Diverse Fragen zu LTE, DSL light, zocken und surfen

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.002
Hallo,

ich brauche mal kurz Eure Hilfe.

Ich wohne im schönen Bayern in einem kleinen Kaff und genieße seit Jahren DSL Light mit 384 kbit. :(

Wir sind im Haus 3 Internetuser.. wenn einer Online ist, geht beim nächsten logischerweise nix mehr.

Wie ihr in meiner Signatur erkennen könnt, bin ich leidenschaftlicher Zocker.

Das geht auch wunderbar.. naja fast wunderbar solange ich alleine online bin. Ich hab dann bei BFBC2 beispielsweise ne Latenz von so 140 bis 160 ms. .. alles bis 200 ist spielbar. Achtung; das ist nicht der Ping.

So, nun gibts bei uns in Sichtweite (600m Luftlinie) einen wunderschönen Funkmasten der nun mit LTE ausgestattet wurde; ich war heute bei der Telekom.
Ich könnte sofort auf DSL LTE 7200 umbuchen. Datendrosselung nach 10 GB.


Nun die Fragen:

1. Kann man mit LTE zocken? wie ist da der Ping? ist das in Ordnung oder kann ich das vergessen?

2. Ist LTE wetterabhängig? Also wenns regnet oder schneit, ist es dann schlechter?

3. Macht es Sinn eine zusätzliche Außenantenne zu installieren oder ist das Geldverschwendung ?

4. Wieviel Daten werden eigentlich beim zocken übertragen? Das heißt, wie weit kommen wir mit 10 GB ?

5. Ich könnte den Auftrag innerhalb 14 Tage stornieren.. wenns nicht richtig geht.. und krieg dann wieder DSL light.. falls die Leitung nicht belegt ist.. :rolleyes:


Wer von Euch zockt mit LTE? Erfahrungswerte?

Bitte nur Posten wenn ihr es sicher wißt, nicht sowas "wie müßte vielleicht funktionieren.."

DANKE !!
 
Mit LTE zumindestens mit dem Bauern LTE @ 800 MHz kann kaum vernünftig, zu mindestens Ego-Shooter, zocken. Man hat einen Ping von 70-80 ms im Durchschnitt. Ich habe bei HSPA+ zu heise.de ca. 40-45 ms. Selbst damit ist man von einem guten Spielerlebnis meilenweit entfernt. Es handelt sich hierbei um eine extrem störanfällige Funkttechnik, die nicht mit W-LAN oder DSL zu vergleichen ist. Die Pingzeiten die dort erreicht werden sind nicht mit dem Festnetz zu vergleichen. Wenn man dort 40 ms hat kommt einem das so vor als wenn man 80-90 ms hätte. Ich hatte hier DSL mit ähnlicher Latenz und konnte viel besser treffen als es hier der Fall war. Das merkt man auch bei surfen. Selbst bei nur DSL 1500 reagieren die Seiten um einiges schneller, als bei HSPA+ mit 10 Mbit/s.

Nun zum Volumen. Es ist einfach so das man mit 3 PCs sich extrem im Zaum halten muss. Keine Videos, keine großen Downloads und kaum surfen. Wenn du das Internet wirklich nur zum spielen nutzt würden 10 GB ausreichen. Aber da es wie gesagt nicht besser als bei DSL Light sein wird, wird es kaum was bringen. BF BC2 hat sowie einen sehr hohen Ping. Selbst mit DSL mit FP und 18 ms zu google.de hatte ich bei BC2 weit über 100 ms. Schlussendlich kann man bei LTE und HSPA für Egoshooter dir nur raten die Finger davon zu lassen. Es wird dir keine Freude bereiten. LTE ist eine absolute Notlösung für Leute ohne DSL.

Nun zu den anderen weniger relevanten Fragen:

2. Ist LTE wetterabhängig? Also wenns regnet oder schneit, ist es dann schlechter?

Es ist bei der Distanz von 600 Metern nicht wetterabhängig. Da LTE ein shared Medium ist und sich gerade bei dem "Bauern-LTE" in einem Radius von 20 km alle Nutzer 50 Mbit/s teilen ist es eher von der Anzahl der Nutzer abhängig wie schnell und stabil es ist.

