicht hinauskann, steigen sogar meine Nachbarn (sind absolute Gelegenheitssurfer) über einen separaten dLAN Stecker in meinen xDSL Zugang ein. Für's Internet genügt auch dort die Übertragungsrate von 2-3 MBit/s.

Überhaupt nicht empfehlen kann ich allerdings die Verwendung an einer Steckerleiste, damit sinkt der Datendurchsatz rapide. Am besten auf einer eigenen Dose verwenden (auch bei einer 2er Dose nach Möglichkeit nur den dLAN Stecker anstecken).

Meine Empfehlung hat das Ding auf alle Fälle.
 

Sykon

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
130
@ N4p:

Dann versuch das ganze doch mal per WLan ... dann kommst du nicht mal vom 1. OG ins Erdgeschoss ... ;)
 

StfnGe

Bisher: Alucard
Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Zitat von Flowy:
Wenn man das mal 6 nimmt (14*6=84), ist man immerhin bei 30Mbit Realgeschwindigkeit.
Wenn das wirklich so schnell sein sollte würde ich es mir sogar überlegen auf das umzusteigen von W-LAN aber nur wenn die Technik wirklich soviel Übertragungsrate hat. Mann weiß ja nie ob die Telekom vielleicht demnächst mal auf die Idee kommt und höhere Bandbreiten zulässt bei DSL ;)
 

greedx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
365
Zitat von Flowy:
Klar gute Technik. Ist doch logisch, dass das Signal auf weite Wege seine Stärke verliert. 400kb/sec sind immer 3.2 Mbit.
....
3,2 Mbit = 3276,8 Kbit.
Oder verstehe ich da was falsch?
Mit 400Kbit Downstream bekomme ich nicht einmal DSL 1000 ausgelastet.

Und nebenbei, was mich mal gerade interessieren wuerde:
Wie sind die Latenzzeiten auf diesen Dingern?

Ich glaub ich wuerde mir lieber Patchkabel durch die Waende ziehen.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
kb/sec gibt üblicherweise kbyte/sec an. Und nicht bit! Das ist ein Unterschied von 1:8. 1byte=8bit. 400kb/sec*8=3200kbit=3.2Mbit
 

Rafox

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
185
Zuletzt bearbeitet:

greedx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
365
Zitat von Flowy:
kb/sec gibt üblicherweise kbyte/sec an. Und nicht bit! Das ist ein Unterschied von 1:8. 1byte=8bit. 400kb/sec*8=3200kbit=3.2Mbit
Hui, hab den Thread wiedergefunden und muss zu obigem sagen, dass ein kleines b ueblicherweise Bits, ein grosses, ueblicherweise Bytes angibt.
Plus: Man spricht im Ethernet ueblicherweise immer von Bit.
Allerdings haette ich mir auch mal den Quote von Dir durchlesen koennen. :rolleyes:
Niemand ist vollkommen. :D

Genug geschwafelt :freak: :freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

RedneX

Newbie
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4
Hallo Leute

Habe seit ein paar Tagen das Powerline von Devolo 85bit.
Die verbindung funktioniert....das Pinnacle Showcenter läuft.

Nur glaube ich ist die Verbindungsübertragung nicht gerade schnell.
Ich verstehe absolut nichts von der Technik, also bitte habt Verständniss.

Wenn ich den Devolo informer starte, gibt es folgende Info:

Verbindungsrate 31Mbit/s



Heute gab es bei einer Serie die ich mir übers Showcenter anschauen wollte Probleme. Nach ein paar Minuten blieb das Bild einfach stehen...lief dann nach wenigen Sekunden weiter und blieb wiederum für sek. stehen.

Das Problem hatte ich heute aber das erste mal. An der Serie, resp. dem File kann es nicht liegen, da ich schon vorgängige Folgen geschaut habe ohne Problem.


Ich beziehe das Internet über die TV Dose. ÜbertragungsAbo 3000 Kbit/s / 300 Kbit/s
Das Powerline geht nur über ein Stockwerk. Die Lämpchen auf dem Powerline Gerätchen zeigt an das ich eine 100/Act habe.

Zu sagen ist noch das es eigentlich noch nie schneller als 25-35Mbit/s anzeigte!

Nun meine fragen

1.Sollte es nicht ein wenig schneller laufen statt nur 31Mbit/s???
2.weiss einer warum es plötzlich Probleme macht?
3.Kann man da was machen?


Für eure Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus!

Grüsse RedneX
 

Cocacolalight

Commodore
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
4.438
Wär nur schön, wenn jetzt auch die Geschwindigkeiten von außen mal durch flächendeckende schnelle Alternativen erhöht würden... ;)
Das ist kein 85MBit/s Internet sondern Netzwerk über die Stromleitung ;)

Ich hoffe du meinst das damit?!

Gruß Carlos

Ich habe aber über D-LAN nicht so viel gutes gehört. Ein Freund von mir hatte das und bei ihm ist so oft die Verbindung abgebrochen und deshalb ist er auf LAN-Kabel umgestiegen.
 
Top