Einplatinencomputer mit Openelec + Kodi für mich überhaupt sinnvoll?

mar92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
327
Guten Abend,

ich bin derzeit eigentlich total scharf auf einen Einplatinencomputer inkl. Kodi als Mediencenter.
Nachdem ich die letzten beiden Tage diverse Foren quergelesen habe, um den für meinen Anforderungsprofil idealen Computer zu finden, machte sich etwas Ernüchterung breit.
Eigentlich hatte ich mich auf einen Intel NUC festgelegt. Die Hardware ist an sich auch überhaupt nicht das Problem, weshalb ich mir nicht sicher bin, ob ich hier überhaupt im richtigen Forenbereich gelandet bin... (@Mods: bitte bei Bedarf verschieben)

Also: beim Recherchieren habe ich festgestellt, dass Kodi nicht die Funktionen bietet, die ich gerne hätte.
Das sind im Grunde folgende:

1. Film- und Serienstreaming via Amazon Instant Video oder eventuell irgendwann Netflix o.Ä
2. Live TV (DVB-S2)
3. Musik-Wiedergabe
4. Musik-Streaming via Internetradio
5. Blu-ray Wiedergabe
6. Lichtsteuerung
7. TV, AMP und NUC/BeeBox/Raspberry Pi 2 dann gesteuert über eine Multimediafernbedienung
8. Twitch
9. Youtube

Der Grund für das Ganze: Ich hab's satt 3 Fernbedienungen+1 Controller zu nutzen für TV, AMP, Sat-Receiver und PS3.
Deshalb wollte ich alle Funktionen auf einem Gerät bündeln, sodass die PS3 und der Sat-Receiver überflüssig werden.

Und nun zum Knackpunkt: Durch Amazons Umstellung von Flash auf HTML5 kann das Kodi Addon für Instant Video nur noch Material in SD wiedergeben. Amazon will einem so langsam die hauseigenen Geräte aufzwingen... :rolleyes: Fraglich, wann es gar nicht mehr funktioniert. Netlfix scheint wohl auch nicht so richtig zu funktionieren (mal abgesehen davon, dass mir der Dienst derzeit zu teuer ist). Punkte 2 und 3 sind keine Probleme.
Die Blu-ray Wiedergabe ist wohl scheinbar auch nicht so ohne Weiteres möglich. Außer dem Blu-ray Laufwerk müsste ich wohl auch diverse Lizenzen für Codecs kaufen, damit die Videos überhaupt laufen und wenn's dann mal kein Update gibt...
Jetzt kann die PS3 a) Blu-rays wiedergeben und b) eine funktionierende Instant Video App gibts auch.
Letztendlich habe ich also schon alles da, nur nicht gebündelt in einem Gerät. Womit der Komfort flöten geht...

Was ich jetzt von Euch gerne wissen würde: Habe ich irgendwas übersehen oder gehe ich richtig der Annahme, dass ein Einplatinencomputer mit Openelec und Kodi für mich keinen Sinn macht, da die von mir gewünschten Kriterien gar nicht oder nur eingeschränkt funktionieren? Vielleicht hat jemand von Euch ja schon Erfahrungen gesammelt, der ein änhliches Anforderungsprofil hat und kann sich dazu äußern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanilla2001

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.713
Ein Version die alles erschlägt kenne ich nicht. Allerdings denke ich, dass du mit einem FireTV Stick von Amazon da ohnehin nicht schlecht fährst. Der ist nicht groß, hat ne DualCore CPU und vernünftiges Gehäuse und Netzteil. Bei einem Raspberry musst du erstmal alles kaufen. CEC wird auch unterstützt, so dass du die Wahl hast ob du die mitgelieferte Funkverbedienung nutzt oder die vom Fernseher.

Dann kannst du auf diesem auch Kodi installieren. Damit sollte LiveTV möglich sein. Ich habe es aber selber noch nicht ausprobiert. Nur auf einem Raspberry in Verbindung mit einem zweiten bzw. einem AVM DVB-C Adapter. Da gingen auch die HD-Sender. Ich denke, dass das bei DVB-S2 nicht anders sein wird.

Im schlimmsten Fall nimmst du halt noch einen zweiten Rasbperry der Beleuchtung steuert und einen zusätzlichen Bluray-Player. In der NUC ist ja auch kein Bluray-Laufwerk.

Wäre meine Idee. Haben bestimmt andere noch viel bessere.
 

chris2603

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
633
Amazon Fire TV mit Kodi kann alles was du möchtest
 

mar92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
327
Amazon Fire TV mit Kodi kann alles was du möchtest
Also Kodi auf Openelec und dann per App funktioniert nicht, aber Kodi auf Fire TV geht. Liegt das daran, dass Kodi quasi nur eine Benutzeroberfläche ist?

Hm, mit Zattoo Abo hätte ich dann sogar Live TV in HD, womit ich mir in einer Wohnung mit Kabel TV die Kosten dafür sparen könnte.
Überzeugt mich noch nicht so hundertprozentig. Zumal ich für Satellitenfernsehen immer noch ein SAT Receiver oder den Tuner im Fernseher bräuchte...

edit:
Sony TV mit intigrierten Tuner mit SmartTV und dann die Multifunktionsfernbedienung für die PS3, die Fernseher und AMP steuern kann, kann auch alles, was ich möchte (Lichtsteuerung ausgenommen). Da hätte ich dann sogar tatsächlich alles in einem Gerät. Lediglich für die Blu-ray Wiedergabe müsste ich die PS3 anschmeißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
653
Hallo,

ich glaube, du übersiehst hier etwas. Kodi ist nur ein Programm, welches dir ein paar Features anbietet, darunter hast du meistens ein Linux Distribution, somit kannst du, falls du selber Hand anlegst, vieles abdecken.
Die Frage ist nur, willst du etwas dabei lernen oder willst du etwas out-of-the-box?
 

mar92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
327
Hallo,

ich glaube, du übersiehst hier etwas. Kodi ist nur ein Programm, welches dir ein paar Features anbietet, darunter hast du meistens ein Linux Distribution, somit kannst du, falls du selber Hand anlegst, vieles abdecken.
Die Frage ist nur, willst du etwas dabei lernen oder willst du etwas out-of-the-box?
Im Grunde eine Mischung aus beidem. Ich will mich reinfuchsen, um dadurch zu verstehen wie das Programm funktioniert, aber ich will vorher auch nicht 12. Mio Anleitung und Foren durchforsten müssen, damit ich es gerade so bedienen kann (übertrieben gesprochen).
 

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
653
@mar92

1. Film- und Serienstreaming via Amazon Instant Video oder eventuell irgendwann Netflix o.Ä --> Kodi Plugins
2. Live TV (DVB-S2) --> Kodi
3. Musik-Wiedergabe --> Kodi
4. Musik-Streaming via Internetradio --> Kodi
5. Blu-ray Wiedergabe --> Kodi
6. Lichtsteuerung --> Was genau? LED Leiste? DMX Systeme?
7. TV, AMP und NUC/BeeBox/Raspberry Pi 2 dann gesteuert über eine Multimediafernbedienung --> Kodi versteht sich gut mit All in One Fernbedienungen. Für die Konfiguration einer Fernbedienung musst nur auf das Wiki von Kodi.
8. Twitch --> Client oder eigener Stream? Arch Wiki Twich Anleitung
9. Youtube --> Kodi besitzt dafür ein Plugin

Anleitungen lassen sich für deine Distribution bis zu einem bestimmten Grad adaptieren, was bedeutet du musst nicht nur in einem Lager suchen :)
 
Top