Dpwnloadvolumen senken->Add Blocker

Alex44

Lieutenant
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
808
Hallo!

Ich hab ein Limitierdes Internet das nach Downloadvolumen rechnet.
Was kann ich tun damit weniger verbraucht wird?
Hilft ein Programm, dass Werbung und so einen Spam blockiert?
Wenn ja welches soll ich nehmen (Ich verwende MF 3.5.5)
 
Da kann man durchaus einiges sparen:

Computerbase.de
ohne Werbung: 100 KB
mit Werbung: 240 KB (+140 KB)

Hartware.de
ohne Werbung: 70 KB
mit Werbung: 300 KB (+230 KB)

Gametrailers.com
ohne Werbung: 700 KB
mit Werbung: 880 KB (+180 KB)

Spiegel.de
ohne Werbung: 790 KB
mit Werbung: 1100 KB (+310 KB)

Golem.de
ohne Werbung: 120 KB
mit Werbung: 220 KB (+100 KB)


D.h. wenn du von diesen 5 Seiten jeweils die Startseite aufrufst, sparst du ohne Werbung ca. 35 % (1 MB) Datenvolumen.


Ich benutze Proxomitron, das filtert quasi alles.
 
Blockieren sie auch "wichtige" Inhalte?
Kann ich sie so einstellen, dass sie nur den Mozilla Firefox "verändern"?
Sind dass Programme oder Addons?
 
Was sind "wichtige Inhalte"?

Proxomitron ist ein eigenständiges Programm was parallel zum Browser läuft (muss nicht installiert werden und ändert nichts am Browser - du musst lediglich einen lokalen Proxyserver einstellen: 127.0.0.1:8080).
 
Ich meinte Damit ob sie Fehler haben und Dinge die zur Website gehören als Werbung erkennen??
 
Teilweise, dann muss man die Seite von der Filterung rausnehmen.

Auf Anhieb fällt mir da aber nur nur DHL.de ein.
 
Das passiert bei Adblock Plus sehr sehr selten (bisher nur bei einem Browsergame erlebt). Allerdings erkennen einige Webseiten so einen Bannerblocker und wollen dann nicht laden (hauptsächlich irgendwelche Server, die sich über Werbung finanzieren).
 
Danke für eure Hilfe!
Ich hab grad Adblock installiert und bin nach kurzem Test begeistert.. (:
 
Die Messungen habe ich mit ganz normal aktiviertem Cache mehrfach im IE und Opera gemacht.
 
Für die Computerbase Startseite muss mein Browser genau 9,7 KiB (GZIP) übertragen, wenn die ganzen CSS Files, etc schon gecached sind.
 
Womit misst du das?

Bei mir sieht das in jedem Browser - mit aktiviertem Cache - identisch aus. Aber eigentlich hast du Recht ...
 

Anhänge

  • datenvolumen_opera_spiegel_de.rar
    821,1 KB · Aufrufe: 132
Ich gehe auf die Computerbase Startseite, aktiviere YSlow und zähle die transferierten Daten zusammen (und auf computerbase wird alles gecached, es bleibt also bei einem HTTP request).


Wenn du im Browser auf aktualisieren drückst, wird wahrscheinlich der gesamte Cache übergangen. Versuche mal nur vom Forum aus oben links auf Computerbase Logo zu klicken.
 
Komisch, eigentlich sollten doch mit F5/Aktualisieren die Daten aus dem Cache geladen werden. Und mit Strg + F5 werden neue Daten vom Server geladen (zumindest im IE und FF).

Aber scheinbar passiert das neuerdings auch bei F5 alleine. Wenn ich die Seite über nen Link aufrufe sinds in der Tat nur 10 KB.
 
Gib es auch andere Tricks um das Downloadvolumen zu senken?
(Bitte spart euch Kommentare wie: Surf weniger)
Gibt es eine Möglichkeit alle Daten komprimiert zu senden empfangen, oder so??
 
Also in Opera 10 gäb's den Turbomodus, wodurch die Daten komprimiert übertragen werden und du damit Übertragungsvolumen einsparst. KA ob es für Firefox was ähnliches gibt.
 
Der Nachteil ist, dass alles über den Opera Proxy geht und dass ist meiner Meinung nach nicht gerade Privacy-freundlichen. Außerdem wird meistens (server-abhängig) eh viel schon gzip übertragen.


Ich glaube aber, dass es bei einem normalen Volumentarif auf die paar KBs nicht ankommt, außer du hast du wirklich nur 4 - 5 MB am Tag zur Verfügung.
 
Zurück
Oben