DVD-.VOB in MPEG ohne Encoding ?

Fiftyone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
456
Hallo, gibt es ein Tool, mit dem man .vob Dateien (DVD) in eine Mpeg umwandelt, ohne es in der größe/Qualittät zu verändern? So ne Art De-Authoren...

Die Frage hat folgenden Hintergrund:

Ich möchte die DVD mit einem Cutting Programm schneiden, jedoch nimmt das Programm keine vobs an (Sony Vegas).

Zum schneiden will ich natürlich die Vobs nicht extra umwandeln (decodieren), da dadurch ein Qualitätsverlust entstehen würde...

Danke schonmal ;)
 

mr.Gr3y

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.748
Bei vielen .vob kann man die Endung einfach in .mpeg ändern.
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

das könnte funktionieren, muss aber nicht!

Da in der VOB unterschiedliche Elementarstreams vorhanden sein können, ist es sehr wahrscheinlich, dass Vegas oder andere beim Schneiden Probleme haben werden.

VOB ist ein Video-Container und kann natürlich völlig verlustfrei ausgepackt werden.
Z. B. mit TMPGEnc: File, MPEG Tools, Demultiplex. Die VOB öffnen, in der nun angezeigten Streamlist einen Doppelklick auf den Videostream. Ergebnis ist i.d. Regel eine Videodatei im MPEG-2 Format mit der Dateiendung *.m2v. Wie vor, diesmal den Doppelklick auf den ac3-Stream. Ergebnis ist eine Datei mit der Dateiendung *.ac3

Es ist immer ratsam eine MPEG-2 in Elementarstraems zu schneiden, weil hierbei die besten Ergebnisse erzielt werden.
 

Fiftyone

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
456
achjaaaaaa, stimmt ja...TMPGenc...Meine erinnerungen kommen wieder zum Vorschein...das habe ich doch vor Jahren immer so gemacht...Danke herja :)
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
na schön, dass die alten grauen Zellen noch funktionieren ... ;)
 
Top