DSL auf 56k oder 64k herunter schrauben.

O

Olit72

Gast
Hallo Leute, ob Ihr es glaubt oder nicht, aber es scheint noch Leute zu geben, die mit einem 56K Modem oder 64k ISDN ins Internet gehen.

Gerade habe ich, per Google nach einem Modem Emulator gesucht, aber nur auf Seiten wie http://www.lazylaces.com/56Kmodem/ gelandet.

Ich hätte aber gerne ein Programm, mit dem man die DSL-Geschwindigkeit auf 56k runter schrauben kann. Ja ich weiß, wieso sollte man das machen, aber für mich wäre es schon interessant, wie sich einige Internetseiten wie auch unsere mit so einer langsamen Geschwindigkeit laden lassen. Gerade weil, wie oben beschrieben, es noch Leute gibt die damit noch Surfen. Ich habe Ende der 90iger mit 56k meinen ersten Internetzugang bekommen und mit 56k war man da schon halbwegs schnell unterwegs, wenn man kein ISDN hatte.

Wäre Nett, wenn Ihr mir ein Link oder so hier hinterlegen würdet. Danke schon mal im Voraus und schönen Einheitstag wünsche ich allen.
 
Mit einer Firewalldistribution wie IPFire, monowall etc. kann man die Datenströme regulieren.
Aber ansonsten würde mir keine Möglichkeit einfallen. Einfach, weil ja der Router für die Begrenzung sorgen muss. Denn bis zum Router kommen die Daten ja mit Geschwindigkeit an, mit der das Modem synchronisiert hat - der Router puffert ja auch keine Daten.
Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung.
 
Hast du ne Fritzbox? Da kann man ein Limit fürs Connect einrichten, ob es so weit runter geht weiß ich nicht.
Wie hängst du am Netz? Kabel, W-Lan, ...
In jedem Fall sollte es eine Software tun die auf der Netzwerkkarte arbeitet und dort limitiert.
Ich kann mich dunkel erinnern mal was über einen Emulator für Webseitenentwickler gelesen zu haben der verschieden Browser und Geschwindigkeiten emuliert. Zumindest wird einem da angezeigt wie lange eine bestimmte Seite mit der Geschwindigkeit XY zum laden braucht.

Google: http://www.ngcoders.com/downloads/internet-speed-simulator-proxy-throttler
 
Zuletzt bearbeitet:
Falls du zufälliger weise eine Bigfoot Networks LAN-Karte haben solltest, geht das auch darüber. Das Treiberprogramm kann man, soweit ich weiß aber auch für andere LAN-Karten verwenden und ist kostenfrei. Bin ich mir jetzt aber nicht 100%ig sicher.
 
Zurück
Oben