Displayhelligkeit eines TFT-Monitors (hardwareseitig) unter Windows 7 regeln

cosmos321

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.072
Hallo zusammen,

hab mal eine Frage bzgl. der Regelung der Displayhelligkeit eines Samsung 2494HM TFT-Monitors unter Windows 7 64bit. Da meine Touch-Tasten am Monitor selbst nicht mehr gut reagieren und allgemein das Handling durch das OSD-Menü umständlich ist, suche ich eine bequeme Softwarelösung die mir die Steuerung ermöglicht.

Vorweg: Damit meine ich jetzt nicht etwa das CatalystControlCenter womit ich ja auch die Helligkeit auf "-100" regeln kann, sondern dachte da eher an eine Software, die mir das gleiche Ergebnis bringt als wenn ich die Helligkeit direkt am Bildschirm auf "0" regle. Denn die "-100" per CCC entsprechen noch lange nicht der hardwareseitigen Regelung durch den Monitor auf "0" ! Dabei ist das Display noch deutlich dunkler!

Gibt es eine solche Softwarelösung? Oder muss ich mit dem CCC vorlieb nehmen und irgendwann komplett darauf verzichten wenn meine Touch-Tasten am Monitor mal überhaupt nicht mehr reagieren sollten?

Wäre für Lösungen sehr dankbar, da ich gerade Abends oft meinen Monitor auf "0" regle!
 

Rossie

Commodore
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.099
Vielleicht hilft eine Software, die die Helligkeit automatisch bzw. je nach Tageszeit regeln kann. Das Angebot ist recht groß. Ich habe vor Jahren mit Redshift gute Erfahrungen gemacht, verwende aber mittlerweile nur noch Monitore, die ein solches Features bereits hardwareseitig haben.

http://alternativeto.net/software/f46lux/
 

Quafe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
334
Mit deinen Tasten am Monitor machst du auch "die Lampen" dunkler die Software kann nur den "weiß" wert regeln.
 

Salty R. Coon

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
923
hat Sasmung da nicht ne eigene Software? oO
Irgendwas mit Samsung Magic oder so.
 

cosmos321

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.072
Ah ja perfekt, das habe ich gesucht, danke euch beiden!!!
Ergänzung ()

So wollte mich nur nochmal kurz melden und sagen dass es perfekt funktioniert. Sobald MagicTune läuft ist das OSD Menü nicht mehr aufrufbar und bringt nur noch den Hinweis "MagicTune" ! Es übernimmt also komplett die Steuerung. Perfekt, so lassen sich die Einstellungen gleich viel bequemer vornehmen. Und die GUI des Programms ist darüber hinaus auch noch gut durchdacht und sauber strukturiert. Was will man mehr :) !VIELEN DANK für den Hinweis auf das Programm!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top