Emule+ICQ=IP-Adressenkonflikte

Wreeze

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
136
hallo!

Ich bekomme IP-Adressenkonflikte (Die "Internet"-IP, also nicht meine normale Class C 192.168.x.x da ich kein DHCP im Heimnetz betreibe) wenn ich Emule am laufen habe und dazu ICQ anmache. Dabei nach etwa 5 bis 10 Minuten, weist mich dann Windows darauf hin.
Das einzige, was ich dagegen machen kann, ist auch den Dachboden zu klettern und den Router zu reseten, da ich ihn nicht per Anpingen erreichen kann, und somit eine Ferneinstellung nicht möglich ist. Als Router kommt der "Vigor 2500" zum Einsatz, kein WLAN.

Hat einer schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß, wie man sowas vermeiden kann? :stacheln:
Leider bringt ein Firmwareupdate nichts, und aktuell ist das Geld für Ersatz seintens Router nicht da.

mfg
 

greedx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
365
Interessant, dass Du weisst, dass 192.168.x.x ein Klasse C Ethernet Netzwerk ist, was zwar nicht zu 100% korrekt ist, aber immerhin. Was ich allerdings nicht verstehe ist, was das mit DHCP zu tun hat. ?(
Ist ja auch egal, um OnTopic zu bleiben:
Auf was genau weist Dich denn Windows hin?
Lediglich, dass ein IP-Addresskonflikt vorliegt?
Das waere auesserst merkwuerdig.
Ich bitte um genaue Erklaerung...

edit* Wenn die IP im Netzwerk nicht doppelt vergeben ist, wovon ich nicht ausgehe nach Deiner Beschreibung, kann es sich meiner Meinung nach bloss um drei Dinge handeln:

1. Der Router ist falsch konfiguriert <- eventuell auf Auslieferungszusatnd zuruecksetzen.
2. Es liegt ein Softwarefehler vor <- eventuell mal mit Trillian probieren zu ICQ zu verbinden.
3. Der Router schafft es nicht die Anzahl der offenen Verbindungen, welche eMule hervorruft zu bewaeltigen und stuerzt ab <- Anzahl der Verbindungen in eMule verringern. Aber eigentlich eher unwahrscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wreeze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
136
hallo,
Class C geht zwischen den breichen 192-223.0-255.0-255.0-255,
insofern, weiß ich nicht, was daran falsch ist, wenn ic hsage, dass meine IP 192.168.1.10 vom Rechner in dieser Klasse liegt.
mit DHCP meine ich, dass ich die IPs vom Rechner nicht automatisch beziehen lasse, sondern, wei du gesagt hast, alle selbst eingegeben habe.
aber wie auch immer ^^

Win weißt mich mit einem hübschen Info Fensterchen, dass ein IP-Adressenkonflikt besteht, und ich mich an den Netzwerkadmin wenden soll.
Davor allerdings, fällt das Inet bei mir im Netz aus.
 

greedx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
365
Wollte bloß sagen, daß 192.168.x.x kein richtiges Klasse C Netzwerk ist, da die Subnet Mask eines Klasse C Netzwerks nicht 255.255.0.0 ist, aber das ist bloß meine Klugscheisserei, kümmer Dich net drum. :(

Zu Deinem Problem kann ich bloß sagen, daß irgendwo in Deinem Netzwerk eben ein Konflikt herrscht, der garnichts mit Deinem Internet zu tun hat.
DHCP auf dem Router ausgeschaltet?

Du gibst bisschen wenig Informationen von Dir.
 

Wreeze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
136
ja, sry für meine Sturheit, du hast recht was die subnetzmaske angeht mit Class C.
DHCP habe ich in meinen Netzwerk nicht installiert.
Die Konflikte häufen sich allerdings tagsüber, wenn ich emule über die Nacht laufen lasse, dann kommen sie kaum vor.
 

below

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
632
Also der Fehler ist mehr als komisch. Durch Emule dürfte er eigentlich auf keinen Fall ausgelöst werden, und durch ICQ auch nicht. Beide Programme haben nichts mit der Vergabe einer IP-Adresse zu tun.
Bist du Dir "GANZ" sicher das kein Rechner im Netz die gleiche IP verwendet?`Oder Du evtl 2 netzwerkkarten im Rechner mit der gleichen IP laufen lässt?
 

Carnal

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
91
Der Fehler kommt von der Draytek Firmware!
Welche Firmware ist denn auf deinem Router?
Hast du die neueste Firmware für deinen Router schon mal ausprobiert?
 
Top