E-mu 0404 pci

mark666

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
184
hallo forum,

habe ein paar probleme mit der e-mu 0404.

problem1: betrifft spdif in. hier bekomm ich es nicht fertig, das das signal wiedergegeben wird.

problem2: interne aufnahme: ist behaftet von knacksern und dropouts




desweiteren ist der klang etwas bescheiden, hatte mir mehr erwartet. die bühne ist zwar breit, saubere hochtonwiedergabe, saubere stimmen, aber der tieftonbereich ist etwas flach, als wenn jemand nen bassregler auf -10db eingestellt hat.

bei meinen alten soundkarten, terratec ewx2496 und esi juli@ machte es spaß mit der musik mitzuleben, die e-mu klingt einfach langweilig. oder einfach nur ehrlich ?

betriebssystem win7 x64, sp1
 
Zuletzt bearbeitet:

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Da su selber schon von "Knacksern und Dropouts" sprichst, schau einfach mal mit "DPC Latency Checker" (über google) nach ob da auffallende Spitzen zu finden sind.

-Was für Treiber benutz du denn? Automatische von Windows oder vom Hersteller?
Treiberproblem würde z.B. Knacksen erklären.
-Ich weiß nicht ob Onboard Sound aktiviert ist, wenn ja vllt. mal Testweise über Bios deaktivieren

Wegen Spdif weiß ich nicht was du genau erreichen willst/versucht hast, mag Windows Spdif als Soundgerät nicht? oder hast dus schonmal über ein Programm versucht (z.b. VLC)?

Da die Juli@ genannt wird tippich mal da hängt auch ein entsrpechnder Hörer/paar Boxen dran ;)
Ist die Frage, was du als Flach ansiehst oder gewohnt bist. Wenn es "ehrlich" ist würde ich das persönlich schonmal begrüßen :)
 

mark666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
184
hab den latency checker jetzt mal 2min laufen lassen. das maximum war 284µs, bei 98µs hab ich den screenshot gemacht.

treiber: die vom hersteller, windows selbst bietet keinen für die karte an. onboard sound ist aus. hatte mein cd laufwerk an spdif hängen.

an der karte hängt ne kleinere high-end anlage

hatte schon dran gedacht, das da vielleicht kapazitiv was nicht passt, aber das kann die tiefen frequenzen nicht so runterziehen, da würd ich eher auf die höhen tippen.

das mit den -10db im bassbereich war natürlich übertrieben, aber es klingt einfach langweilig.
bei den anderen karten konnte man schön mit der musik mitwippen, hat spaß gemacht, die emu klingt einfach langweilig, so das man gar keine musik hören möchte.
 

Anhänge

  • latencycheck.jpg
    latencycheck.jpg
    70,8 KB · Aufrufe: 143
Zuletzt bearbeitet:

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.351
Gehe mal mit Rechtsklick auf das blaue E-MU-Symbol in der Taskleiste und wähle "Restore Defaults". Vielleicht hilft's.
Ansonsten ist wohl Windows 7 das Problem, da es (noch) nicht offiziell unterstützt wird und einige Settings im PatchMix nicht oder falsch funktionieren. Es gibt aber Beta-Treiber für Win 7 (habe ich nicht getestet). Evtl. kannst du es mal damit versuchen.
 

mark666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
184
der beta treiber läuft bei mir
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.351
Achso. Naja, Beta ist halt Beta. Da garantiert niemand, dass alles einwandfrei funktioniert (sonst wäre es ja auch keine Beta...).

Hast du denn den stable für Vista probiert? Ich hatte ihn mal in der Win 7-Testphase mit einer E-MU 1010 kurz getestet (aber keine Aufnahme). Bis auf die Clipping-LEDs hat es soweit funktioniert.
 

mark666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
184
ok, werd die mal probieren
Ergänzung ()

also die vista version funktioniert gar nicht
 
Top