Dithering-Effekte, Jeansmuster, Flimmern bei TN normal?

Unheiliger

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
14
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Samsung 205bw zom zocken/surfen angeschafft, weil ich mir dachte für das Einsatzgebiet reicht ein TN völlig aus. Jetzt fallen mir allerdings die oben genannten Effekte auf (jedenfalls so in der Art, ist halt schwer exakt zu beschreiben) und stören mich doch ein wenig. Bei meinem älteren 17" Samsung TFT habe ich solche Effekte nicht. In Tests u. Userberichten zu dem TFT hab ich von solchen Effekten nichts gelesen.

Bin ich jetzt besonders empfindlich, ist mein Bildschirm defekt oder ist ein solches Verhalten für TN-Panels mit 16,7 Mio Farben normal?

Wie sind eure Erfahrungen?
 

secret_3des

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
821
Was für eine Auflösung und Bildwiederholfrequenz hast du eingestellt? Du solltest den TFT mit 1680x1050 @60 Hz betreiben.

Hast du den TFT analog oder digital angeschlossen? Die Phänomene klingen nach einem analogen Anschluss mit schlechter Videoqualität.

Was hast du für eine Grafikkarte?

>Wie sind eure Erfahrungen?
Ich habe bisher weder bei meinem alten Viewsonic noch bei meinem neuen HP TFT mit TN-Panel solche Probleme feststellen können. Sollten bei deinem 205BW nicht auftreten.
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136

Unheiliger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
14
Schonmal danke für die Antworten, nur leider helfen mir die nicht richtig weiter. Das Phänomen ist irgendwie schwer zu beschreiben:
Das Bild flimmert oder flackert nicht als ganzes wie bei nem CRT, vielmehr sind es einfarbige Flächen in bestimmten Farbtönen die zu flimmern scheinen, aber nur wenn sich entweder das Bild bewegt, oder ich den Blickwinkel ändere. Wenn ich ganz nah schaue kann ich dann Artefakte ausmachen, die aus größerer Entfernung dann wohl wie flimmern wirken.
Der Bildschirm ist per DVI angeschlossen, native Auflösung und 60 Hz.

Na ja, wenn ihr solche Effekte nicht habt, ist wohl entweder das Modell oder mein Exemplar Schrott. Kann mir allerdings auch vorstellen das sowas nicht unbedingt jedem auffällt.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.248
Serienstreuung. Tausche das Ding einfach um bzw. hast du es schonmal wo anders gesehen / ausprobiert.
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.023
Dithering ist bei einem TN Panel völlig normal. Ein TN-Panel hat nur eine Farbtiefe von 6 Bit pro Frabe und kann somit insgesamt nur 262.144 Farben darstellen. Per Dithering wird das Ganze dann auf die 16,2 Mio. "virtuelle Farben" angehoben.

Es ist also völlig normal. Dieser Effekt ist bei den Monitoren allerdings unterschiedlich stark ausgeprägt und viele sind auch einfach nur zu blind um solche Feinheiten zu entdecken, aber grundsätzlich hat das jedes TN-Panel.

Leider lässt sich jetzt aus der Ferne nicht sagen, ob das bei dir noch zu den normalen Effekten gehört, oder ob bei dir wirklich etwas mit dem Dithering nicht funktioniert.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.248
Aber bei allen aktuellen TN-Panels sollte das Dithering für den Normalverbraucher nicht mehr sichtbar sein. Und da Unheiliger es auf seinem alten TFT auch nicht gemerkt hat, ist das für mich ein klarer Fall. Hatte ich auch bei meinem VX924 von Viewsonic.
 

Unheiliger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
14
Also ich hab mir nen anderen 205BW angeschaut und da sah es genauso aus. Auch auf den meisten anderen TFT´s seh ich den Effekt wenn ich genau darauf achte, allerdings meistens weniger stark. So schlimm ist es jetzt allerdings auch nicht, da es nur bei bestimmten Mustern und Farbtönen wirklich auffällt die eigentlich eher selten auftauchen.
Falls es jemanden interessiert, hab hier nen interessanten Thread gefunden der das Phänomen ganz gut beschreibt: http://www.prad.de/board/thread.php?threadid=29736


Danke für die Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.248
Okay, dann ist es ein klarer Fall, du bist nicht unbedingt ein "Normal-User" d.h. schon etwas anspruchsvoller. Beim nächsten Mal einfach einen richtigen TFT erwerben ;) sprich IPS oder VA Panel.
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.617
das hat damit nichts zu tun, das ist wirklich ein ding der Seriensteuerung

Stell 5 gleiche TN Panel nebeneinander, einer wird mit Dithering aus der reihe tanzen

Tausch das Gerät um wenn du die möglichkeit noch hast
 

Unheiliger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
14
@Lordz
Hab aber Angst das mich dann der Overdrive-Lag stört :(

@Sir OC - a - lot
Aber der andere 205BW hatte den Effekt auch. Meiner hat wenigstens keine Pixelfehler oder grobe Ausleuchtungsfehler. Ansonsten find den TFT für das Geld auch ganz gut.


Jetzt bin ich etwas verunsichert.
Wollte eigentlich erstmal versuchen mit dem Panel zu leben, blöd aber auch das mein Zock-CRT den Geist aufgegeben hat :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.023
Naja.
Bei VA und IPS Panels ist es leider noch so, dass man sich zwischen dem Lag durch Overdrive oder leichten Schlieren entscheiden muss. Ohne Overdrive sind diese Paneltypen leider noch nicht optimal zum Spielen geeignet.

Etwas Lag muss man bei solchen Panels also schon in Kauf nehmen. Wenn man aber gut abgestimmte Monitore wählt, dann findet man auch Modelle bei denen der Lag immer zwischen 0 und 2 Bildern schwankt. Im Durchschnitt wäre das ein Lag von einem Frame. Damit kann man eigentlich leben.

Es gibt aber auch Monitore die größere Lags von bis zu 2 Frames hervorrufen. Leider ist das immer nur sehr schwer herauszufinden, da die Hersteller so etwas nciht angeben und da dies auch nicht ehr leicht nachzumessen ist.


Um zu simulieren, ob einem der Lag stören würde kann man ja mal ein Spiel mit normalem Single Buffering spielen und es dann noch einmal mit aktiviertem Double Buffering vergleichen. Der Unterschied beträgt zwischen den Modi genau 1 Frame, wenn das Spiel mit 60fps bzw. 75fps läuft. Mit aktiviertem Tripplebuffering könnte man sogar einen Lag von 2 Frames simulieren.
Wenn man dort keinen Unterschied feststellt, dann bemerkt man auch den Overdrive nicht.

Natürlich sollte man aber auch beachten, das sich diese Lags addieren.
Wer also einen Monitor mit Overdrive besitzt und dann noch Tripple-Buffering aktiviert, der hat schon ein Lag von 3 Frames.
 
Zuletzt bearbeitet:

Unheiliger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
14
Werd das mit dem Buffering mal ausprobieren. Danke für den Tip.
 
Top