Die Lieblingsserie "verbessern"

MrTony

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
311
Hi zusammen,

ich schau so gut wie nie TV, darum hatte ich bisher tatsächlich noch einen alten Röhrenfernseher. Jetzt hab ich mir nen günstigen Full-HD-TV von Samsung gebraucht geholt und am PC einen 21:9 FHD von LG.

Alles gut und schön, nur leider spielt meine Lieblingsserie nicht mit. Ich hab die komplette Serie auf DVD, aber auf den neuen Geräten sieht sie total scheiße aus. SD-Auflösung, massives Bildrauschen, alles in allem sehr unschön.

Ich hab gleich mal geschaut obs die Serie auch in HD gibt, aber es gab nur eine "SD auf Blueray" Version zu kaufen wo die Qualität laut Rezensionen auch nicht besser ist.

Nun frage ich mich ob ich da selbst was machen kann. Kann ich aus dem DVD-Material noch was rausholen? Es anhand des DVD-Materials selber "mastern" und die Qualität auf Full HD verbessern?
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.400
Nein, dass geht nicht. Wenn die Bildinformationen nicht mehr da sind, kann man sie nachträglich nicht mehr herzaubern.
Man kann aus einem Brathähnchen auch kein lebendes Huhn mehr machen.

Um welche Serie handelt es sich denn?
Gibt es die Serie vielleicht auf Amazon Prime Video oder Netflix oder einem anderen Streaminganbieter?
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.389
Wird nicht funktionieren, wie will man da ne höhere Auflösung rausholen? Wenn die Qualität nicht gut ist, muss man wohl damit leben
 

han123

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
745
Kannst die Serie upscalen. Einige Fernseher haben so eine Funktion schon eingebaut und ein bisschen besser sehen SD-Sachen dann durchaus aus, aber soviel solltest Du Dir nicht erhoffen.

Kannst Dir auch mal MadVr anschauen. Einige schwören darauf, aber ich selbst hab das noch nie benutzt.
 

engine

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.845
Kannst du am Full-HD-TV von Samsung etwas an der Auflösung ändern, eben nicht Full-HD für die SD-Aufnahmen.
Evtl. skaliert der Neue falsch und das sieht wirklich nicht schön aus.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
OK mal blöde Frage, aber deine Röhrer wird ja sicherlich keinen HDMI gehabt haben. Insofern wie haste denn nun den DVD Player am LCD dran? Per SCART?

Wenn ja wird schonmal alles in 50Hz PAL ausgegeben, womit nicht jeder LCD gleich gut umgehen kann. ZB Konturenflimmern oder Kammeffekte können auftreten.

Desweiteren ist nicht jede DVD gleich gut in ihrer Qualität. Sehr gut gemasterte DVDs wie zb in alten Star Wars Filme können schon recht nahe an einer besonders schlechten Blu-ray rankommen, was Rauschen und Artefakte angeht - natürlich nicht in der Auflösung.
Selbst wenn es deine Serie also nur als hochgerechnete Blu-ray gibt kann diese immernoch über eine bessere Qualität verfügen als deine DVDs, weil die vielleicht eh schon nicht so toll sind - was auf der Röhre aber nicht unbedingt ins Gewicht fällt.

Du könntest auch schauen, ob international (US, UK) bessere Versionen zur Verfügung stehen. Jene zu kaufen, zu rippen und mit deutscher Tonspur zu mischen, ist jetzt nicht unbedingt schwer.

Im nachhinein was an der DVD per Bildbearbeitung am PC zu machen ist extrem aufwändig - aber möglich. Es setzt ne Menge Wissen voraus, was man sich nicht in einer Woche aneignen kann. Realtime Möglichkeiten - also während des Guckens - gibt es und setzen deutlich weniger Wissen vorraus. Allerdings wird alles was du am Bild ändern möchtest - Noise, Color Banding, Sharpness - auch neue Artefakte aufgrund von falscher Berechnung erzeugen. Man muss dann sehen, mit welchen Fehlern man mehr oder weniger leben kann.

Es gibt auch externe Scaler die man zwischen DVD Player und TV hängt. Da kann man aber auch ganz schnell 500 - 1000€ ausgeben.

Der schnelle Spruch "was an Bildinformartionen nicht mehr da ist, kann auch nicht nachträglich herbeigezaubert werden" ist allein schon deshalb nicht richtig, weil er voraussetzt, dass alle Geräte immer alles in gleicher Qualität ausgeben (Player) und darstellen (TV). Würde man nun folgerecht fragen:"Ist jeder TV/Player gleich gut?" würde aber wohl kaum jemand "Ja" sagen.

