DSL/Installation prüfen

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Hallo,

Seit gestern geht bei meinen Eltern Internet und Telefon nicht meher.

Ich würde gerne überprüfen ob das Problem an der Hausinternen Installation oder dem Router liegt, bevor ein Telekomtechniker kommt und es bei Eigenverschulden Geld kostet.

DSL 16.000 bei der Telekom
Router Speedport 724V Typ C von der Telekom
LEDs am Router Power und WLAN, der Rest ist aus.

Wie kann ich was prüfen, testen?
Ob der Router defekt ist oder ob die Leitung unterbrochen ist, wie gehe ich am besten vor?
 

Defender1st

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
299
Hast du den Router schon einmal stromlos gemacht?
Schon einmal bei der Störungshotline angerufen und die Leitung durchmessen lassen?
Es muss ja nicht gleich ein Techniker kommen ;)

Ggf. mal von einem Freund nen Router ausgeliehen und den bei euch angesteckt?
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.006
Konfigurationsseite vom Router öffnen und schauen was der Router sagt...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.386
Erstmal beim Router aufschalten und schauen was der sagt, IP und Zugangsdaten müsstest du in der Anleitung und/oder auf einem Aufkleber am Gerät finden.

Den auch mal neustarten und schauen ob's dann geht.

Falls das nichts hilft, mal mit der Hotline reden und deren Troubleshooting-Schritte durchgehen, danach dann einen möglichen Technikerbesuch ansprechen.
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.403
LEDs am Router Power und WLAN, der Rest ist aus.
Wenn auch die "Link"-LED aus ist, besteht keine DSL-Verbindung.
Sitzt das Kabel richtig am Router und in der Telefon-Dose? Kannst du einen anderen Router probieren?

Wenn das alles passt, die Hotline anrufen. Die Störungs-Hotline kann kostenlos aus der Ferne die Leitung prüfen und weiß auch ob ggf. eine großräumige Störung vorliegt.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.478
Überprüfe mal das Kabel zum Router. Evtl. auch mal leicht daran wackeln, ziehen, schieben,...

Gibt es Bauarbeiten in der Nähe?
Funktioniert DSL bei den Nachbarn?
 

derchris

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
659
Ich würde immer erst bei der Telekom anrufen und eine Störung aufmachen, bevor die einen Techniker schicken messen die erst mal durch und vielleicht ist ja schon eine Baugruppe oder so defekt - in jedem Fall läuft schon mal die Zeit (ich habe ein 8 Stunden SLA).

Edit: Bei dem DSL bei meiner Mutter hatten wir es mal, dass die FB offline war und die Telekom Messung positiv war und sagen ein Speedport sei verbunden = Lösung war, dass 3 Häuser weiter jemand neues eingezogen ist und die sich "verschaltet" haben.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Ich war gestern kurz vor Ort.
Wer haben den Router stromlos gemacht und neu gestartet. Da war kein Unterschied.

Ich wollte dann was mit dem Multimeter messen, wurde aber überal 0V (DC und AC) angezigt. Vermutlich sagt das aber nichts aus ob DSL anliegt oder nicht.
Meine Eltern haben dann bei der Telekom angerufen, da war ich schon nicht mher anwesend, weil das so lange in der Warteschleife dauert.
Die Dame meinte der Router müsse ausgesteckt werden, dass Sie messen kann. Leider konnte Sie das meiner Mutter nicht so erklären, dass die das ausführen konnte. Ein Techniker würde Freitag kommen.

Jetzt würde ich heute nochmal vorbei fahren und nochmal schauen, nicht dass ein Hund der im Haushalt lebt eine Leitung beschädigt hat, oder der Router doch defekt ist.

Früher waren in den TAE Dosen Abschlusswiderstände, in dem Fall bin ich mir nicht sicher ob das eine Dose mit ist.
Sehen tu ich jedenfalls keinen.
 

error

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.225
Moin,

du kannst nur Spannung am DSL messen, wenn noch ein ISDN oder eine analoge Leitung geschalten ist.
Bei den All-IP-Anschlüssen geht das nicht mehr....

Ansonsten kannst du über den Störungsassistenten der Telekom einen Leitungstest machen lassen und dich ggf. mit den Zugangsdaten anmelden und die Störung weiter verfolgen.

Bei mir war bis zum Anruf am Abend (mangels der Zugangsdaten auf Arbeit) dann schon eine Störung eröffnet und ich wurde dann nur noch in den Verteiler mit den Infos aufgenommen.

gruß
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.403
Ich wollte dann was mit dem Multimeter messen, wurde aber überal 0V (DC und AC) angezigt. Vermutlich sagt das aber nichts aus ob DSL anliegt oder nicht.
Nein, tut es nicht, da ein Multimeter das DSL-Signal nicht erfassen kann.
Bei ISDN- und Analoganschlüssen konnte man immerhin noch die Speisespannung messen. Bei neueren IP-Anschlüssen geht das aber nicht mehr.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.133

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Erstmal ein Dankeschön an alle Beteiligten...

Das bedeutet:

1. Ich schaue erstmal was der Router sagt, wenn ich mich mit dem verbinde?
2. Falls der Router kein DSL erkennt, schaue ich ob die Verdrahtung zwischen APL von der Telekom und der Dose vom Router eine Unterbrechung oder Kurzschluss hat?
3. Nochmal bei der Störungsstelle anrufen und die Messung machen lassen, wenn ich vor Ort bin.

Momentan kommt APL - TAE -TAE -Router
 

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.648
Falls eine komplizierte Hausverkabelung besteht eine Info. Die Telekom muss bis zur TAE Dose liefern. Falls der Router an einer sekundären Dose hängt ab der TAE den Router testen.

In FritzBoxen aber Speedports gibt es Analysebereiche.
Dort wird angezeigt ob eine DSL Verbindung vorhanden ist und ob die PPPoE Einwahl gelingt. PPPoE Probleme liegen meist an der Gegenstelle, sofern die Einwahldaten korrekt sind.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.133
Und wenn du, so wie ich vor 2 Monaten, einfach nicht mehr auf die Box kommst, dann ist die hin. Musste meine FritzBox beerdigen :heul:

So schnell passiert kein Kurzschluss. Wenn, dann ist vielleicht im Verteilerkaten an der Straße was defekt. Und der gehört der Telekom.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Also heute kommt einer von der Telekom.

Ich hab gestern noch folgendes versucht:

a) Auf den Speedport geschalten, da kam eine Meldung in der Art DSL unterbrochen
b) Neustart, nochmal per Software am Gerät, brachte aber nix
c) Alten Router angeschlossen, hat auch nichts gebracht
d) Telekom angerufen, die meinten das die Messung eine Unterbrechung festgestellt hat.

Ich hab dan noch folgendes gemacht. Leitung an der TAE vom Router gemessen, Ader A gegen Ader B.
Und dann nochmal wenn beide Adern am Übergabepunkt kurzgeschlossen waren.
Hierbei habe ich auch keinen Kurzschluss oder Unterbrechung feststellen können.

Ob das alles so sinnvoll ist wird sich zeigen. Jetzt kanns aus meiner Sicht an der Telekom liegen oder die TAE des Routers bzw. die Leitung von TAE zu Router ist defekt.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.478
Berichte uns bitte, wir es ausgeht.
 
Top