Dominik Riemer und die Lieferdienste für Medikamente...

CatoonArt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
51
Hi Leute, ich gehe aktuell eine Idee durch und möchte an dieser Stelle meine Gedanken mit euch teilen, um ein paar Meinungen dazu einzuholen. :)

Ich bin aktuell etwas erkältet und habe mich einmal nach einer Online-Apotheke bzw. einem Shop umgeschaut. Unter anderem bin ich dabei zufällig auf einen Artikel gestoßen, wo es um einen Dominik Riemer geht. Dominik Riemer soll der Geschäftsführer von Pillentaxi sein, ein Lieferservice für Medikamente und so.

Im Artikel geht es hauptstächlich um die allgemeine Branche der unterschiedlichen Lieferservices, welche in direkter Konkurrenz zu den ganzen Online-Shops stehen. Dominik Riemer berichtet dabei von aktuellen Erfolgen innerhalb der doch schon recht speziellen Lieferdienstleistung.

Dann ist mir der Gedanke gekommen eine Art Vergleichsportal zu machen, wo es die Möglichkeit gibt unterschiedliche Lieferdienste für Medikamente zu bewerten. Ich würde jetzt einfach einmal behaupten, dass es vielleicht doch den einen oder anderen gibt, die auf ein solches Portal zugreifen würden. Gut, viel Geld ist wahrscheinlich nicht damit zu machen, aber vielleicht lässt sich da ja über Werbung was verdienen? Ich würde gerne einmal eure Meinung zu so einem Portal hören und wissen wie Ihr sowas angehen würdet.

Macht das überhaupt Sinn oder ist das einfach nur ein dummer Gedanke von mir? :freaky:
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.762
Das interesse an einem Vergleich setzt voraus, dass überhaupt aus unterschiedlichen Anbietern gewählt werden kann. Ich persönlich habe davon z.B. noch nie gehört. Meine dringenden Medikamente liefert mir unsere Dorfapotheke Abends nach Hause wenn sie es nicht vorrätig haben. Das ist ihr 'Monopol' im Dorf, da ziehe ich aus einem Vergleich oder einer Bewertung keinen Nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

d4nY

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
811
Ich schätze damit würdest du nicht viel Erfolg haben, weil z.B. Geizhals auch schon eine Vergleichsmöglichkeit für Medikamente bietet.
Wieso sollte ich also eine extra Seite ansteuern, wenn ich auf den großen Vergleichsseiten eh alles finde?

Sofern das Feld nicht von sich aus umfangreich genug ist (wie z.B. Preisvergleiche für Reisen oder Strom/Gas/Versicherungen) dann wird das einfach untergehen.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.370
Ich hab noch keinen Onlinedienst diesbezüglich benutzt.

Wenns um n rezeptpflichtiges Medikament geht, geh ich zum Apotheker meines Vertrauens :D

Erkältungsmedikamente hab ich in gewissen Maß auf Vorrat - oder ruf meinen Hypochonder-Kumpel an (der hat alles :D ).

In der Stadt haste idR in Laufentfernung ne Apo mit Notdienst - seh ich schwierig da mit nem Lieferservice gegen an zu kommen.

Entsprechende Markenarzneien haben ne "Preisbindung" - könnte man ggf mit Generika sparen - kannste aber auch bei jeder Apotheke.
 
Top