Aber auch hier liegt dann der Knackpunkt: Vernünftige DVD/Blu-ay + vernünftigen DVD-/Blu-ray Player + vernünftigen LCD ist Voraussetzung. Vorher würde ich persö. mir die Mühe der Nachbearbeitung gar nicht machen.
 

Einstein90

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
765
Da hilft nur eins: Weiter wegsetzen.

Darüber hinaus bieten deine Grafikkarte oder dein Videoplayer die Möglichkeit, Einfluss auf das Bild zu nehmen. Meist verschlimmbessern die Weichzeichner das Bild nur, aber versuchen kannst du es ja. Rauschen an sich stört in der Regel nicht, es dürfte sich vielmehr um Komprimierungsartefakte handeln.
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.203
Da bleibt nur Filmrestauration übrig.
Mit leistungsfähiger Software und Hardware kann man jede Serie mit brauchbaren Ausgangsmaterial verbessern.

Solche Härtefälle und besonders Metropolis erfordern aber ganz andere Aufbereitung, die dann auch per Hand pro Bild am PC gelöst werden muss.
https://www.youtube.com/watch?v=XPviUEkhyiQ

Bei Hintergründen kann die Software dynamisches Rauschen gut entfernen, indem das Szenenrauschen komplett und pro Zeile analysiert wird und durch einem Bildpunt ersetzt wird. Besonders bei der Belichtung, die dann steht. Unrestauriert würde so ein Material auf jedem großen Fernseher uns selbst Röhrenfernsehern mit den Stroboskopeffekten und wackelnden Bild und Schäden für eine flüssige Popcorntüte mit Folterspuren der Zuschauer sorgen.
 

MrTony

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
311
OK mal blöde Frage, aber deine Röhrer wird ja sicherlich keinen HDMI gehabt haben. Insofern wie haste denn nun den DVD Player am LCD dran? Per SCART?

....

Desweiteren ist nicht jede DVD gleich gut in ihrer Qualität. Sehr gut gemasterte DVDs wie zb in alten Star Wars Filme können schon recht nahe an einer besonders schlechten Blu-ray rankommen, was Rauschen und Artefakte angeht - natürlich nicht in der Auflösung.
...

Du könntest auch schauen, ob international (US, UK) bessere Versionen zur Verfügung stehen. Jene zu kaufen, zu rippen und mit deutscher Tonspur zu mischen, ist jetzt nicht unbedingt schwer.
1. Nein hab es natürlich per HDMI angeschlossen
2. In den Rezensionen zur Blueray-Variante wurde leider explizit immer wieder gesagt, dass sich die Qualität von der DVD-Version nicht unterscheidet was Auflösung, Bildrauschen etc. angeht. Anscheinend hatten da schon mehrere die Hoffnung.
3. Es handelt sich um eine Deutsche Serie, die nie international ausgestrahlt wurde.

Da bleibt nur Filmrestauration übrig.
Mit leistungsfähiger Software und Hardware kann man jede Serie mit brauchbaren Ausgangsmaterial verbessern.

Solche Härtefälle und besonders Metropolis erfordern aber ganz andere Aufbereitung, die dann auch per Hand pro Bild am PC gelöst werden muss.
https://www.youtube.com/watch?v=XPviUEkhyiQ
.
Das Problem ist aber, dass ich ja quasi schon schlechtes Ausgangsmaterial habe.
Welche Software wäre zu empfehlen? Ich habe im Anfängerbereich Erfahrung mit Aftereffects und Premiere Pro. Aber auch da haben die Autofunktionen wie automatisches Rausch-Reduzieren oder auch nur automatischer Kontrast schon oft Probleme.

Um welche Serie handelt es sich denn?
Gibt es die Serie vielleicht auf Amazon Prime Video oder Netflix oder einem anderen Streaminganbieter?
Mein Leben und Ich.
Ist aber wie gesagt eine deutsche Serie, die auch schon alt ist und ihren Weg wohl nie zu einem Streaminganbieter gefunden hat und auch nicht wird nehme ich an.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.420
schau in der einstellung des tv-gerätes. da gibt es bestimmt extra beim inputsignal ein "bildverbesserer" oder die möglichkeit, den bereits aktiven bildverbesserer auszuschalten. dazu kann dir der lg-support bestimmt gezielter helfen.
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.203
Ich kann dir da keine klare Empfehlung aussprechen, aber mit entsprechenden plug ins sollte es fur Premiere gehen. Versuche es mal mit dem neat plug in, was ich auf die Schnelle gefunden habe.
Wie bei Audio ist Rauschen komplex, besonders wenn es breitbandig ist und man kann sich schnell wichtige Audioinformationen gleich mit entfernen.
 
Top