3. Macht es Sinn eine zusätzliche Außenantenne zu installieren oder ist das Geldverschwendung ?

Bei 600 Metern macht es keinen Sinn eine Außenantenne zu installieren. Besonders bei nur 7,2 Mbit/s down und 1,45 Mbit/s up nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hm.. das hört sich nicht so gut an..

ich hab jetzt mal getestet.. beim zocken brauch ich hochgerechnet ca. 50 mb pro Stunde...

aber selbst wenn wir über die 10Gb kommen wäre es doch auch egal.. es wird gedrosselt .. aber das haben wir ja jetzt schon mit 384 kb. Oder wird bei der Drosselung der Ping noch schlechter ?

mit welchen Programm soll ich den Ping- test machen? gibt so viele.. ergebnisse alle total unterschiedlich?

laut telekom wäre 4G verfügbar..

wiki:
4G-Eigenschaften [Bearbeiten]

100 MBit/s1 Datenrate im Download,
Bis zu 1 GBit/s1, wenn sich der User an einem fixen Standort zur nächsten Station (in der Regel ein Funkturm) befindet,
Kompatibilität zu bereits vorhandenen Netzwerken (4G-Geräte sind also auch fähig, mit den älteren Technologien zu arbeiten, wie zum Beispiel GSM, UMTS, etc.),
50 MBit/s1 im Uplink,
20 MHz benötigte Frequenzbandbreite,
Latenzzeiten von ≈ 10 ms,
Qualitativ hochwertige Dienstleistungen wie Echtzeit-Audio, Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, HDTV-Videoinhalte, mobiles Fernsehen, etc.,
höhere Spektrumeffizienz (geringere Kosten pro Datenvolumen)
Modulation: OFDMA, downlink: QPSK/16QAM/64QAM, uplink: BPSK/QPSK/16QAM

oder ist das alles nur Theorie ?

mein büro ist unterm dach.. und vom dach zum funkmasten ist nur ein nachbar und ein paar bäume dazwischen.. dann nix mehr.. also so 500 bis 600 meter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Ping wird bei der Drosselung schlechter, also zumindestens wenn jemand nocht nebenbei surft wenn du zockst. 100 Mbit/s und zumindestens 20-30 ms sind nur bei 2,6 und 1,8 GHz LTE möglich welches nur in der Stadt verwendet wird. Bei Bauern LTE @ 800 MHz sind maximal 50 Mbit/s und ~60-70 ms drin, wenn du den Sender für dich alleine hast, was in einem Kaff ohne DSL oder nur mit Light sehr unwahrscheinlich ist.

Telekom LTE ist auch nicht besser als Vodafone LTE. Es ist die selbe Technik nur ein anderer Provider. Und ein weiterer "Nachteil" (wenn alle ungedrosselt dauernd laden kann das auch von Vorteil sein) ist das bei der Telekom jetzt schon gedrosselt wird und bei Vodafone im Moment noch nicht. Was aber nicht heißt, dass es ewig so bleiben wird.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hm.. o.k. Danke für Deine Hilfe Asus.

ich überleg mir das nochmal in ruhe.. eigentlich gilt ja der Spruch "never change a running system"... vielleicht sollte ich alles beim alten lassen.

aber andererseits hat mir eine nette (und gar nicht mal so hässliche;)) Telekomverkäuferin angeboten, falls ich es mache, würde sie bei nichtgefallen den Auftrag nach einer Woche wieder stornieren..

Es gibt da nur einen Worst Case:
Es könnte theretisch passieren das meine Leitung für jemanden anders verwendet wird, wenn ich umsteige.. dann kann ich nicht mehr zurück.

Edit:

Gibts hier sonst noch einen aktiven Zocker mit LTE ?
 
Zurück
Top